TMZ wird zur RMZ ? --> NfL 1-1870-20

Forum - Luftrecht
  • Mr. Lucky schrieb:
    Lediglich Helgoland müsstest Du entsprechend höher anfliegen... :-)
    Auf dem Weg nach Helgoland ist die ED-D101A, Deckel 5500 Fuß. Wenn sie aktiv ist kann nicht von jedem Punkt der Strecke im Gleitflug Land erreichen.

  • Mr. Lucky schrieb:
    Helgoland ist da schon herausfordernder: Bei einer Entfernung von 48,5 km (von St. Peter-Ording) müssten es gut 15.900 ft sein. Sportlich - aber ohne Motor! ... *breitgrins*
    Von Wangerooge aus sind es "nur" 44km, Inselhopping at its best. ;-)

    Meine Rechnung für einen Gleitflug übers Wasser würde da so aussehen:

    • Gleitzahl bei optimalem Gleiten laut Handbuch: 10
    • Da ich aber unter Streß bin und nicht optimal unterwegs, laß es in der Realität mal Gleitzahl 8 werden.
    • Bei 44km übers Wasser sind im schlimmsten Fall 22km zu Überbrücken. Bei Gleitzahl 8 brauche ich also 2750m bzw. 9000ft.
    • Hinzu kommen noch 500ft für die Umkehrkurve.
    • Hinzu kommen noch 1500ft für die Landeeinteilung.
    • Da wären wir dann bei 11.000ft. Ok, wenn man ganz entspannt bleibt in der Situation könnte es sich mit FL95, höher dürfen wir ja nicht aufsteigen, gerade so ausgehen.

    So @postbote, wo ist jetzt Dein Flugzeugträger? ;-)

  • @cbk

    Fliegst Du immer im luftleeren Raum unter Laborbedingungen ?

    Was ist denn mit Deiner Rechnung, wenn Du z.B. kräftig Gegenwind hast ?

  • cbk schrieb:
    So @postbote, wo ist jetzt Dein Flugzeugträger? ;-)
    Ich verspreche Dir, wenn Du den dann benötigst, ist der auch da denn so wie Du immer jeden Flug welcher ausserhalb Deiner Platzrunde ist wissenschaftlich untersuchst glaube ich kaum, daß Du jemals nach Helgoland fliegen wirst denn es könnte ja sein, daß Dein Vereinshobel wieder mal soviel Sprit benötigt, daß Du nichtmal bis nach Leer kommst um nachzutanken. ;-))

    Trotzdem wünsche ich Dir einen guten Flug und berichte mal wie der Flug war(falls ich mich geirrt habe)

  • @DiJoZi

    Was ist denn mit Deiner Rechnung, wenn Du z.B. kräftig Gegenwind hast ?

    Dann fliegst du einfach in die andere Richtung windabwärts zum Festland zurück.

  • Ausserdem fahre ich auch Auto ...ab und zu habe ich nicht mal beide Hände FEST am Lenkrad 8-()...

    Wenn dann ein Vorderrad platzt bei 170 kmh ( ja das mache ich echt (noch) ! ) auf der AB ...meine Güte im schlimmsten Fall ist man halt tot ...das Leben endet meistens mit dem Tod ...

    Soll ich deswegen immer im gutgelüfteten Schaumstoff-Sarg unter der Erde leben ? Da ist es statistisch BESTIMMT sehr viel sicherer ... als in einem Flugzeug.

  • @Eric:

    Wollte ich gerade sagen. Dann verschiebt sich einfach der "Point of no return" überm Wasser in die eine oder andere Richtung. Bei Gegenwind hat man den möglichen Umkehrpunkt später erreicht, weil man auf dem Rückweg ja Rückenwind hätte. Bei Rückenwind hat man den Punkt eher erreicht. Was aber blöd ist, ist Seitenwind, weil gegen den muß man so oder so gegenhalten.

    Über Wasser zeigt SkyDemon ja den möglichen Gleitweg als Kreis rund ums Flugzeug an. Je höher man fliegt, desto größer wird der Kreis. Bei entsprechendem Wind wird aus dem Kreis dann auch eher ein Ei. Allerdings sind die Gleitdistanzen, die SkyDemon da anzeigt, doch reichlich optimistisch. Ich habe es mal ausprobiert, das Gas weggenommen und bis runter auf 1.000ft (aus FL65) den Vogel gleiten lassen. Angeblich hätte ich es locker bis zur Küste schaffen sollen, aber das wäre sich nie und nimmer ausgegangen.

    Mit dem nächsten Software-Update wollen sie es etwas verbessern. Es heißt: "Glidesafe has been updated and by default now shows you the glide range to 1000 ft AGL instead of to the ground." Die letzten 1000ft bleiben dann noch, um den Vogel am Strand gegen den Wind auszurichten.

  • Du musst ja auch in Skydemon die richtige Gleitzahl einstellen, also vielleicht 1:Stein😜, sorry, altes Segelfliegerwissen

  • Eric schrieb:
    Dann fliegst du einfach in die andere Richtung windabwärts zum Festland zurück.
    Super, Eric :-)

    Ich empfehle doch dringend, sich noch einmal mit dem Thema Gleitzahl auseinander zu setzen. Und nur mal bei the way, es gibt nicht nur horinzontale Luftbewegungen :-)

    Ein Abwindfeld und ...aber ich möchte das hier gar nicht weiter diskutieren.

  • Leute, merkt Ihr gar nicht, dass diese ganzen abdriftenden Überlegungen lediglich dazu dienen sollten, jemandem seine völlig realitätsfernen (fast schon autistisch anmutenden) Gedanken vor Augen zu führen???

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
82.1 %
Nein
17.9 %
Stimmen: 195 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 29 Gäste.


Mitglieder online:
Belchman  Schubschrauber  echt_weg  Maraio 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS