Unterforum für "Nicht-UL-Gefasel"

Forum - Vorschläge & Ideen
  • 1. Es ist ein UL Forum und ich lese und schreibe hier, weil mich DAS interessiert.

    2. Es gibt politische Foren, wo man in diesem Sinne diskutieren kann.

    3. Haltung, Stil und Ton entgleiten hier inzwischen so oft, dass es einem die Freude an diesem Medium nehmen kann.

    Thomas

  • Smackopa schrieb:
    Vielen Diskutanten wird ja eine "rechte" Einstellung unterstellt, man merkt aber das es sich eher um eine konservative Einstellung handelt, gepaart mit dem starkem Wunsch den anstehenden Wandel praktisch und nicht Ideologisch zu gestalten.
    Bingo. :)

    Keine Ahnung, wieso hier jedesmal die Nazikeule rausgeholt und auf Foristen eingedroschen wird... Sachlich geht anders.


    Chris

  • In den meisten Fällen möchte ein Threadstarter ja eine bestimmte Info bekommen und hat ein Interesse daran, dass diese Info nicht im allgemeinen Blabla untergeht.

    Wäre es technisch möglich, jedem Threadstarter automatisch das Recht einzuräumen, "seinen" Thread auch wieder zu schließen, wenn er seiner Meinung nach die Info bekommen hat oder es aus seiner Sicht ausartet?

    Vielleicht bekommen wir das dann in den Griff oder bekommen zumindest die Threadstarter identifiziert, die auf diese verbalen Schlägereien aus sind und ihren Thread dann bewusst nicht schließen. *seufz*

    Gruß Lucky

  • Mr. Lucky schrieb:
    Wäre es technisch möglich, jedem Threadstarter automatisch das Recht einzuräumen, "seinen" Thread auch wieder zu schließen, wenn er seiner Meinung nach die Info bekommen hat oder es aus seiner Sicht ausartet?
    Hallo Lucky,

    meiner Meinung nach würde das nichts zum Positiven hin bewirken. Im Gegenteil.

    Manche Diskussionen nahmen mit einem Einwand oder einer Erklärung, die neue Fragen aufwarf, einen völlig anderen Verlauf. Das war manchmal gar nicht so schlecht. Klar, das geht nicht mit jedem. Aber ich erinnere mich gerne an Diskussionen mit Fachleuten hier, die - zumindest mir - viele neue Erkenntnisse und andere Sichtweisen brachten.

    Sukram arbeitet hier recht objektiv und ist, als Eigentümer des Forums, sowieso verpflichtet, "den Laden sauber zu halten". Er macht das doch gar nicht so schlecht, oder? Da braucht es keine Instanz mit weiteren Rechten mehr.

    Mal abgesehen davon, sind viele Threads mit sinnlosen (Spaß-)kommentaren/Kraftausdrücken oder völlig absurden Behauptungen (ich meine solche, die jeder ULer nach seiner Ausbildung eigentlich selbst als Unsinn abtun müßte) ziemlich überflüssig und nervig ;) Du weißt ja, was ich meine.

    Soll dann der ganze Thread geschlossen werden? Das würde dem Threadstarter ungeahnte "Macht" verleihen. Wenn ihm ein anderes Mitglied nicht gefällt, einfach den Hahn abdrehen und bloßstellen. Dann gibt es wahrscheinlich nur noch Threadstarter und keine Antworten mehr!

    Wer macht sich dann noch in seiner Freizeit die Mühe, im öffentlichen Forum etwas zu posten, geschweige dem Wissen und Erfahrungen zu teilen? Viele schreiben doch jetzt schon nur noch untereinander im "dunklen Forum", sprich private Nachrichten, die keiner mehr mitbekommt. Ob das hier gewollt ist? Ich kann es mir nicht vorstellen ...

    Grüße Der Leichtflieger

  • Ich teile Luckys Ansicht. Wenn die Ursprungsfrage beantwortet ist, oder sich zum Thread keine themenbezogenen posts mehr einstellen, könnte der thread m.E. gerne geschlossen werden. 

    Wenn jemand über Politik, Autos oder whatever diskutieren möchte, kann er doch einen neuen thread mit entsprechendem Titel starten. Z.B. in der genannten Plauderecke. 

    Wenn allerdings jeder alles nur Denkbare in jeden thread posten sollen darf, braucht es weder Unterforen, noch Thread-Titel, noch Suchfunktion. Willkommen Chaos.

    (Ich muss zugeben, ein bisschen fremdschäme ich mich für einige, hier postende Leicht-Piloten. Sachlosigkeit, Umgangston und Stil sind oft mehr als peinlich). 

    Gruss,

    Jürgen

  • Der Leichtflieger schrieb:
    Manche Diskussionen nahmen mit einem Einwand oder einer Erklärung, die neue Fragen aufwarf, einen völlig anderen Verlauf. Das war manchmal gar nicht so schlecht. Klar, das geht nicht mit jedem. Aber ich erinnere mich gerne an Diskussionen mit Fachleuten hier, die - zumindest mir - viele neue Erkenntnisse und andere Sichtweisen brachten.
    Das geht mir ähnlich, ich profitiere bislang auch davon, dass man vom Hundertsten ins Tausendste kommt und dabei Dinge erfährt, die zumindest mir vorher noch nicht klar waren.

    Auf manche Beiträge könnte ich auch gut verzichten. Da ich aber auch zu denen zähle, die gern mal rumjuxen, gibt es wohl auch genug Leser, denen ich damit auf den Sack gehe. *seufz*

    Die "ungeahnte Macht" durch das Schließen von Threads sehe ich als nicht so gravierend an. Wenn jemand seinen Streit weiter ausfechten will, wäre es ein Leichtes, dafür einen neuen Thread aufzumachen. DANN kann man aber erkennen, wer lediglich als (Streit-)Provokateur unterwegs ist.

    Jetzt, in diesem Thread wird mir aber erst (oder nach vielen Jahren wieder?) bewußt, dass das Forum in Unterkategorien unterteilt ist. Ich hab aber schlicht nur unter "ulforum.de" nach den aktuellen Diskussionen gekuckt und nicht unter "ulforum.de/ultraleicht/forum" nach Themengebieten, so dass mir das nicht aufgefallen ist (oder ich habe es über die Jahre vergessen). Gibt es Teilnehmer, die tatsächlich nur in einzelen Kategorien unterwegs sind?

    Gruß Lucky

  • Leider ist alles Wesentliche politisch. 

    Eine technische  Frage ist ja auch meist zügig abgehandelt.  Es wird dem Fragenden ein Rat oder ein Sachverhalt mitgeteilt. 

    Dann gibt es aber viele Themen die sogar eine sehr hohe Relevanz für unseren Luftsport haben ja sogar unser Hobby bedrohen.  Und das kommt immer aus der Öko- Sozialistischen- Bürokratie- Neid- Ecke. 

    Nehmen wir mal die 600 KG. Was war ( und ist) das für ein Krampf.  Wenn da nicht Verbände,  Medien und wir gekämpft hätten bewegen die sich nicht. 

    Oder nehmen wir die aktuelle ZÜP Diskussion,   glaubt ja nicht das wir da verschont werden. 

    Empfehle dringend sich da auch als UL Verband mit den echten Piloten zu solidarisieren.Schon wieder politisch. 

    Über die ganzen Behinderungen der UL durch die Behörden brauch ich gar nicht erst eingehen. Weniger Bürokratie wird immer nur versprochen und es passiert das Gegenteil . Soll ich noch den Medial Quatsch erwähnen ? 

    Wir haben hier eigentlich gar keine Probleme.      OK, Rotax Schwimmer , aber sonst ?

    Nur politischer Kram über den man nicht reden darf weil sofort NAZI geschrien wird. 

    Ich habe mit Politik eigentlich gar nichts zu tun.  Nur dauern greifen sie mir in die Tasche oder wollen mich fremd bestimmen. 

    Und dann sag ich halt was,   mit etwas Humor gewürzt. 

    QDM 

  • QDM schrieb:
    Nur politischer Kram über den man nicht reden darf weil sofort NAZI geschrien wird. 
    NAZI ist auch wirklich heftig, das darf nicht passieren. Es stand für mich immer fest das wir uns weit weit weit weg von irgendwelchem rechtsradikalen Ideen hier im Forum bewegen ! 

    Meine Beiträge werden aber auch schnell als "grüne Deppenideologie" bezeichnet und ich persönlich als "grüner Snob" oder "grüner Ideologe" bezeichnet, das ist im Prinzip dasselbe. Aber eigentlich kann ich mit meinem Forum Image ganz gut leben, es gefällt mir sogar :-). Hat natürlich auch lange nicht den negativen "Touch" als wenn man als Nazi bezeichnet wird.

    Gruß,
    Roman.

  • Wenn man es darauf anlegt, kann man natürlich JEDEN thread politisieren und damit das UL-Forum als politische Bühne benutzen.

    Um die Übersichtlichkeit der themenbezogenen Fragen und überhaupt die Sinnhaftigkeit eines Fachforums zu gewährleisten, halte ich diese Vorgehensweise jedoch für wenig zielführend.

    Findet ihr keine Politikforen, wo ihr euch mit Steinen bewerfen könnt?

    Sachliche Grüße,

    Jürgen

  • Einfach den Thread ignorieren :-).

    Politische Grüße,
    Roman.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
44.8 %
Ja, unregelmäßig!
29.9 %
Ja, aber nur selten!
20.7 %
Nein, nie!
4.6 %
Stimmen: 87 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 32 Besucher online, davon 1 Mitglied und 31 Gäste.


Mitglieder online:
Rüdiger 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS