• Moin zusammen,

    das Thema beschäftigt mich schon eine Weile. Vor ziemlich genau 10 Jahren habe ich mich ohne lange zu überlegen begeistert für den UL-Schein entschieden...es waren tolle 10 Jahre und über 500h, aber immer wieder dauert es mich, dass der Schein lizenz-technisch eine Sackgasse ist. Einige Versuche hatte ich bereits hinter mir um auf PPL umzusteigen, USA-PPL Theorie bereits bestanden, kompletter PPL Theoriekurs in der Flugschule hier, in USA ca. 30h DA40 und davor schon 12h C150 hier... aber immer wieder hat es nicht geklappt, meist aus Zeitgründen oder wegen der Arbeit.

    Als Bristell-Fan bin ich sehr auf die B23 (MTOW 750kg) gespannt und bin mal wieder am überlegen ob ich einen neuen Versuch wagen soll. Die Theorie wollte ich schnellstmöglich bei Uwe Dittmar durchziehen und dann hier bei meiner alten Flugschule die Flugstunden runterrattern...der Gedanke reizt mich nicht wirklich mit den Cessnas rumzueiern, klar lernt man immer was, aber da brauche ich keine 30h.

    Wie dem auch sei, bevor ich wieder die "Schulbank" drücke wollte ich mich mal umhören. Dieses Jahr hatte ich auch nicht wenige berufliche Termine mit dem UL wahrgenommen, aber in Düsseldorf oder Hamburg wäre ich doch gerne auf dem großen Platz gelandet um Zeit zu sparen (Ddorf ist mit UL schwierig, Uetersen war auch nicht gerade um die Ecke). 


    Und mit der B23 hätte ich zwar das Echo-Zeichen hinten drauf, aber ich denke fliegerisch muss ich mich nicht so groß umstellen und kann in F und I neben den großen Plätzen trotzdem alle tollen UL-Plätze anfliegen. Cirrus oder Pathera wären meine Flieger, aber derzeit nicht realisierbar, die B23 oder eine Tecnam könnte gerade noch machbar sein.

    Ob LAPL oder PPL ist mir im Moment relativ egal, ich wollte eben so wenig Stunden wie möglich machen und ich habe ja später trotzdem noch alle Optionen offen.

    Schönen Gruß,
    Michael

  • Moin, in Hamburg (EDDH) und Düsseldorf kann man ohne Probleme mit dem UL landen. Kosten wird es wohl nicht mehr als bei Echo-Fliegern.

    Besonders freundlich habe ich Hamburg in Erinnerung. Dort ist es wohl auch günstiger.

  • Genau- Hamburg + D-Dorf sind mit UL machbar. Ich hatte es andersherum angegangen: erst LAPL, dann SPL. Echo chartere ich für Flüge mit mehr als einem Passagier. Alles andere geht mit UL genauso, zumeist deutlich preiswerter.

    However: es ist schön, die Option zu haben und dümmer wird man nie, wenn man verschiedene Flieger bewegt.

    Wenn′s schnell gehen muss scheidet Verein wohl aus. Also Flugschule suchen, Urlaub nehmen und durchziehen!

    Gruss,

    Jürgen

  • Moin Moin,

    Denke mit Hamburg und Co sollte klar sein...kein Problem mit UL (Transponder wäre halt nett und vor allem das richtige Verhalten in der CTR)

    Was ich verstanden habe: Schön wäre ein Flieger wie die Brisitell...warum auch immer, ist ja auch sekundär: Dafür brauchst du einen LAPL-A oder PPL-A

    Ich würde den LAPL empfehlen. Warum:

    1) Medical auch ab 50 alle 2 Jahre statt 1 Jahr

    2) "Verlängerung"/Re-Aktivierung eines LAPL einfacher, u.a. weil du immer nur rückwirkend die letzten 24 Monate im Blick haben musst und ggf ein Delta einfach z.B. mit FL nachfliegen kannst...beim PPL ist das nicht so simpel

    Denke mit dem was du schreibst ist das fliegerisch keine Herausforderung, sondern eher zeitlich. Daher würde ich mit deiner Schule reden ob...

    a) aus deiner Cessnazeit noch Zeiten angerechnet werden können 

    b) der Ausbildungsleiter dir noch Zeiten (kann theoretisch 3 h) anerkennt (Gibt da aber kaum Beispiele wo das passiert ist)

    c) auch praktisch ein Crashkurs angeboten werden kann...sportlich in 1-2 Wochen

    Viel Erfolg

  • Weiß einer von euch, wie lange die Prüfung für die ZÜP in BaWü benötigt? Ich warte inzwischen seit fünfeinhalb Wochen...

  • Für was ein LAPL ? Einen PPL?   Wieviel mal mit meheren Personen im Jahr fliegen ? 

    Nachtflug ? Ist der Platz überhaut offen?

    Ich vermisse bei UL nichts.  

    Düsseldorf ist eher leicht. Von Westen auf 05 R mit  einer C 42 geflogen, nach dem abrollen gleich  nach rechts bisschen geradeaus über Mike und fertig am GAT.  Das ganze in Summe dann so knapp unter € 100,-- mit den ganzen Entgelten. 

    Freunde von mir waren in Hamburg  und Stuttgart mit UL . Kostet  alles etwa das Gleiche auf den großen Airports.

    Ich kann von Sylt ( super), Frankfurt / Hahn, Paderborn ( mit viel Traffic ) Kassel ( da freuen sie sich wenn man kommt), Mannheim,  Karlsbad  , Leipzig und Roskilde bei Kopenhagen berichten. In  Stuttgart bekommt man ab und zu einen Low Approach angeboten ( cool und richtig preiswert) .  Also ich habe mich in der C 42 immer wohl  auf den großen Plätzen gefühlt und neben den Großen abgestellt. Also ich vermisste da nichts.  Im Gegenteil. 

    Das gesparte Geld nutze ich eher für Streckenflüge. Da sitze ich dann schon mal eine Stunde länger im Flieger nach Italien aber ich komme da wenigstens hin mit zwei Super Plus Tankfüllungen.   Meinetwegen alle paar Wochen oder Monate,  je nach Wetter. 

    Echo hätte nur einen Reitz wenn man auch IFR macht und über Geld nicht mehr nachdenken muss. 

    Kenne eher UL Flieger wo der Echo Schein rum dümpelt :) Sie sind immer nur mit den Uls unterwegs.  Mit Ul bekommt man alles was man für das Hobby braucht. 

    Ist so meine Meinung. Mir ist nicht der Schein wichtig,  sondern was man erlebt. Es waren die besten 10 Jahre meines Lebens !  GRüße   

    Peter 

  • Ich mach auch gerade den LAPL hintendran und bin echt froh, dass ich die 100 Theoriepflichtstunden nicht im Frontalunterricht absitzen muß. Was ich da beim UL-Theorieunterricht an alten Heldengeschichten und Inkompetenz ertragen mußte, war grausam. Jetzt läuft das bequem online mit Boing-Software. Auf meine "erste" Flugstunde freue ich mich eigentlich. Lernen kann man immer was. Also... mach doch.

  • Dann muss ich mich das nächste Mal noch gründlicher informieren. Dachte die Flugplatzdatenbank von DULV ist verlässlich (https://www.dulv.de/Flugplatz/search.php), Da ist EDDL im Gegensatz zu EDDH nicht gelistet. Ein Bekannter aus Westfalen meinte auch EDDL ginge nicht mit UL, aber wie so oft ist ja offenbar die Praxis anders als die Vorschriften. 

    Nach 10 Jahren Fliegerei weiss man ja ungefähr wie es weitergehen soll - für mich wirklich interessant sind eben nur die vom UL abgeleiteten Echo-Versionen mit vernünftiger Zuladung, ich denke auch der LAPL ist ein guter Kompromiss und genau für die Bristell B23 oder die Elixir aus Frankreich würde ich mir das evtl. antun (Flugschule).
    Nicht dass ich mich in den letzten Jahren schlecht behandelt fühlte, aber in Südfrankreich, Italien oder Spanien gibt es doch eine Menge GA-Plätze wo ULs nicht willkommen sind (oder um PPR betteln muss). Klar gibt es eine Unzahl UL-Plätzen dort, aber mittlerweile sind wir auch zu bequem geworden und möchten einfach die Vorteile eines GA-Platzes (Autovermietung, i.d.R. gute Transportmöglichkeiten) im Urlaub ausnutzen... meine hardcore UL-Zeiten mit Benzinkanister und Zelt ;) sind eher vorbei, aber das waren tolle Flugerlebnisse.

  • Wenn ich Deinen Text hier so lese bezweifle ich das du je ein Flugzeug gesteuert(ausgenommen vielleicht einen Papierflieger) hast. Angelesene Fiktion mein Freund !
    Welche Geschäftstermine hast du den mit deinem UL wahrgenommen ? Man braucht eine gewisse Selbstreflexion und Mindestintelligenz zum fliegen.  Warum kaufst du dir nicht ein schönes Moped oder einen E-Roller ? XPlane ist auch ok, da kannst du nichts kaputt machen.  Sei realistisch in dem was du dir zutrauen kannst und fantasiere nicht in Regionen die für dich nicht erreichbar sind.
    Meine Menschenkenntnis ist nicht schlecht behaupte ich mal. Bitte daher keine Diskussion anzetteln jetzt.

    Fakt ist leider Fakt.
    Sollte ich falsch liegen, oh Gott !

    Alles Gute trotzdem
    Micha

  • Dreamflyer schrieb:
    Wenn ich Deinen Text hier so lese bezweifle ich das du je ein Flugzeug gesteuert
    Starker erster Post!

    Wer in Deinem Post ist eigentlich das "du"?

    -skyfool

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
43.1 %
Ja, unregelmäßig!
29.9 %
Ja, aber nur selten!
15.7 %
Nein, nie!
11.3 %
Stimmen: 204 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 13 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 10 Gäste.


Mitglieder online:
Excalibur93  b3nn0  forester 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS