UL Lizenz in den USA nutzen

Forum - Umschulung & andere Lizenzen
  • Liebe Kameraden!

    Ich habe deutsche UL-Lizenz im September 2013 erworben. Nun bin vor kurzem beruflich in die USA verzogen. Ich finde leider keine richtigen Antworten wie die Lizenz hier nutzbar/übertragbar ist. Sofern jemand in diesem Bereich Erfahrung hat, freu ich mich über Anregungen und Tipps!

    Vielen Dank,
    Stefan
  • Solange Du dort keinen Zugriff auf ein D-registriertes UL hast, ist der Schein wertlos.


    Chris
  • gilt generell nicht nur für die USA sondern auch innerhalb EU, SPL/ UL Lizenzen sind alle national... wenn Du längere Zeit in den USA bist lohnt sich evt dort eine PPL Lizenz zu machen. Ist dort in etwa so günstig oder noch günstiger wie hier die SPL. Habe so als Komplettpreis 8-9k EUR inkl Unterkunft im Hinterkopf...
  • Und für die wahren ULs (Part 103) brauchst Du keine Lizenz.
    Grüße
    Wolfram
  • Stefan,

    wenn Du Glück hast, musst halt ein bisschen rum fragen, werden Dir  Flugstunden anerkannt. Wenn Dir die lokalen Flugschulen / Fluglehrer,( Du brauchst keine Schule in USA ) keine befriedigende Auskunft geben können, würde ich mal bei demnächste GADO der FAA  die eine Flight Standards Division hat nachfragen.
    Nehm aber Fugbuch und Bilder der von dir geflogenen Typen mit. Wenn Du dann fit bist, kannst den PPL ganz schnell machen.
    Wo in USA bist Du denn?

    Tom

  • Hallo Krawummel,
    schau mal hier 
    http://www.florida-flyers.de/privatpiloten-lizenz.php

    ANERKENNUNG VON FLUGZEITENWenn Sie bereits eine Ausbildung angefangen haben, eine in Europa gültige "Ultraleicht Lizenz", die in den USA als LSA (Light Sport Aircraft) gilt oder sonstige Flugstunden in einem ICAO Land nachweisen können, so werden diese Flugstunden vollständig in den USA anerkannt. Ihre Ausbildungszeit kann sich dann entsprechend reduzieren.

    Wenn ich das richtig interpretiere könnten wir mit der UL Lizenz in USA LSA fliegen.

    Gruss
    Chris

  • @ChrisD
    Vorher musst du aber im Besitz einer USA LSA-Lizenz sein. Eine solche Lizenz zu bekommen dürfte sicher einfacher und günstiger als eine PPL sein.



  • Erstmal vielen Dank für die Antworten!

    @Tom:
    Ich in in Houston. Habe hier auch eine Flugschule gefunden (www.houstonlsa.com) gefunden, die auf dem selben Muster schulen auf dem ich ausgebildet wurde. Die sagten ich soll mich an das FAA Flight Standards District Office in Houston wenden. Mal schauen.

    Ich hoffe auch, dass die Lizenz nicht wertlos ist und ich mir zumindest was anrechnen lassen kann.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden. 

    Stefan

     
  • Hi Stefan,

    ich kann Dir die Schule in Port Lavaca empfehlen, wenn dir das nicht zu weit ist. Tolle Troppe dort.

    Viel Glück und Spass!

    tOM
  • Hi Stefan,

    das wäre sehr lobenswert wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest. Ich würde gern mal für 2-3 Monate durch die Staaten fliegen. Wenn es sein muss mit einer grösseren Maschine und entsprechender Lizenz. Schöner wäre allerdings eins der modernen Ul's oder LSA zu benutzen, die Frage ist nur wie es um die Lizenz-Erwerbung bestellt ist.

    Ich bin gespannt was Du berichten wirst.

    Gerd


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
48.1 %
Ja
33.9 %
Vielleicht
18 %
Stimmen: 183 | Diskussion (16)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 12 Besucher online, davon 1 Mitglied und 11 Gäste.


Mitglieder online:
Higgy 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS