Pioneer 200 Riss in Tragflächenbespannung

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Stephan Becks schrieb:
    Alte Werkstattleiter kennen sich damit aus, da fast alle alten Holzsegelflieger mit Ceconit bespannt sind.
    Bitte damit vorsichtig sein.

    Leider hat der DAeC in seinen Werkstattlehrgängen in weiten Bereichen eine falsche Verarbeitung von Ceconite geschult.
    Daher ausschliesslich nach den Anleitungen vom Hersteller arbeiten.

    insbesondere Klebelack in klassischer Verarbeitung (durchreiben) und Spannlack haben nichts auf Ceconite verloren.

  • Steffen_E schrieb:
    Stephan Becks schrieb:
    Alte Werkstattleiter kennen sich damit aus, da fast alle alten Holzsegelflieger mit Ceconit bespannt sind.
    Bitte damit vorsichtig sein.

    Leider hat der DAeC in seinen Werkstattlehrgängen in weiten Bereichen eine falsche Verarbeitung von Ceconite geschult.
    Daher ausschliesslich nach den Anleitungen vom Hersteller arbeiten.

    insbesondere Klebelack in klassischer Verarbeitung (durchreiben) und Spannlack haben nichts auf Ceconite verloren.

    Kommt drauf an. Wenn die mit Baumwolle bespannt ist, muss die alt Arbeitsweise weiter genommen werden.  Ist Ceconite drauf, muss das Verfahren des Systemherstellers genommen werden. Ceconite ist ja nur der Produktname des Stoffes, aber nicht der Klebeart.
  • NRW-Aviator schrieb:
    Wenn die mit Baumwolle bespannt ist, muss die alt Arbeitsweise weiter genommen werden. 
    wurde ja vorne gesagt, dass es Ceconite sei.

    Und dann hat halt Spannlack nichts darauf zu suchen.

    NRW-Aviator schrieb:
    Ceconite ist ja nur der Produktname des Stoffes, aber nicht der Klebeart.
    das verstehe ich jetzt nicht...

    Ceconite benötigt zugehörige Kleber, alles andere ist risikobehaftet.

    Mag zwar für einen Riss irrelevant sein, aber ich würde mir den Aufwand nicht antun...

  • Steffen_E schrieb:
    das verstehe ich jetzt nicht...

    Ceconite benötigt zugehörige Kleber, alles andere ist risikobehaftet.

    Mag zwar für einen Riss irrelevant sein, aber ich würde mir den Aufwand nicht antun...

    Ceconite ist nur ein Produktname, sonst nichts. Genau wie Tempo Taschentücher.

    Verschiedene Hersteller haben Klebesysteme entwickelt, die aber alle den Stoff Ceconite nutzen. Da kommt es eben drauf an, welcher Hersteller/ System ursprünglich genutzt wurde. Man weiß eben nicht, wie   sich verschiedene Kleberarten, oder Lacke miteinander verstehen. Deshalb sollte man immer im selben System bleiben (Stewart Systems, Poly-Fiber, Randolph usw)

  • Ich weiss, das Ceconite ein Produktname ist.

    Was ich nicht verstehe:

    ich sage:
    nur zulässige Kleber für Ceconite benutzen.

    Du sagst:
    Das ist ein Produktname und nur zulässige Kleber für Ceconite benutzen.

    Da finde ich keine Zusatzaussage, oder übersehe ich sie?

    Deswegen frage ich nach, um vielleicht etwas neues zu erfahren, was ich bisher übersehe.

  • hmmm, wie soll ich es erklären. Wenn Du dich für ein Klebesystem des Hersteller A entscheidest und in 10 Jahren was reparieren musst, solltest Du das System von Hersteller A nutzen und nicht auf Hersteller B wechseln. Man weiß eben nicht, wie sich die Materialien verschiedener Systeme miteinander verbinden oder eben nicht.

    Bestes Beispiel sind die Lackierungen einiger bespannter Flugzeuge, die so spinnenmäßig reissen. Da wurde einfach Autolack genommen. Und das passt eben nicht zum Rest  

  • NRW-Aviator schrieb:
    Wenn Du dich für ein Klebesystem des Hersteller A entscheidest und in 10 Jahren was reparieren musst, solltest Du das System von Hersteller A nutzen und nicht auf Hersteller B wechseln.
    und wenn man nicht weiss welches System drauf ist, geht man halt vom zugelassenen Material aus.

    und wenn ich weiss, dass da Spannlack drauf ist, werde ich bestimmt nicht wieder welchen verwenden. Eher nachdenken, wann ich neu bespanne und wie ich dem Hersteller die Meinung geige.

    NRW-Aviator schrieb:
    Bestes Beispiel sind die Lackierungen einiger bespannter Flugzeuge, die so spinnenmäßig reissen. Da wurde einfach Autolack genommen.
    Autolack trägt da zwar auch ein wenig bei, aber meistens ist das vor allem der Spannlack darunter.

    Spannlack ist Gift für Ceconite.

    Ja ich weiss, dass es dafür STCs gibt. Grausam...

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
51 %
VFRnav
19 %
Ich nutze eine andere App
17.4 %
Ich nutze gar keine App
5.5 %
EasyVFR
5.1 %
ForeFlight
2 %
Stimmen: 253 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 55 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 51 Gäste.


Mitglieder online:
b3nn0  om948  Angel  francop 

Anzeige: Pocket FMS