Was sagt ein UL Motor ( Rotax? ) zu mehreren Sekunden Schwerelosigkeit

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Mr. Lucky schrieb:

    Lass mich raten: Du hast wenig Ahnung vom Gleitschirmfliegen?

    Es handelt sich dabei nicht um eine starre Versuchsanordnung auf einem Labortisch, bei der man den Schülern zeigen will, dass man unter gegeben Bedingungen mit dem Einfluss einer Erdanziehungskraft bei einer Rotation um eine senkrechte Achse keine 90 Grad erreichen kann - hier geht es um Bewegungen im dreidimensionalen Raum, da braucht es keine „unlimited g-force“ um die 90 Grad zu knacken! Da braucht es lediglich Können und Geschick. :-)

    Ich denke schon, in meinem GS-Flugbuch steht eine Stundenzahl im ordentlichen dreistelligen Bereich.

    Habe ja nicht gesagt, dass es nicht möglich ist mit einem GS die 135° zu erreichen - ganz im Gegenteil, das macht nämlich ne Menge Spass ;)

    Aber in einer einigermaßen sauber geflogenen Steilspirale/Spiralsturz sind der Physik einfach Grenzen gesetzt, und die liegen unter 90°...

    So sieht das dann übrigens aus (für die nicht GSler unter uns): https://www.youtube.com/watch?v=pZPkxlL8z94 (nicht mein Video!)

  • onkelmuetze schrieb:
    So sieht das dann übrigens aus (für die nicht GSler unter uns): https://www.youtube.com/watch?v=pZPkxlL8z94 (nicht mein Video!)
       ..... und wie sieht das von außen bzw vom Boden aus? Das fehlt beim Video.

    Gerd

  • Naja, die 135 Grad eröffnen aber Möglichkeiten, die eine reine Steilspirale soooo wortwörtlich vielleicht nicht bietet, aber mit etwas gutem Willen, Übung und einer zuuuufällig verkacken Steilspirale („No Sir, das sollte eigentlich eine Steilspirale werden“ *hüstel*) vielleicht den Spaß erhöhen, ohne gleich in den illegalen Bereich abzugleiten (im wahrsten Wortsinn). *grins*

    Ich will damit aber niemanden anstiften!!!

  • cbk schrieb:
    Dann müßte man aber auch in der Ausbildung Motorausfallübungen, bei denen der FI den Motor ohne Vorwarnung auf Leerlauf zieht, verbieten.
    Ich habe mal die ICAO-Karte vorne auf die Instrumentenabdeckung gelegt und dann die Motorausfallübung, die wir alle aus der Flugschule kennen, gemacht. Beim Nachdrücken hob die Karte regelmäßig vom Instrumentenbrett ab, um wenig später wieder an der alten Stelle zu landen. Also hatte ich wohl bei so ziemlich jeder Übung entweder 0G oder gar leicht negative G.

    Fazit: Da Flugschulmaschinen die Übung hundertfach über sich ergehen lassen müssen, muß der Rotax wohl auch halbwegs in der Schwerelosigkeit arbeiten können.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 40 Gäste.


Mitglieder online:
Maraio  Eric  JPM 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS