Kann eine Action Cam das gesamte Cockpit filmen?

Forum - Vorschläge & Ideen
  • Moin,

    Winterzeit gleich Bastelzeit. Es stehen Messflüge mit verschiedenen Propellern an. Um das Protokollieren beim Fliegen zu erleichtern, möchte ich einfach die Messflüge aufnehmen. Dazu brauche ich alle Instrumente links und das UL-Mip rechts im Bild.

    Geht das? Die Action Cam sind ja eher auf Weitwinkel ausgelegt, hat das schon mal jemand probiert?

    Danke,

    Raller



  • Ich denke schon. Die Bilder sind von einer Nikon Keymission 170. Wenn man das ein wenig anders ausrichtet, sollte alles drauf sein können, was Du dir vorstellst. Licht ist sicher wichtig. Kommt es von vorn, wird das I-Brett schnell dunkel.

    Thomas

  • Hallo Raller,

    ja, das ist überhaupt kein Problem.

    Eine etwas bessere GoPro o.Ä. mit Full-HD aufwärts kann das gut leisten.
    Wie Thomas schrieb, muss man mit dem "Licht" (der Belichtung) etwas aufpassen,
    aber da kann man sich behelfen:

    Die Kamera so montieren, dass sie das Panel von links bis rechts im Blick hat.
    (Mit passendem "Ausleger" muss eine typisch GoPro ( = viel Weitwinkel) dazu
    nur etwas "nach Vorne" gesetzt werden, dann passt′s auch mit dem Bildauschnitt)


    Die Teile gibts "in Teuer", aber fast genau so gut für wenig Geld im Web!
    ( google ->   magic arm )

    Wenn man nun die Kamera etwas nach "unten" ausrichtet, so dass nur noch ein
    kleinerer Streifen Frontscheibe (pi x Daumen 1/4) oben im Bild ist, dann wird die
    Belichtungsautomatik eher versuchen, das Panel "richtig" zu Belichten und
    es "säuft" bei Gegenlicht nicht ab und die Instrumente bleiben Lesbar.

    Wenn du nun noch ein kleines Lavalier Mikrofon mit etwas Kabellänge an die
    Kamera anschliesst und dieses mit in die Ohrmuschel deines Headsets legst, dann
    kannst du über das Intercom noch Kommentare/Anmerkungen/Hinweise auf die Tonspur
    des Films aufsprechen.




    BlueSky9

  • Hallo Raller,

    schau mal hier : https://www.youtube.com/user/TheJPenner

    Da bekommst zumindest einen Eindruck...

    Gruß Jörg

  • https://youtu.be/InagvjBrX5Y

    So sieht das dann bewegt aus. Du kannst den Belichtungseffekt ganz gut sehen. Beim Backtrack zur 21 die Sonne im Rücken, alles zu sehen. Dann in Startrichtung wird das Panel dunkel, weil Sonne von vorn. Insofern vielleicht wirklich versuchen, die Kamera dichter ans I-Brett zu bekommen und die Objektivmitte aufs Panel zielen lassen. Hat BlueSky sicher recht. Ich versuche das morgen mal und stell das hier ein.

    Thomas

    BTW Hat jemand schon Erfahrung mit den 360s?

  • Ich finde die neue Garmin 360 ganz interessant, hier ein Testvideo vom Fliegermagazin:

    https://youtu.be/UaHfJHcxMdA

    Blue skies

    Björn

  • Moin,

    das scheint dann ja vom Winkel ganz gut zu gehen, jetzt muss ich wohl doch shoppen gehen...

    Die Befestigung habe ich schon passend daheim, aber da ich das Geld für einen Propeller ausgeben will und nicht für ne Kamera, welches Modell empfiehlt die Gemeinde? 

    Achja, als Androhung kommt im Winter mal das Resultat meiner ganzen Fragen hier im Forum als Bericht: Fotokamera, Vergaserrückholfedern, Reifen und Radschuhe, Öl-Wasser-Wärmetauscher, GPS-RMI, Gasgriff aus Golfball, Ipadhalter und eventuell auch der Propeller, je nachdem, wann das stattfindet. Und noch ein paar Sachen mehr...

    Danke wie immer in die Runde,

    Raller

  • Hallo Raller,

    im Grunde reicht irgendeine gebrauchte ebay-GoPro, die
    schon Full-HD kann (ab "Hero 3" z.B. afaik).

    Aber eigentlich kannst du dafür auch jedes halbwegs
    brauchbare Handy nehmen!  Dann kostet es dich ja fast gaanix  :-)))

    Mit ihrer Hauptkamera filmen doch schon alle Smartphones und Smartphinen
    mit Full-HD.  Nur Speicherplatz muss auf dem Fon verfügbar sein.
    ...probier′s doch mal aus...

    BlueSky9

  • Ich hab das mal mit einer Dash-Cam HD probiert. Die Kamera ist hinter meinem Kopf unterm Dach in der Mitte vom Cockpits. Nun kommt es sehr auf den Sonnenstand an. Die Aussensicht ist oft überbelichtet. Dann sieht man die Instrumente. Wenn die Aussensicht gut ist, sind die Instrumente schwarz.

    Fakt ist, die Videos sind nicht nutzbar und die Kamera ist stillgelegt. Ich würde sie im nächsten Schritt direkt hinter die Frontscheibe setzen.

    Ich habe bewusst eine Dash-Cam genommen, die die Loop-Record können. Die Kamera soll immer laufen...im Fall des falles.

  • Moin,

    eine 360 Kamera hat eine sehr geringe Detailauflösung , da sich die 2-4k auf eine halbe oder ganze Sphäre verteilen. Aber für das Ablesen von Zeigerinstrumenten könnte es reichen. 

    Wäre es unter Umständen eine Alternative, die Kamera am Kopf zu tragen und einfach regelmäßig den Blick zu schwenken? Spätestens im Standbild sollte man die Anzeige ablesen, sofern der Autofokus nicht zickt.

    Gruß

    Arwed

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
85.6 %
Nein
14.4 %
Stimmen: 319 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 36 Besucher online, davon 1 Mitglied und 35 Gäste.


Mitglieder online:
Higgy 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS