Aktuelles Wetter im Cockpit

Forum - Wetter & Meteorologie
  • Flugzeug schrieb:
    Was haben die größeren Maschinen an Bord - haben die ein eigenes Radar um Advektionen und Konvektionen zu erkennen ? Gesehen habe ich die Radarbilder schon häufiger in den Cockpits - habe mir nie Gedanken gemacht woher die Daten kommen.
    Schau mal hier.

    Michael
  • Hi Freunde,

    ein weiterer Vorschlag wäre VOLMET. Die Frequenzen für dein Gebiet müsstest du dir dann raussuchen. Die ATIS Stationen (also auch VORs)  abzurufen wäre auch möglich, ist nur sehr mühselig und das alles zu interpretieren auch nicht unbedingt das Wahre. Zur Not kann man sich auch von Flughäfen in seiner Nähe beraten lassen, wenn man ihnen freundlich seine Situation schildert sollten die Lotsis einem ne kurze Einschätzung geben dürfen.




    Viele Grüße
  • b737 schrieb:
    Hi Freunde,

    ein weiterer Vorschlag wäre VOLMET. Die Frequenzen für dein Gebiet müsstest du dir dann raussuchen. Die ATIS Stationen (also auch VORs) abzurufen wäre auch möglich, ist nur sehr mühselig und das alles zu interpretieren auch nicht unbedingt das Wahre. Zur Not kann man sich auch von Flughäfen in seiner Nähe beraten lassen, wenn man ihnen freundlich seine Situation schildert sollten die Lotsis einem ne kurze Einschätzung geben dürfen.




    Viele Grüße
    Hi,

    Volmet und ATIS sollte auch jeder UL-Pilot verstehen, der sich übers Land wagt.
    Weder ein Towerlotse, noch ein APP- oder FIS-Mann werden Dich "beraten" oder ihre "Einschätzung geben. Das dürfen sie nicht und würde sie u.U. in Teufels Küche bringen. Sie werden Dir die aktuellen Informationen vorlesen, die die Meteorolügen nach den vorliegenden Daten formuliert haben. Also nix anderes als ATIS, Vollmet, Metar und TAF sagen. Wenn Du keine andere Quelle zu diesen Daten hast, dann spricht man über Funk einen Menschen mit Zugang an. Sonst lässt man die in Ruhe ihre andere Arbeit machen.

    Schönes Wetter wünscht

    cumulus
  • cumulus schrieb:

    ... Vollmet ...
    ... war mein letztes Brötchen vom Fleischer um die Ecke. :-D

    Michael

    PS: Aber im ernst, cumulus hat völlig recht!
  • Beim ersten Volmet hat's noch geklappt.
    Beim zweiten dachte ich wohl weniger an "Mett" als an VOLL-METeorologie, die ja im Volmet drin ist ;-).

    Volles Met

    wünscht Cumulus
  • Zum Thema MET:
    http://www.youtube.com/watch?v=r_infcom1Xk
  • Was die Bordausrüstung größerer Maschinen anbelangt:
    Die haben Wetterradar und können damit bis vielleicht ca. 80NM (meine Schätzung) voraus die Lage beurteilen. Wetterradar zeigt allerdings nur Niederschläge und deren Intensität an (genau wie das Regenradar der Wetterdienste im Internet); Wolken, Advektion, Konvektion oder sonstwas sind unsichtbar.

    Matthias
  • Hallo allerseits,

    da die Beiträge in diesem Thread bereits ca. 5 Jahre zurück liegen, frage ich mal an, ob es zwischenzeitlich zu diesem Thema neuere Erkenntnisse gibt.

    Gruß,

    Dietmar

  • Moin,

    drei zuverlässige Möglichkeiten in der GA (GSM/UMTS/LTE zähle ich nicht dazu):

    Stormscope: zeigt elektrische Entladungen an (Blitzaktivität), bezahlbar
    Wetterradar:  teuer, aber möglich
    Datalink über Sat-Telefon, z. B. die Geräte von Golze Engineering. Sehr gut, noch bezahlbar.

    Grüße
  • ... wie wäre es mit rausschauen?  (ich weiß ich bin jetzt der Spielverderber)


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.7 %
Nein
32.3 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
9.5 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.6 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7 %
Stimmen: 158 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 19 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS