Video: Skymonkeyyys Nordtour

Hochgeladen von Carlson | 10 Kommentare | zur Videoübersicht
  • ... wieviele Fehler hat Dusel hier gemacht? 

  • ... ich glaube, wer hier nach Fehlern sucht, der kommt aus dem Zählen nicht raus. Mann sollte die Bilder einfach genießen. So stelle ich mir fliegerische Freiheit vor, die ich mir so nicht "leisten" kann, ....darf, .....soll, .....will, ....möchte....

  • Ich finde es einfach nur schade, daß die Bemühungen der einheimischen Piloten Freiheiten zu erhalten, gemeinsame Verhaltensweise aufzubauen, die nicht direkt in Verbote münden sondern auf Eigenverantwortung setzen, so untergraben werden. (http://www.schleswig-holstein.de/LBVSH/DE/DownloadPDF/PlakatLuftraum__blob=publicationFile.pdf) 

    Noch betrübter werde ich jedesmal durch den Applaus, den die Gruppe dafür bekommt. Ich denke, daß das ein schönes Beispiel dafür ist, daß wir (als Gesellschaft) lernen müssen, mit Freiheiten verantwortungsvoll umzugehen. 

  • ....Ahmen!

  • Aber ja... in Italien wäre das ein schönes Video. Zumindest die Flugaufnahmen. 

  • Wichtig an der Sache ist: Wenn es MAL vorkommt, also nicht Tagtäglich
    die Flieger wie die Gestörten das Watt aufpflügen, dann ist die Störung
    des Ökosystems dermaßen marginal, dass es nicht ins Gewicht fällt. Wenn
    ich jetzt noch daran denke, mit welchen Radau die Britten Islander
    Touris auf die Inseln verfrachten, dann ist das Rotaxschnurren schon
    fast eine Wohltat für die Fauna.

    Sicher, man sollte es lassen,
    dennoch, wenn es doch mal passiert, dann bitte schön mit Cam. Dann sieht
    man ja, wie es ist und braucht es nicht selbst ausprobieren.

    Zu
    guter letzt sind die Filme der Truppe  aus zig Stunden Film aus ganz
    Europa zusammen geschnippelt. Der Schein trügt sehr oft.

    Der
    Nachahmungsfaktor ist gering. Die filmische Umsetzung ist einfach
    Klasse. Insofern kann ich diese Filme mit gutem Gewissen anschauen und
    läßt mich von vermeintlich fliegerischen Freiheit träumen.

    Eins
    noch: Das Wattenmeer in 2000ft plus hat seinen ganz besonderen Reiz bei
    tief stehender Sonne... das kann ich allerdings sehr zur Nachahmung
    empfehlen!!

  • Naja, ich werde das Video ganz sicher nicht an Offizielle weiterleiten, wenngleich ich die moralische rechtfertigung gerade recht wackelig finde und das Verhalten immernoch nicht gutheißen kann. Insofern spielt das nicht wirklich eine Rolle, ob Sequenzen dabei aus Italien stammen oder nicht, es gab genug identifiziertes Watt und ich bin kein Richter. Und ob die Bootsbesatzungen das auch alle so sehen weiß ich auch nicht. 

    Ob der Nachahmungsfaktor wirklich so gering ist wage ich zu bezweifeln, ich denke in jedem Verein gibt es diese Art Selbstdarsteller, die das dann halt macht - zugegeben, die müssen wohl eher nicht erst durch das Video motiviert werden. 

    Filmisch finde ich die "Partyszenen" über, und das Gelaber am Tisch in Dankern hätte ich auch wohl eher weggelassen. Genau wie Stimme des Erzählers gelangweilt klingt - das ist leider recht stümperhaft geraten. (Wie auch die Musikauswahl... aber wie Herbert Knebel so schön sagt... Geschmack ist Bandbreite)

    Was das Watt sonst angeht bin ich ganz bei Dir. Einfach ein wunderschöner Flecken Erde. Am schönsten sind die Sonnenuntergänge im Flieger und das Einbrechen der Nacht - alleine dafür lohnt sich der PPL(A) mit NFQ. 

  • Naja, strenggenommen haben die auch nichts verbotenes gemacht, was jetzt kein "Freibrief" sein soll. Wenn jemand meint, er müßte die Kameraden anzeigen, wird nicht viel erfolg haben. Noch, und hoffentlich bleibt es noch lange dabei, gibt es in diesen Bereichen keine Flugverbotszone. Ob ein gelegentlicher Tiefflug durch ein Ul die Lage ändert, wage ich zu bezweifeln.

    Das größte Problem im Bereich Nordseeküste/Watt sehe ich tatsächlich
    weniger in die ab und an mal vorkommenden "Tiefflieger" einiger
    "Unwissenden" aus dem Süden. Der regelmäßige Radau der Inselflieger mit
    Ihren Britten-Normen Islander und Trislander
    das geht mal garnicht.... und die fliegen ständig im Tiefflug ihre
    Strecken durch das Watt. Ich bin regelmäßig und gerne auf den Inseln
    unterwegs um mal abzuschalten. Am Strand höre ich so gut wie gar keine Privatflieger, aber
    sehr wohl und ständig diese Krawallkisten. Mit deren Lärmzeugnis dürften die auf keinen normalen Festlandplatz mehr landen....
    Komisch nur, das scheint niemanden zu
    erregen, wohl aber bei den so gut wie gar nicht zu hörenden Rotaxen... Wo bleibt da die Verhältnismäßigkeit?? Warum tut keiner was gegen diesen ständigen Lärmteppich?? Wo ist die "erhobene Hand" in dieser Richtung? Die verhindern doch "unsere" Freiheit in der Ausübung unseres Sportes. Am Mangel an alternativen Flugzeugen mit deutlich leiseren Motoren, kann es ja wohl nicht liegen. Warum die ständige "selbstkasteiung" unter uns Sportfliegern?? Wir sind nicht das Problem, nicht mal, wenn ein paar Jockeys, dazu noch legal, einmal tief durch das Watt fliegen. Das ist nicht die Regel. Die Regel sind aber die Lufttaxis, die die Oberschicht des Landes mal eben fix auf die Inseln karren, egal was es mit der Umwelt macht!? Warum dürfen die das?? Warum sagt da keiner was??

    OK, die Partydekadenz ist auch nicht meins, beziehe mich nur auf die Luftaufnahmen und die vermittelte Freude, die gemeinsame Ausflüge so mit sich bringt.

    .

  • Naja, die Sicherheitsmindesthöhe über dem Watt beträgt schon 500ft, und das niedrige Überfliegen von Schiffen ... so ganz stimmt "nichts verbotenes" da auch nicht. 

    Und die Isländer sind - im Vergelich zum Gewicht - extrem leise und haben alle einen erhöhten Lärmschutz. Die fliegen aber auch ebend nicht in 10 Metern übers Watt, sondern in 500 Fuß minimum, eher etwas mehr. Klar sind die lauter als ein Rotax oder O320, aber noch nicht "laut". 

    Fliegt die FLN überhaupt Trisländer?

    Sonst gebe ich Dir weitestgehend recht. 

  • ..hoenes ist so gut wie auf freiem fuss
    fitschen wird endlich nach vielen jahren angeklagt wegen der kirch sache (und wird straffrei ausgehn)
    eccelstone besticht einen bankchef und kauft sich frei.
    gestern hat ein scharia-sheik hassan bei plasberg zugegeben warum er einer frau die hand nicht reicht (in deutschland)
    frau merkel sagte sept2013 das es keine maut geben wird -   usw. ect. ect.
    und hier wird sich über nichteinhalten der flughöhe im watt "gestritten"
    ..ich für meine teil würde viele dinge auch nicht machen bzw. filmen aber ist es wirklich nötig in so einer zeit sich so daran festzubeissen...
    schon mal bedacht wieviele kinder sich am strand über die doppeldecker gefreut haben - besonders den mit rauch..oder das den leuten auf dem schiff mal eine willkommene abwechslung geboten wurde..
    wie carlson schon sagt - die nachahmungsgefahr wird gegen null gehen... einfach anschauen und mitfreuen - oder wegklicken.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
81.1 %
Nein
18.9 %
Stimmen: 185 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 24 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS