Vorstellung RalphG

Forum - Plauderecke
  • RalphG schrieb:
    ich habe einen „Nine to five Job“
    5 vor 5 vor der Stempeluhr in der Schlange stehen... warten bis die umspringt... stempeln und heimfahren... 

    Genau dann ist es doch super easy für Dich mitten in der Woche abends noch 1-2h zu fliegen. MACH ES. JETZT GLEICH.  Ich selbst hatte schon EWIG rumgemacht:  irgendwann mal nen Schein machen. Ist beim guten Vorsatz geblieben, und das Thema war auch nicht mehr präsent. Genau wie: das Balkon-Geländer müßte man irgendwann mal streichen.  Vor ca. 6 Jahren war ich dann zufällig auf ner Verbraucher-Messe in MA, da war ne Flugschule (Gyro)  auf Kundenfang. Ich war damals ca. 59. Da wurde mir dann klar:  jetzt oder nie. Flugschule in der Nähe gesucht (Gyro war keine Option, gut so, nachträglich gesehen), Kurs belegt, recht zügig fertig geworden. 
    Seitdem fliege ich, erst per Charter bei der Flugschule, jetzt in einem Verein um die Ecke, wo der Flieger in der Woche sowieso nie bewegt wird. MACH ES, wenn das Geld reicht und die Frau nicht zu laut meckert. ′Ein paar kleine Münzen′ sind bereitzuhalten, das kann man sich vorher ausrechnen. Auch was der Charter nach Scheinerhalt kostet.

    Vielleicht hat  dann irgendwann die Harley nicht mehr die Top-Prio, oder Du nimmst die Kumpels gegen Spritkostenbeteiligung mit. So what.

    "ich war noch niemals in New York"  kennst Du bestimmt.

  • RalphG schrieb:
    Und an NRW- Aviator: Da würde ich gerne mal von Gebrauch machen !
    Ich bin am Freitag am Flugplatz in Marl. 
    Ich habe um 16:00 ein Beratungstermin bei der dort ansässigen Flugschule.
    Da kann ich nicht. Ich bin am 16. am Platz, da habe ich 2 Rundflüge.
  • Da wird sich schon was finden👍

    LG Ralph

  • Auch von mir als relativ neu im Forum und als als UL -Pilot ein willkommen.

    Alter ist unwichtig, ich war auch 53 bei beginn der Ausbildung... und weil fliegen einfach Laune macht schiebe ich sogar gleich LAPL hinterher.

    Wir etwas älteren brauchen ein paar Stunden mehr als die Jungen, aber das macht gar nix....

    Wir müssen ja keinen Wettbewerb machen, wer die wenigsten Stunden gebraucht hat...

    Viel wichtiger ist das Handling zu verinnerlichen... und wir älteren sind meist gelassener was es auch teilweise einfacher macht..

    Ich wünsche dir viel rfolg und gratuliere zur Entscheidung zum fliegen....

  • Moin und Willkommen,

    meine Meinung dazu ist: Ausbildung ist SPAß! Zumindest, wenn die Personen, von denen man lernt, das auch vermitteln können. So gesehen wäre Ausbildungslänge überhaupt kein Kriterium, ob du anfangen solltest.

    Viel Spaß!

    Gruß Raller aka Ralph

  • Ich danke euch fürs „Mutmachen“ 🙂

    Gruß 

    Ralph

    Es gibt viele Ralle‘s hier !

  • Ich hatte zu den verschiedenen Scheinen ca 8 Lehrer in 25 Jahren ...

    Davon waren 6 Super toll... einer naja ... und einer (zufällig? auch der älteste) ging garnicht ...

    Der konnte zwar fliegen, aber es überhaupt nicht beibringen (nicht nur ich ) ...habe bereits nach
    wenigen Flugstunden gesagt, dass ich mir das in meiner Freizeit nicht geben muss, und ich
    nicht mehr mit ihm weiterschule.

    Da war ich kurz davor dann doch nichtz fliegen zu lernen ( war mein erster Lehrer ) gsd.
    waren dann noch 2 andere Lehrer im Verein, und schwuppdiwupp ....  war alles gut.

    Wa sich damit sagen will, es steht und fällt mit einem guten Lehrer ... dann macht es auch
    Spass ( schliesslich ist das HOBBY und kostet Geld ), dann muss es kein Stress werden oder unspassig werden.

    Wenn die "Chemie" passt, ist >Schulung< mit das Beste an der Fliegerei ...

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.6 %
Immer!
32.1 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.3 %
Eher selten!
7.6 %
Stimmen: 237 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 11 Besucher online, davon 1 Mitglied und 10 Gäste.


Mitglieder online:
raller 

Anzeige: EasyVFR