Schwimmerproblem Bing-Vergaser beim Rotax 912

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Warum sollte ich sie jetzt nicht testen? 

    Bitte um Info, wenn es da um technisches Gebrechen/Bedenken geht! Menschenleben sollte und darf nicht unter dem "Datenschutz" leiden!!!!!!!

  • Hallo Fluggemeinde,

    so wie es aussieht gibt es die MSACarbs Epoxy Schwimmer nicht mehr.

    Auf deren Homepage sind sie nicht mehr zu finden. :(

    Fliegerische Grüße...

  • mcguinney schrieb:

    Achtung Silent Hektik Schwimmer Tester

    Bitte bis auf weiteres keine Testflüge mit den SH Schwimmern durchführen.

    Nähere Info erfolgt durch das SH Team.

    Gruss

    Die Schwimmer sind bei mir schon 20 Stunden im Einsatz und funktionieren wunderbar. Ich habe auch keine Info bekommen das ich die Teile nicht fliegen soll.

    Klingt tatsächlich nach schlechtmachen.

    Marvel Schebler ist ausverkauft. Es gibt aber noch Händler auch in D die noch welche haben.

    Grüße Patrick

  • Kann es sein das es da rechtliche Probleme gibt? 

  • Warum sollte das so sein? Solange es kein Patent gibt und die Teile nicht Gebrauchsmusterschutz haben und zudem in nicht zertifizierten Aggregaten ihren Dienst tun kann es da keinerlei rechtliches Thema geben. Im Lieferschein/Bedienungsanleitung wird sinngemäss stehen "Verwendung auf eigene Verantwortung da es sich nicht um ein Originalbauteil handelt. Silent Hektik gewährleistet nicht für die einwandfreie Funktion" 

    Somit in der Verantwortung des Anwenders.

    Ist bei deren Lichtmaschinenregler auch so geregelt, der im Gegensatz zum originalen Ducatiregler, einwandfrei regelt und die Spannung hält und keine Oberwellen ins Bordnetz speisst. 

    Den Kommentar von dem Vorposter bzgl. "nicht verwenden" finde ich auch etwas "fischy" in welchem Verhältnis steht dieser Poster zu SH und ist befugt eine Aussage in deren Namen zu tätigen?

    SH hat gerade Betriebsferien so nebenbei.....

  • Moin zusammen,

    die aktuellen original Schwimmer sind auf jeden Fall weiterhin Schrott!

    Bei uns am Platz sind Schwimmer die vor drei Monaten mit einem Vergaser Kit von Franz ausgeliefert

    wurden, nach ca. zwei Monaten Betriebsdauer abgesoffen.

    Das Rotax weiterhin nicht in der Lage ist vernünftige Schwimmer zu beziehen und es dadurch zu gefährlichen

    Situationen kommt ist eigentlich ein Skandal! 

    Abgesehen davon das Rotax diesen Schrott auch noch zu völlig überteuerten Preisen verkauft....

    Ich bin froh, dass meine alten Schwimmer aus 2003 einwandfrei funktionieren, aber warum Rotax nicht in der Lage ist den Unterschied zwischen solchen funktionierenden Schwimmern und den Tauchern zu ermitteln ist mir ein Rätsel.

    Es bleibt zu hoffen, dass dieses Problem bald gelöst wird und nicht noch jemand mit dem Leben für einen solchen Dilettantismus bezahlen muss!

    In diesem Sinne allezeit gute Landung!!!

    Hoppsing

  • Hoppsing schrieb:

    ...die aktuellen original Schwimmer sind auf jeden Fall weiterhin Schrott!

    Bei uns am Platz sind Schwimmer die vor drei Monaten mit einem Vergaser Kit von Franz ausgeliefert

    wurden, nach ca. zwei Monaten Betriebsdauer abgesoffen.

    Das Rotax....

    Von AKTUELLEN Bauteilen lässt sich diese Feststellung noch nicht treffen! Aktuelle(!) Schwimmer sind wie abgebildet gekennzeichnet (ohne Bing-Logo, mit sehr glatter Oberfläche, dafür geringfügig schwerer):


    Welcher Entwicklungsstand war bei dem beschriebenen Fall wirklich verbaut? (vermutl. 3Pkt. an der Innenseite)

    Ohne die Fakten hierzu, ist alles weitere rein spekulatives Geschwurbel

  • Hoppsing schrieb:

    Bei uns am Platz sind Schwimmer die vor drei Monaten mit einem Vergaser Kit von Franz ausgeliefert wurden, nach ca. zwei Monaten Betriebsdauer abgesoffen.

    Also "vor 3 Monaten ausgeliefert" hört sich für mich dann doch schon nach der aktuellen Version an. Bei uns gab es im Februar neue Schwimmer mit dem Verweis, daß es jetzt überarbeitete Schwimmer gäbe und die das wären.

    Der erste Kommentar unseres Schraubers war nur: "Sollen wir jetzt die ganz neuen Schwimmer einbauen oder den einen Satz, den wir noch auf Lager haben? Wahrscheinlich sind die neuen Schwimmer noch schlechter als die bisherigen."
    Er hatte wohl leider recht. :-(

    Sagt mal, wenn Rotax das nicht in den Griff bekommt, warum haut dem Hersteller mal keiner so richtig auf die Finger wie bei Jabiru vor ein paar Jahren?
    --> http://www.casa.gov.au/wcmswr/_assets/main/newrules/download/spc-cd1425ss.pdf

  • cbk schrieb:
    Sagt mal, wenn Rotax das nicht in den Griff bekommt, warum haut dem Hersteller mal keiner so richtig auf die Finger wie bei Jabiru vor ein paar Jahren?
    .... weil die meisten dort aufgeführten Beschränkungen nach meinem Verständnis für einen deutschen UL-Piloten sowieso zu beachten sind ...

    Das vorgeschlagene Instrument wird:
    1. den Betrieb nach Sichtflugregeln nur tagsüber zulassen, es sei denn, dies wurde von der CASA genehmigt;
    2. verlangen, dass Flugzeuge mit Jabiru-Antrieb so betrieben werden, dass die Gefahr einer Notlandung in bevölkerungsreichen Gebieten auf ein Mindestmaß beschränkt ist;
    3. Definieren Sie „bevölkerungsreiches Gebiet“, indem Sie angeben, ob ein Gebiet zum Zeitpunkt der Operation bevölkerungsreich ist.
    4. die Beförderung von Passagieren verbieten;
    BERATUNGSENTWURF: BETRIEBSBESCHRÄNKUNGEN FÜR JABIRU-FLUGZEUGE
    CD 1425SS Seite 2
    5. den Einsatz von Flugzeugen mit Jabiru-Antrieb für den Alleineinsatz durch studentische Piloten untersagen, die
    im Allgemeinen weniger in der Lage sind, effektiv auf ein Motorausfallereignis zu reagieren;
    6. verlangen, dass sich in jedem mit Jabiru betriebenen Flugzeug ein Hinweis befindet, der für jedes auffällig ist
    Insasse des Luftfahrzeugs, der die Beschränkungen in den Absätzen (4) und (5) oben und stellt fest, dass
    Die Insassen fliegen auf eigenes Risiko.

    ... mit Google übersetzt....

    Viele Grüße
    Ralf



  • Mensch Ralf, gib doch einfach mal auf.

    Das ist doch nicht zu entschuldigen oder immer wieder schön zu reden.

    Hier geht es um MASSIVE QUALITÄTSPROBLEME .



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.3 %
Nein
32.6 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
9.2 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.8 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.1 %
Stimmen: 141 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 39 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 37 Gäste.


Mitglieder online:
Bohn Jon Bovi  MadAndy 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS