Rotax 912 iS

Forum - Technik & Flugzeuge
  • BlueSky9 schrieb:
    Aber Ralle, jetzt mal ehrlich...
    ... mag schon sein, dass Du mit den Bings keine Probleme hast - sind ja auch kein Zauberwerk.
    Doch leider zeigt unser Seelsorgentelefon, dass die Hälfte der angesprochenen Probleme auf die Vergaser zurückzuführen sind.

    _________________________
    Hoch auf dem gelben Wagen
    sitz ich beim Ralle vorn.
    Vorwärts die Rösser traben,
    lustig schmettert das Horn.

    Viele Grüße
    Ralf
  • ... was vielleicht meht sagt ueber die versorgten Seelen, als ueber die bloeden Vergasern?
  • die VERGASER sind tatsächlich nur simple, nicht blöd.

    aber mich erstaunt immer wieder, was für ignoranten an sachen rumfummeln, von denen sie nicht mal wissen, wie sie funktionieren. zu glauben, dass die gleichen leute in nicht allzu ferner zukunft an einspritzanlagen fummeln und dann nach verschiedenen optimierungen euer sorgentelefon bei rotax anrufen - naja, was soll ich sagen ...
  • Moin. Ich bin hier neu im Forum und habe nicht alle Beiträge zum 912is gelesn. Ein paar Anmerkungen würde ich aber schon einmal machen:

    1. Das Brutto-Mehrgewicht liegt bei ca. 10kg.

    2. Der Mehrpreis wird erst nach ca. 30 jahren eingeflogen (break even).

    3. Der Motor hat keine höhere Leistung.

    4. Der Motor ist erheblich komplexer geworden.

    5. Der erhöhte fuel pressure und die erhöhte Stromaufnahme schlagen auch auf die Minusseite.

    6. Sämtliche Motor-Informations und Warngeräte können nur noch über den CANairspace-BUS (?) angeschlssen werden.  

    Ich selber habe das gleiche Vertrauen in die Elektronik wie in die Mechanik. Elektronik ist aber nicht automatisch besser.

    Ich bin für Fortschritt. Aber nicht, wenn das Ersetzen der Mechanik durch Elektronik ein gewaltiger Rückschritt ist.

    Der Vergleichstest in einem FLugzeugmagazin war unter ungleichen Bedingungen.

    Laut der ROTAX-912iS Leistungskurven ist der Drehmoment-Verlauf m.E. erheblich ungünstiger als die des 912S.

    Meine persönliche Wahl ist ganz eindeutig der 912S

    Für mich wäre es ein Fortschritt gewesen, wenn der bisherige Motor:

    1. Um 10kg leicheter geworden wäre.

    2. Im Preis günstiger

    3. Noch simpler

    4. Der vergaser solider und einfacher zu synchronisieren wäre.

    5. Der Vergaser zu leanen wäre. Damit würde man auf ca. die gleiche Spritersparnis kommen.

    Die gesamte Entwicklung um den 912iS ist für mich ein Flop. Es ist doch völlig logisch, das einem Motor, dem man jeglichen Benzinüberschuss entnimmt, der inneren Kühlung fehlt. Dadurch entstehen erhebliche Ausgleichskonstruktionen und Kosten.

    Die Verbrauchsreduzierung von ca. 15l/h auf ca. 12l/h muss ein 912iS-User sehr teuer bezahlen.

    PS: Wenn ich den Drehmomentverlauf vs. RPM richtig verstehe, dann müsste der Verstellprop bei entsprechender Vollast (Drosselklappen ganz geöffnet) erheblich weniger Leistung bringen. Nur bei 5800 RPM haben beide Motoren die gleiche Startleistung. Aber nicht darunter. Dort scheint der 912S deutlich überlegen zu sein. ONLY MY 2 CENTs.

  • So wie gestern einer meiner "Kunden." "Ich kann alles auseinanderbauen. Also das wird doch dann um die Hälfte billiger wenn ich den Zylinderkopf schon mal runterbaue und Ihnen dann die Teile wieder bringe zum Zusammensetzen, oder?"

    Das Eure Hotline von solchen Leuten voll ist kann ich schon verstehen, Ralle, aber so viele dürften, sollten das in der Fleigerei eigentlich nicht sein, oder? Auf jeden Fall mache ich meine Vergasergeschichten selber seit ich 15 bin und mit Sorgfalt, ein bisschen ordentlichem Werkzeug und genügend Grundwissen sind für mich Vergaser einer elektronischen Einspritzanlage immer überlegen. Mir egal ob ich jetzt ein Dinosaurier bin. 

    Zum Glück haben wir ja jetzt alle die freie Wahl, nicht wahr? Alte Spinner wie ich und junge E-Geeks. Find ich gut.

    Gruss Stephan
  • Stephan2 schrieb:
    ... Alte Spinner wie ich und junge E-Geeks. Find ich gut.
    ... ich bin sicherlich ein alter Spinner - gehe schwer auf die 60 zu - und doch ein E-Geek !

    Gegen Vergaser habe ich wirklich nix - nach 35 Jahren Motorradschrauben gibt es da nicht mehr viel Geheimnisse.

    Und dennoch: für den 912er ist es ein Segen, wenn man das "Vergaserproblem" los ist.

    Seit etlichen Jahren schreien viele Rotax-Piloten nach Einspritzmotoren. Jetzt endlich haben wir den iS und alle sind nur am rummaulen und suchen nach möglichen Nachteilen des Einspritzers.
    Wer hat denn wirklich eine Erfahrung mit dem iS hier beizusteuern ????

    Das geht mir schwer auf den Sack !!

    _________________________
    Hoch auf dem gelben Wagen
    sitz ich beim Ralle vorn.
    Vorwärts die Rösser traben,
    lustig schmettert das Horn.

    Viele Grüße
    Ralf

    ... verzeiht mir Leute -  bin heute echt stinkig - mein Pferd ist krank.
  • Ich schließe mich voll der Meinung von St 9 an.
    Fliegergruss
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.1 %
Nein
16.9 %
Stimmen: 177 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 80 Besucher online, davon 1 Mitglied und 79 Gäste.


Mitglieder online:
Nordex 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS