Stratux und Co - Wer kann als User berichten?

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Moin Zusammen,

    bin ja absolut kein Technik Freak, aber scheinbar aus der der Stratux Europe Edition Hardware Diskussion heraus gibt es eine sinnvolle Bereicherung, mit der man (also ich) mich mal auseinandersetzen sollte.

    Ich schreibe das nicht im Hardware Thread, weil ich die technische Diskussion nicht schreddern möchte.

    Mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr als User gemacht habt.

    1) Wie einfach ist das System mit euren Programmen auf den Tablets integrierbar? Wie stabil läuft das im Flug?

    2) Was sieht man im Flug tatsächlich? Vielleicht gibt es ja ein paar Screenshoots

    3) Was für Nebeneffekte ergeben sich bei der Nutzung? (Sprich: Ertappt ihr euch nicht mehr rauszugucken?)

    4) Gibt es Konzepte Stratux Antennen in Vereinsflugzeugen zu integrieren?

    Würde mich interessieren, ich schätze aus dem Bauch heraus die Sache so ein, dass jede Info ein zusätzlicher Erkenntnisgewinn ist, den man beim Flug mit verarbeiten kann. Also gut für die Sicherheit.

    Allerdings fehlt mir manchmal der Zugang zu neuen technologischen Entwicklungen und kann noch nicht einschätzen wie praxistauglich das ganze heute für DAU′s für mich schon ist.

    Grüße

    Jens

  • Ich bin zwar nicht der Durchschnittsnutzer, sondern Entwickler, könnte mir aber vorstellen dass meine Antworten dennoch interessant sind, da ich viel Systemkenntnis habe und auch häufig mit Nutzern kommuniziere.
    Ich hoffe, dass sich dennoch auch andere melden, da ich die Antworten ebenfalls interessant fände.

    1) Die Nutzung wenn mal alles läuft finde ich als SkyDemon Nutzer eigentlich intuitiv und einfach und ich habe auch bisher keinerlei Stabilitätsprobleme. Habe aber durchaus von solchen gehört. Woran das immer genau liegt lässt sich leider aufgrund der sich stark unterscheidenden Hardware schlecht fest machen. Stromversorgungsprobleme oder kaputte SDRs kommen aber offenbar häufiger vor. Aber auch Softwarebugs kann man nie ausschließen (bei kommerziellen Produkten aber natürlich genau so wenig).

    2) Die Darstellung unterscheidet sich natürlich sehr stark von App zu App. das "was" ist eigentlich gut bekannt. ADS-B, sowie die ganzen OGN prtotokolle, UAT. Die hardware ist aber eben flexibel erweiterbar/reduzierbar. Daher kommt es eben immer auf die eigene Version an und wie man diese ausstattet.

    3) Ich persönlich schaue dadurch sicher nicht weniger raus. Im Flug verlasse ich mich eigentlich hauptsächlich auf die von SkyDemon generierten Sprachwarnungen. Ich würde eher sagen ich gucke mehr raus, da ich - bei einer Sprachwarnung - eben sehr intensiv den entsprechenden Bereich absuche. Gelegentlich finde ich aber auch dann den Verkehr nicht und verlasse mich auf das was Stratux mir sagt (sprich: versuche mindestens ein paar hundert ft. vertikale Separierung zu erreichen oder bei kreisenden Segelfliegern eben den Bereich zu meiden).

    4) Ich persönlich bin nicht sicher, ob der Stratux für Vereinsflugzeuge das richtige Tool ist. Zumindest ich sehe den Stratux eher als Bastelprojekt denn als Produkt. Das ist für Leute, die sich gerne damit beschäftigen, ein immenser Vorteil. Aber für einen Vereinsflieger, bei dem 80% der Piloten noch nicht mal die Avionik bedienen können, ist es denke ich eher bedingt praktikabel.
    Anders sieht es aus, wenn in diesem Flieger Avionik verbaut ist, die sich direkt vom Stratux speisen lässt (etwa ein entsprechendes Dynon, was die Verkehrsdaten vom Stratux entgegen nimmt). Hier sehe ich eher Potential.
    Man muss ja nicht jedes Stratux Update mit machen. Ein mal eine aktuelle Version installiert hält diese ja auch eine ganze weile was sie verspricht, sofern sich nicht irgendwelche kritischen Bugs auftun.

    Generell: Jemand der einen Stratux betreiben will sollte sich zumindest etwas mit der Materie auskennen. Ich habe schon sehr viele Stratuxe gesehen, die einfach vollkommen falsch konfiguriert sind (etwa versucht sämtliche Protokolle zu aktivieren, obwohl man gar nicht so viele Funkempfänger eingebaut hat. Oder einen defekten Empfänger eingebaut gehabt ohne es überhaupt zu merken, obwohl es direkt auf der Startseite steht, dass nur einer erkannt wurde).
    Die Macht der Flexibilität bringt eben auch Verantwortung sich zu informieren was man tut.
    In Vereinsmaschinen ist das vermutlich weniger kritisch. Diese müssten eben einmalig von jemandem mit Kenntnis konfiguriert werden und sollten dann laufen. Wenn diese Person noch etwas Linuxkenntnisse mit bringt kann man auch das Dateisystem read-only konfigurieren, dass keiner dran rum pfuscht.. Aber das ist halt dann nicht mehr "DAU-konform" für diese Person.

    Es gibt eben keinen Support den man belästigen kann o.Ä.
    Man ist für dieses Gerät sein eigener Avioniker.

  • Dankeschön :-)

    b3nn0 schrieb:
    1) Die Nutzung wenn mal alles läuft finde ich als SkyDemon Nutzer eigentlich intuitiv und einfach und ich habe auch bisher keinerlei Stabilitätsprobleme.
    das ist ja schon mal eine Aussage....schon gut zu hören. Hast du auch Erfahrungen mit welchen anderen Apps das funktioniert?
    b3nn0 schrieb:
    2) Die Darstellung unterscheidet sich natürlich sehr stark von App zu App. das "was" ist eigentlich gut bekannt. ADS-B, sowie die ganzen OGN prtotokolle, UAT. Die hardware ist aber eben flexibel erweiterbar/reduzierbar
    Hast du eine Empfehlung wo man das a) fachlich korrekt und b) non Expert tauglich nachlesen kann? Finde das mega komplex

    Was es hardwareseitig braucht, hast du ja gut aufgelistet

    b3nn0 schrieb:
    Gelegentlich finde ich aber auch dann den Verkehr nicht und verlasse mich auf das was Stratux mir sagt (sprich: versuche mindestens ein paar hundert ft. vertikale Separierung zu erreichen oder bei kreisenden Segelfliegern eben den Bereich zu meiden).
    Interessanter Punkt, genau für solche Fälle fände ich es interessant
    b3nn0 schrieb:
    4) Ich persönlich bin nicht sicher, ob der Stratux für Vereinsflugzeuge das richtige Tool ist.
    Ah, verstehe....aber man merkt, so oder so braucht es einen Profi als Sparringspartner. Wobei natürlich wenn ein wenig mehr Wasser die Elbe runter geflossen ist, dass eine mega Perspektive ist
    b3nn0 schrieb:
    Generell: Jemand der einen Stratux betreiben will sollte sich zumindest etwas mit der Materie auskennen
    Gibt es Tipps, wie man sich dem nähern könnte?

    Vielen Dank schon mal für das ehrliche teilen

  • Es funktioniert eigentlich mit - mWn. - allen Apps die GDL90 oder Flarm-NMEA via Wifi unterstützen. Aber die Implementierungen der App-Hersteller sind halt unterschiedlich gut. Das reicht von "Zielgenaue Sprachwarnungen" bei SkyDemon, bis hin zu "es wird einfach alles was empfangen wird als Raute auf die Karte gemalt" wie in Flymap. Und eben alles dazwischen.

    Generelle funktionalität habe ich getestet mit:
    SkyDemon, Sky-Map, Foreflight, Flymap, Fly is FUN. Letztendlich hilft hier nur die Einstellungen durchzuwühlen, ob die App eben mit externen Verkehrsquellen umgehen kann. Es gibt da eigentlich nur die 2 o.g. Protokolle. Und Stratux kann sie beide.

    Screenshots wie das in der eigenen App aussieht entnimmt man am besten dem Handbuch der App oder Google.

    (Eine Ausnahme ist AirNavPro. Dies kann eigentlich GDL90, aber ist so verkorkst, dass es nur mit Zusatzaufwand geht. Theoretisch kann es auch Flarm-NMEA, aber das habe ich mangels Lizenz nie ausprobiert).

    Infos gibt es bei der US Variante: http://stratux.me/
    wobei manche Details in der EU Variante anders sind. Außerdem im EU Github. Readme Datei hier:
    https://github.com/b3nn0/stratux
    sowie das Wiki von beiden:
    https://github.com/b3nn0/stratux/wiki
    https://github.com/cyoung/stratux/wiki

    Es gibt halt Varianten und Baumöglichkeiten ohne Ende, und keinen Verkäufer der einem was bestimmtes aufschwatzen will. Daher muss man selbst eine informierte Entscheidung treffen was man eigentlich will.

    Meine Empfehlung ist aber am ehesten: Einfach mal die Grundversion besorgen, die ist nicht teuer, und damit experimentieren. Dann kommt der Rest oft von ganz allein. (Sprich: RaspberryPi 3B, 1-2 SDRs, GPS, Micro SD). Zuhause aufbauen, damit verbinden, damit vertraut machen, ...
    Und wenn man irgendwann etwas vertrauter ist, kann man immernoch ein AHRS oder Baro dazu stecken, etc.
    Für mögliche Hardwarevarianten hilft das hier: https://github.com/b3nn0/stratux/wiki/Supported-Hardware


    Und wenn es doch nichts für einen ist, schenkt man den Raspi zu Weihnachten einem Bastler/Informatiker/Elektrotechniker aus dem Bekanntenkreis. Der hat da bestimmt Verwendung für ;-)

    EDIT: Auf Youtube gibts auch nen haufen Tutorials zu Hardware, Zusammenbau, Webinterface, ...

  • Super, danke dir :-)

    Nun hab ich erstmal ordentlich zu lesen, bin gespannt

  • Ich denke schon seit ′gefühlt′ 2 Jahren daß (wg Flarm) ein Stratux her muß... es ist beim Wollen geblieben.
    Basteln könnte ich, ist aber kein Abenteuer mehr. Im Web wird ein rundum-sorglos Paket angeboten, grad nicht erhältlich. Es ist leider beim Wollen geblieben.

    Eine schöne und robuste Einbauantenne braucht EIN Loch im Vereinsflieger, das soll dem Verein doch Recht sein?? Denn:

    1. das funzt
    2. Kabel fest verlegt, und nicht dieser fliegende Saugnapf-Kabelkram im Cockpit...

  • Ich nutze das ganze seit 6 Monaten mit SkyMap. Das ganze habe ich als Bausatz von BL1 gekauft, zusammengesetzt und die aktuelle Stratux Europe Version aufgespielt. 

    Im Betrieb (hier Rhein Main) sind alle Flieger mit Transponder zu sehen, man kann die Schwellwerte einstellen, damit gerade hier im Umfeld von FRA nicht alles angezeigt wird, wenn es nicht relevant ist (weil viel zu hoch). Im Sommer über dem Taunus dann noch die Segelflieger per FLARM dazu.

    Für mich persönlich ist es ein subjektiver Gewinn an Sicherheit. Ich melde mich normalerweise auch immer bei der FIS an - da bekommt man dann häufig redundante Warnungen. Aber ich bekomme im Zweifel auch mehr Meldungen über Stratux  (gerade vor 2 Wochen waren das 2 Paraglider, die fast in gleicher Höhe gekreuzt sind - die hatte ich im Stratux, FIS hat nichts gemeldet).

    Und ja, man schaut schon dann häufiger auf den Monitor - gerade hier in Frankfurt, wenn man quasi unter den großen Fliegern durchfliegt, die aus dem Osten landen.

    Das ganze ist nicht fest eingebaut, da ich Charter fliege - ist aber ja schnell an der Scheibe befestigt - insofern kein Aufwand. Die Antennen sind ausreichend.

  • Dankeschön...tja, bestellen ist ja gerade nicht...sind bei amazon leer....ich lese mich mal rein und schaue ob und wie :-)

  • Hallo,

    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Stratuxbox, komm soweit gut klar damit und hab das aktuelle Image drauf bekommen. Nun aber meine Frage: Gibt es User die es zusammen mit Flymap nutzen? Ich bekomme zwar die Verbindung sauber und stabil hin, mich nervt aber die Ansicht, den ich sehe jedes Linienflugzeug. Würde gerne nur die Flugzeuge sehen die max +- 2000ft zu meiner Flughöhe unterwegs sind... Gibt es hier eine Lösung?

    Danke für eure Hilfe,

    Chani

  • @Chani:
    Stratux hat keine derartige Filtermöglichkeit. Normal macht das die entsprechende App (etwa bei SkyDemon, SkyMap, uvm.).
    Entweder musst du in den Skymap Einstellungen suchen, oder ggf. die Entwickler kontaktieren und fragen ob sie so eine Funktion nicht einbauen können.

    @francop:
    Wenn es dir hilft: Ich arbeite derzeit an einigen Erweiterungen und habe in dem Zug auch einige Anleitungen geschrieben.

    Sind noch etwas work in Progress, aber helfen vielleicht.
    Siehe hier: https://github.com/b3nn0/stratux/wiki/Building-Stratux-Europe-Edition
    und die 3 build examples die dort verlinkt sind.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.4 %
Nein
16.6 %
Stimmen: 199 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 74 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 70 Gäste.


Mitglieder online:
hotelromeo  HB-YIV  CL-415  Quantil 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS