ap2drive car-sharing an Flugplätzen

Forum - Fliegen & Reisen
  •  So wie ich die Tarife verstehe liegen die Angebote ohne Mitgliedschaft mit entsprechender der Jahresgebühr alle fast 80% über dem Marktpreis.

    Und der Marktpreis ist genau was, an Flugplätzen, wo es sonst kein Angebot gibt? Und genau was an Flugplätzen, wo es sonst Mietwagen ab einem Tag aufwärts gibt? Womit vergleicht man denn da so, in einer tiefgehenen Analyse?

    Ein Beispiel:

    Ich muss von Egelsbach zum BAF. Taxi geschätzt 10Euro - und in Egelsbach erfahrungsgemäß erhebliche Wartzeit. Von der BAF will ich in ein 5 Kilometer entferntes Lokal zu einem Lunch-Termin. Nochmal etwa 8 Euro Taxi, plus Warten. Dann einen Bekannten in EDDF abholen und zurück nach Egelsbach (der könnte ein Taxi nehmen, etwa 25 Euro). Mit app2drive kostet das so etwa 20 Euro, ohne Warten, einfach Schlüssel drehen. Mit dem Taxi für alles so etwa 45. Drunter dürfte der Sixt-Mietwagen für einen Tag ebenfalls kaum liegen.

    Wo liegt da jetzt etwas über welchem Marktpreis? Car2go und DriveNow haben Egelsbach nicht im Entferntesten im Geschäftsgebiet. Wenn Du ein Auto für einen ganzen Tag oder länger mieten willst, bist Du bei Car Sharing falsch (außer, es gibt keine anderen Optionen - dann ist es immer noch super).

  • Thomas Borchert schrieb:
    Ich muss von Egelsbach zum BAF....
    ... den Abstecher zur Theodor-Heuss-Allee hast Du wohl vergessen ....
    Thomas Borchert schrieb:
    Mit app2drive kostet das so etwa 20 Euro
    ... das halte ich für ein Gerücht. Allein die Anmeldegebühr im Basistarif kostet schon € 19,- und da ist man noch keinen Meter gefahren!

    Michael

  • Wir sind offenbar mit verschiedenen Anbietern unterwegs:


    Da steht Grundgebühr 0,00 Euro. Die (marktübliche) Anmeldegebühr von 19 Euro muss man in der Tat auf x Fahrten umlegen - wenn sie nicht mal (marktüblich) bei irgendwelchen Sonderaktionen (AERO?) entfällt.

    Was ist in der Theodor-Heuss-Str.?

  • Ich finde die Idee gut.  Es sind Plätze dabei da kommt man einfach nicht preiswert weg.  Nehmen wir Eisenach.  Nettes Cafe da. OK.  

    Aber mal kurz die Wartburg besuchen oder zum Baumwipfelpark oder in die Stadt? Fahrrad= fehlende Muskeln für den Berg ;  ÖV= Katastrophe oder riesen Taxi-Rechnung.  Da macht so ein auf Stundenbasis  gemietetes Auto wirklich Spaß. Die Flugplatz- Cafetrinkerei -Zeit habe ich hinter mir :) .  Schau mir gerne mal was  im Umkreis an.  Deutschland ist wirklich schön und interessant und das nur wenige KM von den Flugplätzen entfernt.

    Können die auch Koblenz, Uetersen, Gütin, Leer und Hildesheim bitte aufnehmen?   

  • Danke für die Rückmeldungen.

    Ich habe mich heute auch angemeldet.

    Nach dem ich heute in Bautzen 40 min auf ein Taxi gewartet und dann 40,- € dafür bezahlt habe, kann es nur besser werden, wenn sich diese Idee weiter verbreitet.

  • Moin!

    Bei uns in EDLB steht auch so ein Auto.  Es gibt keinen Bus, und ich denke ein Taxi zum nächsten Ort würde ca. 15,- € kosten, wenn es denn käme.

    Aber man muss das Auto ja nicht mieten.....

    Grüße

    Tom

  • Es ist ein Angebot - und es ist gut, dass es ein solches Angebot gibt. Ob man es nutzen will, muss / kann jeder für sich entscheiden. Eigentlich erübrigt sich jede Diskussion hierzu, oder ?

  • DiJoZi schrieb:
    Eigentlich erübrigt sich jede Diskussion hierzu, oder ?
    Nicht im Internet. Schon gar nicht in Deutschland ;-)
  • Meine erste Erfahrung mit app2drive war leider etwas "durchwachsen".

    Sonntag habe ich für Montag ein Auto an dem Zielflugplatz reserviert und die Bestätigung erhalten. Montagvormittag, bei den Startvorbereitungen am Startflugplatz erhielt ich dann einen (anonymen) Anruf.

    Die Dame war sehr nett und bemüht, kam aber nicht umhin mir zu sagen, dass mein gebuchtes Fahrzeug am Ziel nicht zur Verfügung stehen wird. Als Alternative bot man mir an, mir ein Taxi an den Zielflugplatz zu bestellen, welches mich dann zu einem anderen, 20 km entfernten, Stützpunkt bringt.
    Von dort wäre ich dann also gut 15 km wieder zurück gefahren, weil mein eigentliches Ziel lediglich 5 km vom Flugplatz entfernt war.

    Abgesehen von dem Aufwand die Taxirechnungen einzuscannen und zu versenden, auf die Zahlungen zu achten und den vermutlich anfallenden Kosten durch die Mehrkilometer und -Zeit, war mir meine eigene Zeit zu schade und wir sind zu einem anderen Ausflugsziel geflogen.

    Kann ja immer mal passieren, nur besonders blöd wenn es beim ersten Versuch ist.

    Kann ja jetzt für mich nur besser werden und ich hoffe nächstes Mal klappt alles reibungslos, die Idee an sich finde ich nämlich klasse.

  • Schnickes schrieb:
    weil mein eigentliches Ziel lediglich 5 km vom Flugplatz entfernt war
    Für sowas stehen bei uns drei Fahrräder am Platz.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Würdet Ihr Autopiloten in ULs befürworten?

Ja
50.9 %
Nein
31.8 %
Mir ist es egal
17.4 %
Stimmen: 403 | Diskussion (39)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 13 Besucher online, davon 1 Mitglied und 12 Gäste.


Mitglieder online:
Heli 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS