Piloten müssen SSR-Transponder unaufgefordert durchgängig aktivieren

Forum - Luftrecht
  • @cbk

    Segelflugzeuge z.b.

    Müssen nicht ständig einschalten.

    Außer Sie wollen in C oder in eine TMZ , you name it. Audlandsflug...

    Für Motorgetrieben Flugzeuge gilt die Transponderpflucht dann, wenn sie über 5000ft MSL oder 3500agl fliegen

  • cbk schrieb:
    Also für mich steht der Absatz c gleichberechtigt zu a und nicht untergeordnet.
    nein, es gibt keine allgemeine Transponderpflicht, das ist eine Überinterpretation.

    Einen Tranponder MUSS man haben, wenn man über 5kftMSL oder 3500agl (das höhere gilt) fliegen möchte, oder für den Einflug in eine TMZ.

    Wenn man dann bereits einen eingebaut hat, dann muss man ihn auch immer anmachen...

    cbk schrieb:
    Oder gibt es Luftfahrzeuge, die einen Transponder eingebaut haben ohne eine ausreichende Stromversorgung?
    Ja klar, Segelflugzeuge zB. Und die müssen wegen des Betriebs aus Akkus eben nicht immer einschalten, auch wenn ein Transponder drin ist.

  • Moin,

    https://www.youtube.com/watch?v=onFZUnFrMwU

    zeigt ein bisschen von dem Thema, was wir hier angeschnitten haben. Interessant ist die Aussage zu der Anzahl der Luftraumverletzungen pro Jahr in der Schweiz und auch zu der Arbeitsweise etc, falls es dazu kommt.

    Die Filmsequenzen sind Fernsehtypisch komplett überdramatisiert und auch teilweise falsch zusammengeschnitten, aber trotzdem sehenswert.

    Gruß Raller

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie habt Ihr Eure UL-Lizenz erworben?

Ausbildung als Fußgänger
68.4 %
Umschulung von Motorflug
15.8 %
Umschulung von Segelflug
15.8 %
Umschulung von Helikopter
0 %
Stimmen: 76 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 52 Besucher online, davon 1 Mitglied und 51 Gäste.


Mitglieder online:
Ostfriese 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS