Verkehrsflughäfen: Luftraum E on top

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Ich nehme mal an, daß zum Ursprungsthema TMZ Paderborn fast alles gesagt ist, deshalb folge ich hier dem Postboten in die CTR. Alternativ wäre ein eigenes Thema zu eröffnen.

    Postbote schrieb:
    der Türmer wollte, daß ich in 800ft durch die Kontrollzone direkt über den Turm fliege, da ich von Süden kam mußte ich auch in 800ft über Hannover, das war kein schönes Gefühl

    Nein, das war es sicher nicht.

    Ich fliege gern mitten über die Stadt, übliche Strecke etwa Stadion-Steintor-Flughafen, und weiß, wie sich das in 2000 ft AGL anfühlt. Ist eigentlich schon grenzwertig, obwohl ich mit Gleitzahl 20 unterwegs bin.

    Nun nehme ich mal an, daß du eher die Strecke LIMA-ECHO2 geflogen sein wirst, aber auch da ist streckenweise "dichtbesiedeltes Gebiet". 

    Was mir auffällt ist, daß hier der Eindruck entsteht, daß es "schon in Ordnung" sei, unterhalb der Sicherheitsmindesthöhe über eine Stadt zu fliegen, wenn nur der Lotse das so will, oder er wenigstens keine EInwände erhoben hat.

    Die Verantwortung für die Einhaltung von SERA und LuftVO liegt beim Piloten! Da hilft kein Verweis auf das Lotsenwort, auch innerhalb der Kontrollzone nicht!

    Zusammenstoß? Ausweichregeln! Wirbelschleppe? der Lotse warnt, aber für den ausreichenden Abstand ist der Pilot verantwortlich. Mindesthöhen? Verantwortlichkeit des Piloten!

    Der Lotse hat gesagt ich darf das/soll das? - ganz dünnes Eis.

  • @ca-max:
    Das wird aber in Hannover dann echt ein verdammt dünnes Eis. Auf der Sichtflugkarte steht: "An-/Abflüge MAX 2500 msl", die Stadt selber ist grob auf 200ft msl. Also müßte ich irgendwo zwischen 2300-2400ft msl reinkommen, alles andere wäre unmöglich. *grübel*

    Da wäre mir die Whiskey-Route jedenfalls lieber als Lima und weiter über Echo 2.

  • Nee wieso? 1000 ft über dem höchsten Hindernis im Umkreis von 600 m. Alles andere ist Nervensache. Meine sind erst bei >2000 ft zufrieden.

  • Die Hindernisse da sind bis zu 1100ft hoch, ändert kaum was. Aber ok, ich war noch auf der 2.000ft Schiene von wegen LuftVO, heute ist ja SERA.
    --> https://www.ulforum.de/ultraleicht/forum/4_luftrecht/5706_mindestflughoehe-vfr-nach-sera-und-luftvo

    Meine Wohlfühlhöhe liegt z.T. auch noch wesentlich höher als 2000ft, nämlich so hoch, daß ich im Gleitflug noch einen freien Acker erreichen kann. Je größer das besiedelte Gebiet, desto höher geht es also rauf. Über Bielefeld hab ich gern so >4000ft.

  • ca-max schrieb:
    Zusammenstoß? Ausweichregeln! Wirbelschleppe? der Lotse warnt, aber für den ausreichenden Abstand ist der Pilot verantwortlich. Mindesthöhen? Verantwortlichkeit des Piloten!
    Wow, schon mal dran gedacht, daß wenn ich allein in der Kontrollzone unterwegs bin mir um sowas überhaupt keine Gedanken mache?

    Ich finde es immer wieder toll wenn Leute eine Situation beurteilen wo sie überhaupt nicht dabei waren.

    So, nun könnt ihr weiter diskutieren, für mich ist das Thema hier erledigt.

    Schönen Sonntag noch.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.2 %
Selbststudium
35.8 %
Stimmen: 363 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 49 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS