[Suche] funktionierende BW USAF Pilotenhelme

Forum - Marktplatz
  • Hallo,

    ich suche einen funktionierenden, gebrauchten Pilotenhelm sei es von der Bundeswehr oder USAF, egal. Hauptsache er funktioniert. Wenn er dazu noch zwei Visiere hätte wäre top. Ich nehme auch gerne Tipps entgegen, wo ich solche Dinger kaufen kann.

    Besten Dank
    Marc
  • Hallo Marc,


     


    Angebote sind immer wieder mal bei ebay zu finden.


    Leider waren mr die intessanten Stücke bis jetzt immer zu teuer 750,-- bis


     


    Gruß Reiner


  • servus,


    habe soeinen unbenutzen (nachbau von draxtar) in schwarz glänzend....


    unbenutzt wäre evtl abzugeben


    greets


    pille

  • Kleiner Zusatz. Es sollte bitte ein original Helm sein. Ich will ihn zum Fliegen benutzen. Sprich brauche Headset, Mic und alles was dazu gehört. Obwohl ich wenn möglich das Mic mit einem Kehlkopf-Mic ersetzen möchte. Hat jemand Erfahrungen was das umbasten auf unsere normalen Stecker betrifft?

    Gruß
    Marc
  • @Elmo80
    Da musst Du schon konkretisieren, welche Rolle Du spielen möchtest: Heli- oder Jet Pilot. Das sind nämlich ganz unterschiedliche Töpfe. Auch ist es mit einem neuen Stecker nicht getan, denn die elektronischen Aufbauten sind nicht passend für ein UL. Auch wird Dir ein Kehlkopfmic mit Sicherheit keine Freude bereiten. Richtig googeln und es gibt reichlich Anbieter, BW, US, MIG, Polen....
  • Also, ich hatte da eher an einen Jet-Helm gedacht, da wenn ich mit Kehlkopf-Mic arbeite nicht irgendwelche Löcher oder ähnliches Störendes am Helm hätte wie bei nem Heli-Helm. Da bei diesem ja keine Sauerstoffmaske vorgesehen ist sonder nur das Mic mit Bügel.
    Gibt es keine Möglichkeit, wenn man einen Elektrofachmann am Start hat, dass dieser die Problematik der Käbelchen und Drähtchen auf die gewünschte Art und Weise umbastetl, dass es auch bei einem UL funzt?
    Zum Mic. Also ich hatte mal das Vergnügen mit einem Kehlkopf-Mic in einer Stearman zu fliegen. Kein schreien oder ähnliches. Veständigung war klar und deutlich. Während ich das Vergnügen in einem Kiebitz mit normalen Mic hatte und man dies schon fast in den Mund nehmen konnte um halbwegs was zu verstehen.
    Aber ich bin für Ratschläge und Tipps immer offen.
    @Cummulus
    Auch, wenn wir in der Vergangenheit nicht ganz auf eine Welle gefunkt haben :-)

    Gruß
    Marc
  • @Elmo 80,ich bin weder ein militärischer Flieger noch ein Elektroniker. Ich weiß nur von einem Piloten, der sich einen MIG Helm beschafft hat und ihn von einem Elektroniker hat umstricken lassen. Es geht alles. 
    Aus anderen Anwendungen weiß ich, dass Lip-Mic und In-Ear-Mic bessere Ergebnisse erzielen als die Adamsapfel-Krauler, wenn Du schon etwas exotisches möchtest.
    Grundsätzlich habe ich meine Stirne runzeln wollen, als ich nach der Rolle fragte, die Du spielen willst mit dem Helm in einem UL. Die Dinger sind für die besonderen Anforderungen in Hubschraubern und jagendem Hochgeschwindigkeits-Metall konstruiert. Ich stelle mir vor, wie Du auf einem UL Platz stolz aus Deinem Flieger mit der Wirbelschleppkategorie  XXS aussteigst in Erwartung entzückt-begeisteter Damen, Du Dir aber mit dem dicken Jet-Eimer nebst schwarzem Visier die Birne am Rohrrahmen stösst und in die Pfütze fällst, so im Stil von Louis de Funès...
    Scherz beiseite: Kauf Dir nun geiles UL-Headset und alles wird gut  
  • Ja, dein Stirnrunzeln kann ich voll und ganz nachvollziehen. Ich weiß das nen Helm in einem "normalen" UL wie P92, C42, etc. total Banane aussieht ... ABER .. ich weiß das ich dies nicht geschrieben habe. Ich habe vor mir demnächst einen fliegenden Klappstuhl zu holen sprich einen Sky-Walker und bei diesem Flugobjekt sieht ein Helm nun wieder Cool aus. ;-) Als auch er seinen Zweck dem Schutztes des Piloten nachkommt.
  • Hallo Elmo,



    -> sprich einen Sky-Walker und bei diesem Flugobjekt sieht ein Helm
    nun
    wieder Cool aus. ;-)



    Er sieht nicht nur cool aus, sondern er ist in einem solchen Vogel

    auch vorgeschrieben.



    Eigentlich gilt in Luftsportgeräten erstmal immer Helmpflicht.

    Ausnahmen sind: Flieger mit geschlossener Kabine und 4-Punkt-Gurten.



     :-)



    Zum Micro:

    Die Heli-Fraktion (ich glaube auch die MILs) fliegen niederohmige
    dynamische Mikrofone.

    Wir "normalflieger" haben i.A. Systeme mit hochohmigen
    Kondensatormikrofonen.



    Das ist miteinander Mikrofonseitig *nicht* kompatibel.



    Du kannst so ein Dynamisches Mikrofon, wie es z.b. an den klassischen
    Heli-Helmen

    dran ist nur über einen Vorverstärker / Impedanzwandler an GA intercoms

    betreiben - oder du wechselst einfach das ganze Mikro aus.



    Die Stecker selbst gibt es überall und müssen nur umgelötet werden...








    Ich habe selber einige Jahre einen Gentex SPH-4B in einer offenen C22
    geflogen.

    Absolut superpraktisch, wenn Du den Doppelvisor klar & getönt hast!!



    Neu kosten die 4Bs in D gerne über 1000  eur  - es geht aber auch
    gebraucht.



    Aber beim Gebrauchtkauf aufpassen:

    Der SPH-4 ist der "alte" und schwere GFK-Helm,

    der SPH-4B ist die "neuere" Variante mit gleicher Form -

    aber er hat eine ultraleichte Kevlar-Helmschale.

     



    BlueSky9
  • Hi, kann den SPH-4B auch empfehlen. Die Ohrmuscheln sind schön dicht und lassen im offenen Flieger keine Windgeräusche durch und mit dem Doppelvisier ist der Helm auch gut für Brillenträger geeignet :-)

    Bei Friebe Luftfahrtbedarf kostet ein zum Gentex SPH-4B baugleicher Helm 1.148,- Euro, mit etwas Glück und Geduld gibts das Original im ebay ab ca. 350 Euronen.

    Wie Bluesky schon schreibt, Mikrofon und Hörmuschel sind zu niederohmig um sie im ′zivilen′ Flieger zu verwenden. Von Acousticom gibt es auch passende Mikrofone und Hörmuscheln für die zivile Luftfahrt, kostet meines Wissens ca. 200 USD. Leider habe ich dafür in D bisher keine Quelle finden können.

    Bin dabei eine passende Elektronik mit Impedanzwandler, Lautstärkeregler und Frequenzfilter/ANR zu bauen, aber das ist wohl mehr was für die kalten Wintermonate. Bei dem schönen Wetter gehe ich lieber erstmal fliegen :-)



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
47.1 %
Ja
36.2 %
Vielleicht
16.7 %
Stimmen: 221 | Diskussion (40)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 24 Besucher online, davon 1 Mitglied und 23 Gäste.


Mitglieder online:
echt_weg 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS