Windmessung am Flugplatz

Forum - Wetter & Meteorologie
  • Mal eine Frage an die versammelte Gemeinde: Welche Geräte nutzt Ihr für die Messung von Windrichtung und -geschwinigkeit am Platz?

    Unser gerät ist leider nach 20 Jahren ausgestiegen und ich suche passenden Ersatz zu bezahlbaren Preisen. Die Anzeige sollte die Windrichtung in Grad und die Geschwindigkeit in kn angeben.

    Für unsere ehrenamtlichen Flugleiter ist das eine große Unterstützung.

    Das Netz ist voll mit Wetterstationen, aber ein passendes Teil hab ich leider noch icht gefunden.

    Vielen Dank vorab für Eure Erkenntnisse.

    Gruß aus dem Endanflug 07 in Brauna,

    Maik

  • https://holfuy.com/de/weather/1324

    sehr zufrieden damit

  • edcm-pilot schrieb:
    passenden Ersatz zu bezahlbaren Preisen
    Das haben wir an unserem Platz auch probiert und dann hatte einer die grandiose Idee mal bei der Landesbehörde nachzufragen. Resultat davon war, dass wir ein zwei Seiten Schreiben bekommen haben in dem aufgeführt wurde was so ein Messgerät alles erfüllen muss, damit es überhaupt auf einem Flugplatz verwendet werden darf und was es braucht damit es auch noch für luftfahrtliche Ansagen verwendet werden kann und das beste am Schluss - die Aufforderung zu melden wenn das Gerät im Einsatz wäre, weil man das dann prüfen würde.

    Fazit, im Zweifelsfall bloss nicht offiziell fragen, denn dann ist es mit "bezahlbar" erst mal vorbei. Und ja, an einem Info (bald Radio) Platz.

    Den Tipp mit Holfuy finde ich eigentlich einen ganz guten, allerdings würde ich mir bei dem Netz immer wünschen dass sie in die Station auch eine Webcam einbauen würden für das Wolken und Umgebungsbild. Nur am Rande, die können nur leider gerade nicht liefern, weil sie keine Bauteile bekommen.

  • Moin,

    unsere Flugschule hat eine eigene Meßstation und auch 3 verschiedene Webcams,

    vor wenigen Jahren hat ein damaliger Flugschüler eine passende App dafür gebastelt und dort kann man absolut alles was man benötigt sehen, natürlich kann man das auch alles auf der Webseite der Flugschule sehen.

  • Wusel schrieb:
    ... was so ein Messgerät alles erfüllen muss, damit es überhaupt auf einem Flugplatz verwendet werden darf und was es braucht damit es auch noch für luftfahrtliche Ansagen verwendet werden kann und das beste am Schluss - die Aufforderung zu melden wenn das Gerät im Einsatz wäre, weil man das dann prüfen würde
    Das passt alles nicht zu den Aussagen in diesem Artikel über die künftigen Luftraumstrukturen zu den bisherigen Info- und künftigen Radio-Plätzen:

    "...Zu den einfachen Informationen gehöre streng genommen, so Brill, dass nicht einmal die genaue Windrichtung und -stärke angegeben werde dürfe, sondern nur „Wind von vorne links“. Die Luftfahrzeugbesatzung können sich an diesen Plätzen nicht auf die Angaben aus dem Turm verlassen, da es sich nicht um zertifizierte Informationen handelt."

  • Wusel schrieb:
    Das haben wir an unserem Platz auch probiert und dann hatte einer die grandiose Idee mal bei der Landesbehörde nachzufragen.
    Da würde mich ja mal interessieren wie die Anfrage genau ausgesehen hat.

    Wir haben offiziell genehmigt ein Handanemometer und einen Windsack. Manchmal lässt sich der BFL das Anemometer zeigen, aber auch das ist eher selten.

  • Ich denke keine der Meinungen hilft den Threadersteller bisher weiter. Wir wissen ja nicht was er mit dem Wetter will.

    In erklär das mal an ETNT, EDWI und EDWF.

    ETNT = METAR und TAF also an den DWD angeschlossen und es gibt am Platz auch Wetterbeobachter

    EDWI = https://www.edwi.info/piloten/wetter.html (vom DWD zertifiziert siehe Hinweis)

    EDWF = https://flugplatz-leer-papenburg.de/aktuelles/ klickt man bei Wetter auf weiter kommt man zur Seite eines Wetterdienstes was kein zugelassenes Flugwetter ist.

    Man könnte hier auch empfehlen eine Handvoll trockenes Gras hochwerfen und die so ermittelte Stärke und Richtung auf einer Webseite einstellen tuts auch, denn der Zeck kann maximal eine Information sein und was jeder damit macht ist sein Bier.

  • Ich bin einfach auf der Suche nach einem geeigneten Windmess- und Anzeigegerät, da die Windverhältnisse bei uns am Platz manchmal schwierig sind und wir anfliegenden Maschinen eine kleine Unterstützung geben wollen. Über Handy wird es nichts, da der Funkempfang bei uns eingeschränkt ist. Ich brauche als eine Wetterstation, die autark arbeitet und die o.g. Bedingungen erfüllt.

  • Dann bleibt euch wahrscheinlich nur Windsack als kostengünstige Möglichkeit. Alles andere nicht für die gewünschte günstig machbar. Im übrigen wer meint ein Flugleiter muss Wetter ansagen der irrt gewaltig, es ist nicht seine Aufgabe alles was in der Luft ist zu kontrollieren und informieren.

  • Selbstverständlich muss er das Wetter nicht ansagen. Aber stell dir vor, er darf es dennoch, wenn er will ;-)

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.6 %
Nein
16.4 %
Stimmen: 201 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 49 Besucher online, davon 1 Mitglied und 48 Gäste.


Mitglieder online:
mikemike 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS