Lesebrille beim Fliegen

Forum - Fliegerische Tauglichkeit
  • Hallo Zusammen,

    als guten Vorsatz für das kommende Jahre werde ich wieder aktiv fliegen :)

    Mittlerweile benötige ich jedoch definitiv eine Lesehilfe beim Blick auf die Karte.

    Ich fand es bei einem Flug vor kurzem etwas mühsam die Lesebrille zusätzlich zur Sonnenbrille zu benutzen, deshalb meine Frage in die Runde welche Lösungen Ihr für dieses Problem habt.

    Danke im Voraus für eine Antwort!

    Grüße

    Turbulator

  • Moin,

    ich hatte auch immer gedacht, daß ich nur eine Lesebrille bräuchte, bis mich mein Augenarzt überzeugte, daß ich auch eine für die Ferne benötige.

    Deshalb meine Frage, ist das bei Dir abgeklärt? Falls ja würde ich eine getönte Gleitsichtbrille wo quasi der Teil für die Nähe optisch für Deine Sehstärke und der Teil für die Ferne "Fensterglas" ist kaufen.

  • Zwei Varianten die ich selbst verwende, leider nicht ganz billig:

    1. Lesegleitsichtbrille, getönt, vom Optiker (Fernteil: umkorrigiert, Nahteil: +1.0 dpt)
    2. https://www.aero-optik.de/produkte/aero-aviatorreader-die-ray-ban-fliegerbrille-mit-leseteil/

    LG

  • Hallo und Danke!

    das mit der Ray Ban ist super, ich hatte schon mal überlegt ob das so möglich ist.

    Ich schaue mal ob die Brille beim örtlichen Optiker ebenfalls zu haben ist. Ich würde gerne vorher prüfen ob die Brille für mich funktioniert.

    Einen Augenarzt werde ich vor dem Fliegerarzt in jedem Fall noch konsultieren. Da ich aber in der Vergangenheit eine gute Sehkraft hatte gehe ich von einer normalen "Altersweitsichtigkeit" aus.

    Grüße

    Turbulator

  • Hallo,

    ich werfe da noch mal eine preiswerte Variante ins Rennen, die sich bei mir gut bewährt hat:

    https://www.amazon.de/gp/product/B00G6IWGBQ/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?tag=ulforum-21

    Im "Cabrio" benutze ich an diesen grauen Tagen dann

    https://www.amazon.de/gp/product/B0031J9MPG/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?tag=ulforum-21

    Viele Grüße,

    Leo

  • Wenn Du auf Deine Sonnenbrille nicht verzichten möchtest, gibt es eine Lösung für unter 20 EUR:

    Hydrotac (Adhäsive Leseeinsätze) für die Sonnenbrille.

    Lassen sich mit ′nem Tropfen Wasser auf die Innenseite Deiner Sonnenbrille "kleben" und genauso einfach wieder lösen. Dazwischen halten die bombenfest. Nutze ich im Sommer in erster Linie zum Lesen am Strand, wenn ich Tageslinsen statt Brille trage. Lohnt sich!

    Gruß Lucky

  • Moin,

    oft ist ja auch in dieser Phase bereits eine Einschränkung in der Fernsicht gegeben. Merkt man nur viel später. Ich würde das mal genau messen lassen.

    Ich persönlich habe 2 Gleitsichtbrillen, eine klar, die andere getönt. Von den Werten und den Gestellen beide Brillen gleich, so muß ich mich nicht immer neu wieder an die jeweils andere Brille gewöhnen. Und wenn dir diese Sehschwäche ins Medical eingetragen wird, brauchst du ja sowieso eine Ersatzbrille, dass ist dann auch gegeben.

    Gruß Thomas

  • Hallo zusammen,

    aufgrund meines Alters bin ich leider auch zum Benutzen einer Brille gezwungen und bei mir hat sich folgendes bewährt:

    bei Entfernungen zwischen 20 und 50 cm benutze ich eine mit 2,0 Dioptrin,
    bei Entfernungen zwischen 30 cm und 2 m eine mit 1,75 Dioptrin.

    Ab einer Entfernung von ca. 4 m benutze ich keine Brille mehr.
    Meine Augenärztin wollte, dass ich zum Autofahren eine Brille mit 1.0 Dioptrin trage, aber damit sehe ich schlechter in die Weite wie ohne. Diese Brille trage ich nun um in die Glotze zu schauen - klappt wunderbar und entspannt.
    Ich trage übrigens, bis auf die zum Fernglotzen, nur "halbe" Brillen.

    Es würde sich für mich wohl eine Gleitsichtbrille anbieten aber die sind mir 1. zu teuer und 2. ist mir das Wechsen der Brillen nicht besonders lästig.

    Zum Schutz gegen Blenden des Sonnenlichts trage ich dann immer eine Schirmmütze.

    LG Ralf

  • Gute Ray Ban mit Verlauf, oben dunkleres Grau, unten helleres Grau, im unteren Teil die oben schon erwähnten "Klebelinsen" Hydrotac. Funktioniert bei mir seit 3 Jahren bestens. 

    Gruss,

    Jürgen

  • Ich habe eine normale Gleitsichtbrille, und benutze als Sonnenbrille das hier:

    Skipper Over Glass

    Sehe zwar aus wie ′Puck die Stubenfliege′ ist aber praktisch und im Cockpit bin ich meist allein ;)

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
85.6 %
Nein
14.4 %
Stimmen: 319 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 41 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS