Einführung einer Cooldown-Funktion

Forum - Vorschläge & Ideen
  • Luftsportgeräteführer schrieb:
    Und man weiss wie solche Werte funktionieren wenn sich die tolerante Mehrheit mal positioniert hat, nicht wahr? Dynamisch eben.
    Du wiederholst meine Argumentation mit anderen Worten. Ich bin überrascht, kann aber nicht umhin zuzustimmen.

  • sukram schrieb:
    Allerdings haben wir eine wie gesagt unterschiedliche Vorstellung von "Automatismus" und auch von "simpel". Ich muss dazu ganz ehrlich sagen, dass ich darauf absolut keine Lust hätte. Ich habe in meiner mir zur Verfügung stehenden Zeit wirklich (!) besseres zu tun, als irgendwelche Leute anzurufen, die hier mitmachen wollen.
    Nunja, ICH denke Du verbrauchst VIEL VIEL VIEL mehr Zeit und (Fr) L ust damit hier "Probem"-Beiträgezu lesen" ...sicher mehr als 4 x 20 Sekunden die Woche ...oder ?

    Ich spreche auch viel lieber mal mit 4 Leuten die Flug-interessiert sind am Tel. mal kurz + nett ...

    anstatt mich um halbanonyme Pfosten zu kümmern die meinen hier im Forum mit der "Axt" arbeiten zu müssen und denen der Rest sch... egal ist, und bei denen man nie so recht weiss wer der User wohl eigentlich ist und ob er sich nicht grad mit 3 Accounts gegenseitig hochschaukelt ( so war es bei uns damals 2000-2006 ) .

    Und wie gesagt, es wäre ja auch ein einfacher ... suche Dir 3 zuverlässige Leute die du auch in "echt" kennst, mache sie zu Moderatoren und lasse DIE anrufen :) Jeder im Schnitt 4 Anrufe die Woche ...so whatt ?

    Und man muss auch nicht die X User die bisher registriert sind "nachanrufen" , es reicht für die Zukunft .... dann würd ich mich allerdings mit der "neuen" Registrierung beeilen ... sonst machen die sich schon mal vorsorglich ein paar neue accounts.... :)

    Ich lege mir die ins Outlook die "ich möchte irgwendwann angerufen werden" Kontakte
    und alle paar Tage schaue ich ob die mal ans Tel bekomme. Wenn nicht ...dauerts halt ...die wollen was von mir, nicht umgekehrt ...

    Der Aufwand hält sich echt in Grenzen, dafür habe ich seit 15 Jahren nur eine Handvoll "kritischer" Beiträge ...
    die ich hier aber wöchentlich sehe :)

    Wie gesagt, war nur ein Vorschlag :)


    Du musst selber für Dich entscheiden wie du in Zukunft hier agierst. Wir können nur Tips geben.
    Aber ganz klar ...ICH persönlich lese viele Threads hier nicht mehr so ...weil ich einfach auf gewisse Dinge keinen Bock mehr habe und die 10 "komischen" Accounts hier machen ( glaube ich) hier dadurch viel kaputt, das wirst du (meine Prognose) ausschliesslich mit einer ECHTEN Authentifizierung hinbekommen.

    Danke für den Respekt ..aber wie gesagt, so ein grosser Aufwand ist das echt nicht :) .... und noch ein Vorteil ... (ab und zu..aber selten) haben die "gegenüber" noch Bock zu quatschen und man lernt sie näher kennen ...
    wenn ich dann grad auch Zeit habe ... ok ... aber 99% der Telefonate dauernd 10 Sekunden ...

    Einziger kleiner Nachteil ... unbewusst versuchen (wenige) im Telefonat ( wenn sie schon mal jemanden dran haben der Ahnung hat ) so eine Art "Hotline Antworten" zu bekommen ... zu ihren Fragen zum Hobby ...das ist nicht immer einfach und nett abzuweisen, aber man bekommt Übung, ohne den Leuten vor den Kopf zu stossen.

    Ich glaube auch das ...dass man mit dem "Admin " in live gesprochen hat ... fördert das umsichtigere spätere Verhalten im Forum auch noch mal a bissel ...

  • @sukram:

    Je länger ich nachdenke, desto mehr komme ich zur Überzeugung, dass wosx und LSG-Führer (hört hört!) recht haben. Diese automatisiert User-rauskick-Funktion ist nichts anderes als angewandtes Faustrecht, eine ausreichende Anzahl von Usern hat damit die Möglichkeit, missliebige Mitforenten aus dem Forum rauszukicken, ohne dass dieser etwas dagegen tun kann. Geht garnicht...

    Um das hier generell zum besseren zu ändern, gibt es statt dieser schlechtesten aller Möglichkeiten wie ich finde viel elegantere Methoden. Wosx hat als Vorbild das Usenet genannt, auch ich bin dort seit ca. 30 Jahren aktiv und kann bestätigen, dass das dort einwandfrei funktioniert, obwohl (bzw. weil) maximal frei. Wie kann man sich mit einem Webforum diesem Ideal zumindest annähern?

    Wenn ich Forumsbetreiber wäre (LOL), dann würde ich hier 2 Dinge einführen:

    - Unterforum erstellen, wohin alles reingeschoben wird, was OT ist. Dieses ist nur für registrierte Nutzer sichtbar und stellt das Äquivalent zu de.alt.gruppenkasper (dag°, Schelle ist nicht zu vergessen!) im Usenet dar. Statt Einweisung durch andere User (gerne in Kombination mit einer Merkbefreiung) wird dies hier mangels technischer Mittel durch den Admin erledigt, indem aller OT-Mist bzw. aus dem Ruder gelaufene threads dort reingekippt werden.

    - Einrichtung einer Ignore-Funktion, welche das Äquivalent zum Killfile (*Plonk*) im Usenet darstellt. Jeder User kann ihm missliebige Mitforenten damit ignorieren, d.h. keine Postings von ihm werden einem dann noch angezeigt. Als kleinen Bonbon könnte man diese individuelle Ignore-Liste einsehbar gestalten, damit manchem bewusst wird, wer alles seine Beiträge schon garnicht mehr angezeigt bekommt. Ich habe zwar nie andere Netznutzer geplonkt, sondern es vorgezogen, mich an ihnen abzuarbeiten, aber jeder wie er mag...

    Edit: Die Ignore-Funktion könnte man zusätzlich auch threadbezogen einführen...

    Aber diese automatisierte Kick-Funktion ist wirklich nichts und sollte wieder deaktiviert werden. Imho.


    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Einrichtung einer Ignore-Funktion, welche das Äquivalent zum Killfile (*Plonk*) im Usenet darstellt.
    Das ist die beste Idee ever, Du weisst auch schon wer  als erster bei mir da rein kommt ;-)

    Nix für ungut, mir würde das als einziges Feature vollkommen reichen.

    -skyfool

  • Zur Erläuterung für die des Usenet nicht Kundigen: "Killfile" klingt aggressiv, es ist aber nur die Bezeichnung der Ignore-Funktion im Usenet-Jargon. Es bedeutet "Alle Beiträge dieses Users werden mir nicht mehr angezeigt". Es ist eine rein passive Funktion beim Leser, der betroffene Autor kriegt davon nichts mit und er kann weiterhin posten wie er will. Manche Webforen-Softwares bietet ähnliche Funktionalität out of the box unter verschiedenen Bezeichnungen.

    Dabei ist es nur eine technische Hilfe für etwas, was man auch ohne diese Funktion machen kann: Einfach alle Beiträge von einem bestimmten Namen übersehen.

  • Chris_EDNC schrieb:
    Edit: Die Ignore-Funktion könnte man zusätzlich auch threadbezogen einführen...
    Mir gefällt diese Idee immer mehr. Ein Thread wird von 2-3 Streithähnen gekapert? Einfach bei Bedarf diese User in diesem Thread auf „ignore“ schalten und schon werden einem nur sachbezogene Beiträge der anderen angezeigt. Das würde sogar Massnahme 1 (Verschiebungsaktionen nach „Gruppenkasper“) wahrscheinlich überflüssig machen. In Verbindung mit einem einsehbaren flag „Ich habe XY auf ignore“ richtig sexy...

    Chris

  • Hallo zusammen,
    im Zuge meiner temporären Abmeldung habe ich Markus die Ignorierfunktion schon vorgeschlagen.
    Das sieht dort, wo ich sonst noch rumgeister, so aus:




    Das Gute ist, dass, wenn keiner mehr antwortet, der Troll irgendwann ins leere läuft. Das Problem jedoch ist, dass die Beiträge immer noch öffentlich sichtbar sind und jeder Außenstehende kann den Müll lesen.
    Darum wäre ich auch dafür, Beiträge, bei denen die Diskussion aus dem Ruder läuft in eine Müllhalde zu schieben, die nur von angemeldeten Benutzern sichtbar ist.
    Leider ist dazu aber ein Admin nötig...

    Viel einfacher ist es, dass sich hier die User einfach mal am Riemen reißen !

    Viele Grüße
    vom Bodenpersonal im Unruhestand
    Ralf

  • Ralle schrieb:
    Das Problem jedoch ist, dass die Beiträge immer noch öffentlich sichtbar sind und jeder Außenstehende kann den Müll lesen.
    Wie auch immer, ist nur eine Idee. Sonst macht man halt auch noch Massnahme 1...

    Chris

  • Ralle schrieb:
    Viel einfacher ist es, dass sich hier die User einfach mal am Riemen reißen !
    Das ist ganz sicher der beste Weg. Wir lernen fliegen, funken, navigieren ... warum dann nicht auch gutes Benehmen?

    Sicher wird es dazu bei den Trollen ein paar "Stupser" brauchen, Deswegen könnte neben dem roten Daumen auch eine CoolDown-Funktion hilfreich sein. Aber sie schafft das Grundproblem (mangelnde Streitkultur, schlechtes soziales Benehmen) nicht aus der Welt. Das kann allein nur ein Umdenken dieser Trolle bewirken, was diese aber selbst durchführen müssen. Dafür könnten solche angedachten "Stupser" als Sanktion der Gruppe gut sein.

    Am Ende muss sich auch für die etwas "lernschwachen" eine verbesserte Streitkultur auszahlen.

    Hoffen wir's.

    Gerd 

  • Eine Ignore Funktion ist zwar erstmal gut, bedeutet aber, dass jeder genervte User den betreffenden ignorieren muss (eigentlich passiert dies ja schon, weil die aus meiner Sicht "Verursachenden" bekommen auf ihre Beiträge wenig Resonanz....werden aber wahrscheinlich viele dennoch nerven

    Das ist aber genau das, was viele nicht wollen und somit bleibt eigentlich nicht viel anderes übrig, als die Cooldown Funktion.

    Einfach testen und wir werden sehen, welche Auswüchse das haben wird.

    Ich finde es fair, jeder "Betroffende" hat die Chance sein verhalten zu ändern oder ist auf Dauer eben raus

    Klar, da kann man noch viel feintunen um Wirldwüchse zu vermeiden, aber wie gesagt: Erst mal testen (ausreichend über Wochen), sonst schießen wir vielleicht mit Atombomben auf Mikroben.

    Einen internen Bereich fände ich bezogen auf die Außenwirkung sinnig...(@Sukram: Könnte man sowas technisch lösen, quasi automatisiert, sobald in einem Thread mehr als x negative Bewertuung geht der Thread in "Quarantäne" = nicht öffentlich sichtbar?

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
80.6 %
Nein
19.4 %
Stimmen: 124 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 50 Besucher online, davon 6 Mitglieder und 44 Gäste.


Mitglieder online:
CT Dirk  francop  Eldim  Maraio  Lechpilot  Stefan G. 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS