• Scirocco schrieb:
    Außerdem will SD immer eine viel zu große Sicherheitshöhe haben, damit fliegt man defacto aber on top, also bei Schlechtwetter viel zu hoch.
    Mhh... Ich verstehe das Problem nicht wirklich. Man kennt doch die Gelaendehoehen. Die Route wird grob so geplant, dass sie der Gafor-Route folgt, auch die Hoehe der Route wird demgemaess eingegeben. Ob SD nun wegen der Gelaendehoehen rummeckert oder nicht, ist mir vollkommen egal und fuer die Flugdurchfuehrung irrelevant...

    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Ich verstehe das Problem nicht wirklich. Man kennt doch die Gelaendehoehen. Die Route wird grob so geplant, dass sie der Gafor-Route folgt, auch die Hoehe der Route wird demgemaess eingegeben
    Wie geschrieben, ich sehe es nicht als Problem, aber es wäre "nice to have" wenn man die Route anklickt und auswählen könnte, die abfliegen zu wollen.

    Der Flugweg entsprach dann auch nur sehr grob der Route :-D



  • Die dann entstehende Route wuerde aus unzaehligen (je feiner die Aufloesung, desto mehr bis theoretisch unendlich vielen) Wegpunkten bestehen, das waere ziemlich unpraktisch... ;)


    Chris

  • Moin,

    habe mir jetzt auch mal skydemon auf einem ipad mini zum Testen runtergeladen. Die vektorisierten Karten sind wirklich sehr gut, wenn man head up fliegt. Auch paßt die Anzeige unten im Bild, in der der Luftraum auch in der Höhenstaffelung angezeigt wird. An manchen Stellen (z.B. Ruhrgebiet) sind die ICAO-Karten total überladen, um damit navigieren zu können.

    Bei den Tests ist mir allerdings aufgefallen, daß die Software einem bei der Routenplanung immer direkt zur Bahnmitte des Flugplates navigiert und nicht zur Mitte des Gegenanflugs. Kann man das irgendwie einstellen, daß man am Gegenanflug rauskommt, ohne die Platzrunden zu queren versteht sich?

  • Kann man das irgendwie einstellen, daß man am Gegenanflug rauskommt, ohne die Platzrunden zu queren versteht sich?

    Vielleicht einfach einen Wegpunkt auf den Gegenanflug legen? ;-)

    Scirocco schrieb:
    Außerdem will SD immer eine viel zu große Sicherheitshöhe haben...
    Das kannst du dir unter "Planungsoptionen" selbst definieren. Die dort eingestellten Werte werden dann von SD benutzt, um die MSA im Pilot Log zu berechnen.

  • Wenn man die Landerichtung auswählt, kann man noch angeben ob linke oder rechte Platzrunde und wo man in die Platzrunde einfliegen will. Dann bekommt man Pfeile eingeblendet wo es lang geht, aber die Linie ändert sich nicht.

  • Ist das Einfliegen in eine Platzrunde nicht eher eine Aufgabe für Raussehen, Verkehr beobachten, Einfädeln, Wind und Wetter?

    Frank

  • Mittlerweile werden ja die Anflugkarten automatisch eingeblendet, gibt es auch die Möglichkeit einzustellen, dass nach der Landung (vor dem Start) die Flugplatzkarten eingeblendet werden?

  • Hallo zusammen,

    kann mir jemand sagen, wieso die AIP bei Skydemon für Österreich kostenpflichtig ist, obwohl diese im Internet komplett kostenlos zu finden ist?

    Mich würde auch einmal interessieren, ob jemand den Vergleich zwischen Skydemon und Easyvfr ziehen kann und seine Erfahrungen kurz teilen kann, wo die Unterschiede / Vorteile / Nachteile liegen.

    Gruß Dirk und danke vorab

  • Weil bei Skydemon Menschen sitzen die das für SD aufbereiten müssen und die nicht von Nüssen, Luft und Wasser leben??

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
43.3 %
Ja, unregelmäßig!
30 %
Ja, aber nur selten!
15.8 %
Nein, nie!
10.8 %
Stimmen: 203 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 35 Gäste.


Mitglieder online:
c_a  wkern  sozusagen 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS