Wie lange ist Flugwetter ?

Forum - Wetter & Meteorologie
  • Steffen_E schrieb:
    Im Flugzeug sitzend und feststellend, dass man eigentlich besser hätte fahren sollen, führt leicht dazu weiter zu machen und dann wirklich in Gefahr zu geraten.
    Das kann man garnicht oft genug betonen! Obwohl sich dieser grossen Gefahr kaum jemand wirklich bewusst ist (auch wenn er darauf hingewiesen wird), bis es dann mal soweit ist. 


    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Obwohl sich dieser grossen Gefahr kaum jemand wirklich bewusst ist (auch wenn er darauf hingewiesen wird), bis es dann mal soweit ist. 
    Das schlimme dabei ist vor allem, dass man aufgrund seiner target fixation das einfach nicht rafft.

    Und da sind auch die besten und vorsichtigsten nicht gegen gefeit.

  • Steffen_E schrieb:
    .....mit ULs solche Termine nehmen, wenn man grundsätzlich wenige Tage vorher entscheidet, ob man fliegen kann oder das Auto nehmen muss...
    Verhältnis  abgesagte/stattgefundene UL-Flüge zu Geschäftsterminen bei mir:  vielleicht 5:1, oder schlimmer.
    Zuletzt vorgestern/gestern.


  • Steffen_E schrieb:
    Das schlimme dabei ist vor allem, dass man aufgrund seiner target fixation das einfach nicht rafft.

    Und da sind auch die besten und vorsichtigsten nicht gegen gefeit.

    Exakt. Und genau das hat mich einmal um Haaresbreite ins Grab gebracht. Das war pures Glück und das verfolgt mich bis heute…

    Chris

  • Steffen_E schrieb:
    Ich frage mich, ob ich dann trotzdem noch einen US-PPL brauche, um ein N-Experimental zu fliegen...
    in D-Land brauch man für N-Reg nur einen EASA PPL (LAPL geht nicht). Das gilt scheinbar nur für zertifizierte Flugzeuge. Eperimental benötigen wohl beide Lizenzen (EASA + FAA).
    Für Flüge ins Ausland (auch EU) FAA PPL oder FAA PPL Validation + EASA PPL.
    Zu beachten ist das man auch dann auch die entsprechenden FAA Endorsements braucht wenn Flieger mehr als 200 Ps hat (High Perfomance) oder Einziehfahrwerk / Verstellprop (Complex) hat. 

    https://www.fliegermagazin.de/wissen/fliegen-ohne-lizenz-was-fuer-konsequenzen-drohen/?utm_source=sendinblue&utm_campaign=FLIE_redakt_20092022&utm_medium=email

  • Maraio schrieb:
    Verhältnis  abgesagte/stattgefundene UL-Flüge zu Geschäftsterminen bei mir:  vielleicht 5:1, oder schlimmer.
    Zuletzt vorgestern/gestern.
    Das ist aber dann doch irgendwie ein "extremes" Verhältnis. Bezieht sich das dann auf UL Flieger ? Meinst Du hättest mit einem Echo-Flieger öfters fliegen können bzw. hätte Deiner Meinung wie hätte sich das Verhältnis bei IFR verschoben ?

        Chris_EDNC schrieb:
        Exakt. Und genau das hat mich einmal um Haaresbreite ins Grab gebracht. Das war pures Glück und das verfolgt mich bis heute…


        Chris

    Wie genau sah den die Situation aus ? Ist das plötzlich passiert oder hättest damit rechnen können und hast es "nur" unterschätzt ?

        Oliver_K schrieb:
        Flieger mehr als 200 Ps hat (High Perfomance) oder Einziehfahrwerk / Verstellprop (Complex) hat.


    Ab 200 PS braucht man HPA ??? Das ist ja gut zu wissen, wieder was gelernt, bin ja gespannt was da noch alles an weiteren Qualifikationen kommt die man zusätzlich machen muss.

  • DerKleineWolf schrieb:
    Bezieht sich das dann auf UL Flieger
    Maraio hatte geschrieben:  "Verhältnis  abgesagte/stattgefundene UL-Flüge...."

        DerKleineWolf schrieb:
    Meinst Du hättest mit einem Echo-Flieger öfters fliegen können bzw. hätte Deiner Meinung wie hätte sich das Verhältnis bei IFRverschoben ?

    Ich meine nicht. Sondern todsicher. IFR hätte ich nahezu immer fliegen können.
  • DerKleineWolf schrieb:
    Ab 200 PS braucht man HPA ???
    Mit dem US-PPL, ja.
  • DerKleineWolf schrieb:
    Das ist aber dann doch irgendwie ein "extremes" Verhältnis. Bezieht sich das dann auf UL Flieger ? Meinst Du hättest mit einem Echo-Flieger öfters fliegen können
    Als auch PPL Flieger kann ich sagen. Wo man mit einem geschlossenen UL nicht mehr fliegen kann, kann man auch mit den normalen Brot u. Butter Echos wie Cessna 172 u. PA28 meistens auch nicht mehr fliegen. Selbst mit IFR kann man ohne Enteisungsanlage (haben die wenigsten IFR Maschinen) im deutschem Schmuddelwetter, außer im Sommer, auch nicht durch die Wolken.
    Wir sind mal im Herbst (am Boden waren 15 Grad) mit IFR (Cirrus SR20 ) durch eine 1000 Fuß Wolkenschicht abgestiegen. 35 Sekunden. Als wir durch waren, war die Frontscheibe dicht zugefroren. Die Flügel fingen auch schon an zu glänzen.
  • DerKleineWolf schrieb:
    Ab 200 PS braucht man HPA ??? Das ist ja gut zu wissen, wieder was gelernt, bin ja gespannt was da noch alles an weiteren Qualifikationen kommt die man zusätzlich machen muss.
    Bei EASA brauchst Du auch einiges wie:Glascockpit, Tailswheel, Einziehfahrwerk, Turbo, Verstellprop, Singlelever etc. ein Endorsement (Checkride mit FI und Eintrag /FI Stempel in Logbuch oder EASA Formular)

    EASA Endorsement


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.5 %
Nein
15.5 %
Stimmen: 277 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 53 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR