Medical abhängig vom BMI?

Forum - Fliegerische Tauglichkeit
  • Hallo miteinander,

    ich habe mich heute mal wieder mit ein paar Fliegerkollegen ausgetauscht. Bei einem stand vor kurzem die Verlängerung seines Klasse 2 Medicals an. Anscheinend hatte er massive Probleme bekommen, da sein BMI über 30 liegt. Da ich selbst (1,65 Meter bei 89 kg) auch diese Marke knacke, will ich nun tatsächlich wissen, ob das inzwischen wirklich Medical-relevant ist.

    Danke für eure Rückmeldungen!

    VG, Tobias

  • Ja, tatsächlich...ab BMI35

  • Dein Körpergewicht war schon immer relevant. Ab BMI 35 zieht der Doc aber eine andere Schublade auf (Belastungs-EKG usw. usf), da dies der Grenzwert Adipositas II ist. Ein BMI von >35 führt also nicht automatisch zu einem NoGo, da der Wert nur ein in Indiz ist. Wenn Deine 1,65  nur aus Mega-Muskeln und Samensträngen bestehen: Kein Thema :-)

    Bye Thomas

  • Soweit ich weiß, ist der BMI35 nicht zwingend ein NOGO. Dabei muss der Doc bewerten, ob man, trotz des Übergewichts, noch in der Lage ist das LFZ sicher und ohne Einschränkung zu bedienen - was immer das heißen mag. Dazu kann er auch weitere Tests, z.B. EKG oder Simulatortest verordnen.

    Die FLC3 sagt folgendes:

    "Bewerber mit einem Body-Mass-Index >35 dürfen nur dann als tauglich beurteilt werden, sofern das Übergewicht die sichere Ausübung der mit der Lizenz verbundenen Rechte nicht beeinträchtigen kann und eine befriedigende kardio-vaskuläre Risikobeurteilung durchgeführt wurde (siehe Anhang 9 (1) zu den Abschnitten B und C)."

    (Quelle JAR-FLC3; 3.175)

  • Adipöse Piloten leiden deutlich seltener unter Strömungsabriss und Flachtrudelneigung.  ;-) 

  • Merci vielmals :-)

  • 924driver schrieb:
    Adipöse Piloten leiden deutlich seltener unter Strömungsabriss und Flachtrudelneigung.  ;-) 
    ..ich mußte das erstmal googeln....


    WARUM seltener?
    Ein schwererer Flieger wird doch eher früher stallen?
    Oder sind die Jungs einfach schlauer???

  • ...einfach weil Kopflastig...naja mag sein.

    Obwohl ich zugeben muss trudeln funktionierte vor Jahren schon mal besser😇

  • Mal langsam.
    "Gertrud, auch Gertrude, Gertraud ist ein weiblicher Vorname.
    Kurzform:
    [...]

      Trudel, oberdeutsch
      Trude
      Trudi

    [...]   "

    Also Du willst uns sagen, daß Du in jüngeren Jahren ′oberdeutsche′  Gertrudes besser anmachen konntest?
    Ich verstehe das.... den Tatsachen ins Auge sehen... Mitgefühl....

    Irgendwann wird uns die Forumspolizei erwischen und anklagen, weil wir sachliche posts mit unsachlichen Bemerkungen versauen.
    Ich würde dann sagen: 924driver HAT ANGEFANGEN!!!!!
    :-)


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
85.8 %
Nein
14.2 %
Stimmen: 331 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 54 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 51 Gäste.


Mitglieder online:
CT Dirk  chevaleresque  edhs 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS