ADS-B Flightradar24

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Weil die Bilder nichts mit Flightradarvzuntun haben. Die Photos stellen itgendwelche Planespotter bei Aviation Jetphotos ein und verlinken das Kennzeichen. FR24 wiederum, bedient sich dieser Datenbank und liest das Kennzeichen ein. Das wird dann beim ersten Transpnderkontakt mit Deiner HeX Kennung „verheiratet“. Verkaufst <du jetzt den aflueger und die Hex Kennung des Transponders wird auf einen neuen Nutzer übertragen, dann passen Foto und Hex Kennung nicht mehr übereinander.

    Frag mich woher ich das weis……..meine alte Hex kennung fliegt jetzt irgendwo,in Süddeutschland und mein Kennzeichen wird dadurch mit angezeigt. Ich habe mich dazu bei FR24 beschwert und deren Erklärung war, ist halt so, können sie nicht für jeden manuell ändern verschwindet innerhalb 12 Monaten eh weil darüber hinaus loggen sie nicht.Somit gibt es jeztzt also meine Maschine in „neu“ mit meuem Hexcode und korrekter Kennung und mit altem Hex Code und verkehrter Kennung……..

    habe das gerade nochmal gecheckt, mittlerweile ist in der tat nur noch mein neuer Transponder Code verknüpft….

  • Danke für die Info.

    Mir war das nur aufgefallen, als ein Airbus A400 erst bei mir übers Haus und dann hier in Fritzlar

    bei der Bundeswehr gelandet ist, als ich das tiefe brummen der Motoren hörte habe ich bei FR geschaut,

    dort wurde mir zwar eine Kennung angezeigt aber das Flugzeug laut dem Bild war irgendeine alte

    Transportmaschine aber keinesfalls ein A400.

  • FR24 erkennt ja nur den "Hex" des Transponders. Wenn die auf eine neue Maschine übergeht, so wie in meinem Fall, dann siehst Du u.U. zwei verschiedenen Flugzeuge in FR24. Mein alter Transpondercode wurde wieder einem UL zugeordnet und ist jetzt eine Schwalbe...... Aus dem Grund ast Du eine neue Maschine gesehen und in FR24 daie alte gefunden. Das ändert sich halt irgendwann.... Ich fads nur verwirrend bei mir weil in meinem FR24 Log plötzlich zwei Flugzeuge drin waren und ich am selben Tag auf baltrum war während die andere in Bamberg flog. Erst wenn Du den Transponder Hexcode eingibst sortiert sich das...... über die Kennung alleine kann es zu so einem Blödsinn kommen :-)

  • Moin Moin :)))

    was mich an dem ganzen Kram echt stört, daß die und alle anderen entsprechenden Firmendie einfach meine Daten nehmen und verbreiten und ich mich dort quasi abmelden muß, ich habe zwar nichts zu verbergen, aber die Polizei hat da echte Probleme, wenn die einen Polizeihubschrauber los schicken um irgendwelche Typen zu beobachten oder zu verfolgen, dann wissen diese Typen eben wegen dieser "Apps" davon,

    die Rettungshubschrauber werden ebenfalls verfolgt um Fotos für die Presse zu machen und das finden die auch nicht so toll.

    Stefan

  • Puhh, schwierige Diskussion.

    Also Du willst die Vorzüge der Technologie aber nicht die "möglichen" Nachteile? Also dann wärst Du auch der richtige Kandidat Dein Handy abzugeben, weder Whatsapp noch Facebook zu nutzen (bist Du Nutzer letzteres ist Deine Email Adresse schon zu 99% gesichert Teil des Datenlecks der kürzlich aufgedeckt wurde, also meine ist es auf jeden Fall....und es betrifft auch alle deutschen Nutzer...)  und nicht mehr ins Internet zu gehen? Denn Dein Handy kann jederzeit überall geortet werden und Dein Surfverhalten wird Platform übergreifend protokolliert.  Ich denke man sollte sich nicht so viel Gedanken über die Dinge machen die passieren könnten wenn genügend kriminelle Energie vorhanden ist sondern eher mal drüber nachdenken welche Vorteile man gewonnen hat.

    Um auf Dein konkretes Beispiel einzugehen, ich bin mir nichtmal sicher das behördliche Hubschrauber überhaupt einen Transponder haben der dort eingespielt wird bzw. das die Macher von FR24 diesen nicht sowieso schon wegfiltern. Ich sehe da in erster Linie dann die Behörden gefordert einen möglichen Missbrauch zu vermeiden, weniger die Anbieter einer Plattform die nix anderes macht als öffentlich verfügbare Infos grafisch aufzubereiten.

    P.S. und um direkt der Diskussion legal/illegal vorzubeugen. FR24 und das einspeisen von ADS-B ist legal da es anders als beim Sprechfunk, keine gezielte Adresse hat sondern ein Informationsfunk -> Broadcast= Sendung handelt,der an möglichst viele adressiert ist. Umkehrschluss, Du müßtest jedem Empfänger, unabhängig ab Luftfahrzeug oder Bodenstelle, eine schriftl. Genehmigung erteilen. Insofern wäre das System ad absurdum geführt. 

  • MOIN schrieb:
    Um auf Dein konkretes Beispiel einzugehen, ich bin mir nichtmal sicher das behördliche Hubschrauber überhaupt einen Transponder haben der dort eingespielt wird bzw. das die Macher von FR24 diesen nicht sowieso schon wegfiltern. Ich sehe da in erster Linie dann die Behörden gefordert einen möglichen Missbrauch zu vermeiden, weniger die Anbieter einer Plattform die nix anderes macht als öffentlich verfügbare Infos grafisch aufzubereiten.
    Genau hier ist jetzt das Problem, die Bundespolizei sendet ADS-B, genauso die Rettungshubschrauber, aber FR filtert die erst auf Antrag der Behörden, deshalb kannst Du bei FR unseren Christoph 7 nicht sehen, aber bei Radarbox schon, genauso ist es mit einigen aber nicht allen Hubschraubern der Polizei.

    Auf meinem Handy ist FB deaktiviert und ob Du es jetzt glaubst oder nicht, ich bin mit meinem PC dort mit einer Mailadresse registriert welche ich schon seit Jahren überhaupt nicht mehr besitze da ich dort sämtliche Benachrichtigungen damals deaktiviert hatte scheint das zu funktionieren.

    Aber völlig unabhängig davon habe ich überall der Nutzung meiner Daten zustimmen müssen, selbst hier im Forum welches man ja auch genauso wie FR ohne sich zu registrieren nutzen kann, nur eben nicht die ganzen Funktionen und wenn ich das will muß ich bei der Anmeldung der Nutzung meiner Daten zustimmen was ja auch völlig ok ist.

    Stell Dir mal vor, es käme jemand auf die Idee das gleiche wie FR allerdings mit PKWs zu machen, Er würde einen Nutzerring aufbauen wo überall kleine Kameras aufgebaut und die Kennzeichen würden damit erfasst und mit einer App könnte man nach einem bestimmten Kennzeichen suchen so wie es mit FR ja auch geht, da wäre bei uns ein riesen Aufschrei.

  • *FR unseren Christoph 7 nicht sehen*

    https://globe.adsbexchange.com/    und schon siehst du Ramstein und Christoph 7

    z.B. den hier: D-HBWX Polizei Baden-Wuerttemberg BW Airbus Helicopter EC-145

  • Postbote schrieb:
    Stell Dir mal vor, es käme jemand auf die Idee das gleiche wie FR allerdings mit PKWs zu machen, Er würde einen Nutzerring aufbauen wo überall kleine Kameras aufgebaut und die Kennzeichen würden damit erfasst und mit einer App könnte man nach einem bestimmten Kennzeichen suchen so wie es mit FR ja auch geht, da wäre bei uns ein riesen Aufschrei.
    Äppel mit Birnen verglichen. Ein Autokennzeuchen kann einem konkreten Halter zugeordnet werden, ein Transpondercode nicht unmittelbar ohne Amtshilfe. Siehe oben. Die Verknüpfung zum Kennzeichen in FR24 ist Zufall und fehlerbehaftet. Zusem ist ein Transponder kein Registrierungsmerkmal. Das wäre Dein Kennzeichen analog Autokennzeichen und dazu kommt das das eienemit dem anderen auch jic zu tun hat weil das eine eine Registrierung ist und das andere die Frequenzzuteilung. Manche Argumentationsketten kann ich echt nicht nachvollziehen. Bzgl. Deinem Handy/email account. Dein Handy ist in einer Funkzelle eingeloggt und die ist jederzeit nachvollziehbar und für jeden Webseitenbetreiber auslesbar……
  • Hi,

    Naja, Mode-S strahlt mein Kennzeichen und FR veröffentlicht dieses neben der Transponderadresse und meinem Bewegungsprofil ohne meine Zustimmung. Diese Zuordnung ist nicht fehlerbehaftet, nur die Zuordnung Kennzeichen zu Bild.

    Bin juristischer Laie, aber das scheint mir schon sehr grenzlagig.

    Und das Beispiel mit den KFZ Kennzeichen scheint mir sehr passend. Würde da ähnliches veröffentlicht wäre der Aufschrei groß.

    Maik

  • Nun, es ist wie es ist. 

    Ein  jurist kann Euch sicherlich die Feinheiten hier minutiös ausklamüsern.

    „Naja, Mode-S strahlt mein Kennzeichen und FR veröffentlicht dieses neben der Transponderadresse und meinem Bewegungsprofil ohne meine Zustimmung. Diese Zuordnung ist nicht fehlerbehaftet, nur die Zuordnung Kennzeichen zu Bild.“

    Das ist der springende Punkt, FR24 braucht keine Zustimmung von Dir da Dein Transpondercode nicht zielgerichtet an einen Empfänger adressiert ist. Du kannst aber ein OptOut beantragen und dann ist Deine Maschine weg.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
56.5 %
gleich viel
26.3 %
mehr
17.3 %
Stimmen: 255 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 70 Besucher online, davon 1 Mitglied und 69 Gäste.


Mitglieder online:
Maik 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS