Stratux Europe Edition

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Zusammen,

    ich habe nach dem Hinweis hier im Forum den GY-91 gekauft - läuft auch tatsächlich mit Luftdruck.

    Was bei mir bisher nicht läuft ist der Kompass - nicht so wichtig, aber doch ein "Schönheitsfehler".

    Läuft bei Euch der Kompass mit?

    Und wie ist die Belegung? Die Belegung an dem GY-91 ist ja ganz eindeutig ... aber bei dem PI wird es verwirrend.

    Danke und viele Grüße

    Frank

  • blaufranky schrieb:
    Und wie ist die Belegung?
    Hier ist eine recht schöne Bilderstrecke dazu: https://imgur.com/a/AsWhEEu

    Alternative ist halt ein reines (sogar AHRS pinkompatibles) Baromodul: https://shop.pimoroni.com/products/bmp280-breakout-temperature-pressure-altitude-sensor

  • Danke Stefan,

    den BMP280 hatte ich vorher / alternativ im Einsatz und der geht zuverlässig.

    Die Belegung bei dem GY-91 stimmt bei mir mit der Bilderstrecke überein. Nur den Vin hatte ich nicht zusätzlich zu den 3,3V angeschlossen ... ob das einen Unterschied macht?....schließe ich mal morgen dazu und berichte.

    Frank

  • blaufranky schrieb:
    Nur den Vin hatte ich nicht zusätzlich zu den 3,3V angeschlossen ... ob das einen Unterschied macht?....schließe ich mal morgen dazu und berichte.
    ist ausprobiert, der GY-91 braucht entweder Vin oder 3,3V oder beides gleichzeitig. Geht alles.

    Nur der Kompass leider nicht. 

    Hat einer der Forenkollegen denn den Kompass mit dem AHRS über GY-91 am laufen? 

    Bei mir wird bei zwei unterschiedlichen GY-91 immer 038° in der mitlaufenden Kompass-Skala angezeigt und bei "Mag-Hdg" steht kein Zahlenwert.

    Wichtig ist dieser Fall nicht unbedingt. Aber man hat ja so seinen Ehrgeiz.

  • Hallo Zusammen,

    ich bin zu der Kompass-Frage bei dem GY-91 doch noch etwas weiter gekommen:

    Die drehende Kompass-Anzeige und der Heading Wert werden nur angezeigt, wenn der Stratux auch großräumig seinen Ort verändert ... nur auf der Terrasse rumlaufen reicht nicht ... im Auto (als Beifahrer) hatte ich korrekten Heading Wert und passend drehende Kompass-Anzeige.

    Der "Mag-Hdg"-Zahlenwert ist laut älteren Stratux Webseiten offenbar nicht programmiert (wenn ich das richtig verstanden habe), weil der Magnetsensor sich dafür zu sehr von externen Umständen beeinflussen ließe.

    Die Anschluss-Belegung bei dem GY-91 geht mit 4 Kabeln:

    3,3V oder 5V Versorgungsspannung, geht auch mit beiden, ist aber nicht nötig.

    Ground

    SCL 

    SDA

    Vielen Dank für den Hinweis auf den GY-91.

    Und der split-screen Betrieb (eine Seite Skydemon mit Trafic) andere Seite Stratux mit AHRS Anzeige gefällt mir recht gut. Ich war anfänglich eher zurückhaltend bezüglich des Nutzens der AHRS Anzeige. Ich vermute aber, dass die AHRS Anzeige doch hilft, sich ein noch saubereres Fliegen anzutrainieren. Die Anzeige ist wesentlich präziser als die eigene Wahrnehmung.

  • Hallo

    Wer hat Zeit und Lust gegen Bezahlung die Aluversion zu Bauen?
    Aus beruflichen Gründen (ich bin auch kein Elektroniker) ist das für mich derzeit nicht möglich.

    https://www.ulforum.de/ultraleicht/forum/2_technik-und-flugzeuge/8201_stratux-europe-edition---hardware/seite-2.html

    Danke

  • Hallo b3nno,

    die Option mit der Map ist echt super. Verbindung mit Internet und hochauflösender Karte hat auch prima funktioniert. Da wir auch einen Stratux bei uns im Tower betreiben wollte ich nachfragen, ob es auch möglich wäre die Mode ACS "Ziele" (analog zum Radarscreen") auf der Karte darzustellen?

    Gruß

    Helge

  • Da ich auf dem Handy Android nutze und Android ja kein Internet via Mobilfunk mehr durchlässt, wenn man über WLAN mit dem Stratux verbunden ist, habe ich gerade mal "WiFi direct" getestet und den PIN 1234 vergeben. Stratux lässt das zu und bootet neu. Leider verlangen mein Android Handy und mein iPad scheinbar mindestens 8-Stellen, um den PIN bestätigen zu können.

    Ich frage mich nun, ob ich eine Textdatei auf der SD-Karte editieren kann um den PIN auf 8-Stellen anzupassen oder wie ich nun wieder auf den Stratux komme. Klar ich könnte ein neues Image aufspielen, aber vll. geht da ja einfacher.

    Ansonsten könnte im nächsten Release ja vll ein Hinweis auf die 8 Stellen eingebaut werden oder das PIN Feld auf 8 Stellen validiert werden.

    Danke und viele Grüße

    EDIT: Via Lan-Kabel am Heim-Router kann ich dann die IP auslesen und mich via putty verbinden. Die IP-Adresse die ich im Router angezeigt bekam, habe ich nun verwendet um mich via LAN-Kabel zu verbinden. So konnte ich das WiFi-Direct PIN nun auf 8-Stellen ändern.

  • zx900ee schrieb:
    die Option mit der Map ist echt super. Verbindung mit Internet und hochauflösender Karte hat auch prima funktioniert. Da wir auch einen Stratux bei uns im Tower betreiben wollte ich nachfragen, ob es auch möglich wäre die Mode ACS "Ziele" (analog zum Radarscreen") auf der Karte darzustellen?
    Ist eher lästig zu implementieren und sehe nicht so den riesen Nutzen davon in diesem Kontext (Mit einer Groundstation will man ja i.d.r. die Platzrunde überwachen. Da sind die Flieger aber häufig so tief, dass sie eh von keinem Radar interrogiert werden und somit auch nicht viel senden.
    Wenn sich jemand daran versuchen will - wegen mir. Für mich lohnt sich der Aufwand nicht.

    flying_bear schrieb:
    Ansonsten könnte im nächsten Release ja vll ein Hinweis auf die 8 Stellen eingebaut werden oder das PIN Feld auf 8 Stellen validiert werden.
    Das wundert mich jetzt etwas. Eigentlich dürfen WiFi-Direct PINs 4 oder 8 Stellen haben (aber nicht 5, 6 oder 7). Darauf validiert das Webinterface auch. Und auch mein Android lässt mich 4 oder 8 Stellen eingeben. Zu bemerken ist aber:
    Wenn du WiFi Direct aktivierst gibt es zwei Verbindungswege:
    Ein Wlan-Netz mit namen "DIRECT-stratux" (oder analog falls manuell umbenannt) mit WPA2, sowie eben eine echte WiFi-Direct Verbindung (in Android über das entsprechende "Wi-Fi Direct" Menü erreichbar).

    WPA2 hat tatsächlich eine Mindestlänge von 8 Zeichen. Wenn man also nur 4 Zeichen PIN hat kann man zwar via WiFi-Direct verbinden, nicht aber mit dem "DIRECT-stratux" Wlan. Hast du vielleicht das versucht?

  • b3nn0 schrieb:
    Hast du vielleicht das versucht?

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort. 

    Ich hatte in der Tat versucht, das "DIRECT-stratux" via WPA mit der vierstelligen PIN zu authentifizieren. 🤯

    Wenn ich das WPA DIRECT-stratux, also das echte WLAN verbinde, dann habe ich kein Internet über mobile Daten. 

    Wenn ich dann in meinem Handy (Motorola G7 plus mit Android 10)  in die Wlan Einstellungen gehe und wifi-direct auswähle, wird mir stratux angezeigt. mein handy generiert dann jedoch einen Pin und sendet eine Einladung an das stratux. Das ist natürlich der umgekehrte Weg als der vorgesehene. Hattest du das schon mal gesehen und gibt es dafür einen workaround oder ist das einfach Handy abhängig?



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
86.4 %
Nein
13.6 %
Stimmen: 354 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 36 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS