Aktuelles Wetter im Cockpit

Forum - Wetter & Meteorologie
  • Unterm Strich: Die Investitionen sind so oder so nicht unerheblich. Für die IFR-Fliegerei sind sie dennoch hoch interessant. Für VFR-Fliegen, zumal in eher preisgünstigen Flugzeugen, lohnt sich der Erkenntnisgewinn vermutlich nicht. Stattdessen sollte man einfach den Sinn dafür schärfen, wann Wetter fliegbar ist - und wann nicht.


    Danke Thomas, Du sprichst aus, was ich denke...
  • Kürzlich bin ich eher zufällig auf das ADL 140 von Golze Engineering aufmerksam geworden. Der Preis war für mich so gerade noch akzeptabel und so bestellte ich mir noch während unseres Kurzurlaubs in Budapest das kleine Teil. Wir waren nämlich trotz telefonischer Wetterberatung gezwungen, wegen einer Gewitterfront ca. 100km westlich von Budaörs zwischen zu landen. Ich fragte zwar bei FIS nach einer Ausweichroute, aber aus diversen Gründen (schwieriger Empfang und Verständigung) ging ich lieber auf Nummer sicher und landete in Pér. Nach 1h zog die Gewitterfront vorbei und wir konnten problemlos weiter nach Budapest.

    Hätte ich damals die ADL140 gehabt, dann hätte ich im Cockpit problemlos den Verlauf der Front sehen können und wir hätten unsere Route nach Norden korrigieren können. Der Empfang ist ausgezeichnet, bereits am Boden bei meinen ersten Tests im Auto erhielt ich auf das Ipad nach wenigen Minuten aktuelle Wetterkarten (inkl. Moving Map) sowie METARS von gewünschten Plätzen. Das Ding ist für jeden Streckenflieger eine tolle Bereicherung und großer Fortschritt zu meiner bisherigen Lösung, nämlich einem mobilen LTE Router mit dem ich nur in niedrigen Höhen Wetterdaten via Skydemon abrufen konnte.



  • UL_Mike schrieb:
    Der Preis war für mich so gerade noch akzeptabel
    Na, wo Du gerade so schön Reklame machst, sag uns doch mal wieviel das Teil denn kostet* und was man zusätzlich zum DWD-Zugang noch für die Satellitenverbindung ( Iridium satellite service ) berappen muss?

    Michael

    *) Auf der HP von Herrn Golze sind ja keine Preise angegeben!

  • Ja, stimmt, vielleicht überweist mir ja Dr. Golze noch was. Die Box kostet €797,- ca. plus DWD-Zugang (den ich sowieso schon hatte). Hinzu kommen noch diverse Pakete (ab 3 Tage Nutzung) für den Iridium-Zugang, sicher nicht ganz billig, bin im Moment ja selber noch am Testen, werde in einigen Wochen sicher genauere Infos aus der Praxis bzgl. der realen Kosten pro Flug posten können.



  • Wer suchet der findet

    <quote from other forum>

    if you only need weather for 3 days you have to pay 66,80 EUR for 1 year weather subscription. And then 34,50 EUR for 1 month Iridium service. ( ... ) (+VAT on all)

    </quote>

  • Moin,

    ich frage mich, wenn ADS-B schon so günstig erhältlich ist, warum dieser Staat nicht in der Lage oder Willens ist mit wenigen Investitionen den Dienst wie in den USA zu installieren, der für uns Streckenfliegern ein wesentlichen Sicherheitsgewinn darstellt.

    Ich will hier keine Politik hereinbringen, aber dieser Staat macht es einem schon sehr schwer sich hier ausreichend wohl zu fühlen. Und das ist sehr, sehr zart ausgedrückt.

    Gerd

  • Gerd,

    genau in dieses Horn habe ich hier ja auch schon gestoßen.

    Wie aber auch mitgeteilt, vom Sofa aus werden wir keine Änderung erreichen. Dazu müssen wir uns an die gewählten Vertreter wenden.

    Vielleicht mal mit ner Petition oder einer UL-Interessengemeinschaft ?

    "Freie Wetterinformationen für Piloten"...

    Gerade werden mit großen Geldern "Internet-Hotspots" errichtet, damit die Damen und Herren mit dem Smartphone vor der Nase ihre Umgebung irgendwie garnichtmehr mitbekommen...die sind im "Dauersurf". Wenn man denen die Simkarte zieht...werden sie bestimmt sofort ohnmächtig. Dient das irgendwem? Überwachung? Information? Sicherheit? Mit Sicherheit nicht. Vielleicht kann mich ja mal wer aufklären, warum das so wichtig ist und um was es dabei geht.

    Da wäre ein Sicherheitsgewinn für die Luftfahrt, doch auch eine Ansage wert?

    Dazu dann natürlich ein neues Thema aufmachen :o)

    Martin

  • Flugtaxi schrieb:
    Vielleicht mal mit ner Petition oder einer UL-Interessengemeinschaft ?
    Das ist nicht nur UL-Sache. Was sagen die Verbände? AOPA-DE?

  • Moin Csaba,

    ja, da hast Du Recht. Das sollte natürlich für die allgemeine Luftfahrt ein Anliegen sein. Vielleicht liest ja Jo oder oder ein Fliegerkollege der Bundeskommision des DAEC mit?

  • edhs schrieb:
    Ich will hier keine ... hereinbringen, aber ...
    Ich kann Euch gar nicht sagen, wie mir diese Floskel auf den Sack geht ...

    Bye Thomas

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
50 %
Ja, unregelmäßig!
28 %
Ja, aber nur selten!
20 %
Nein, nie!
2 %
Stimmen: 50 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS