ENR 1-53

Forum - Luftrecht
  • Moin,

    was steht in dem Teil der AIP Deutschland?

    Danke für die Aufhellung, bin gerade unterwegs und kann somit nicht selber schauen. Tante Google meint, es wäre was mit Flugplanpflicht...

    Gruß Raller

  • @raller

    Es geht um die

    "Ausnahmen von der Verpflichtung zur Aufgabe von Flugplänen"

    Grüße

  • Moin und Danke,

    hast du den Text zur Hand? Geht um die Planung nach Wyk. Flugplan notwendig? In der Platz-AIP wird auf diesen Text verwiesen...

    Gruß Raller

  • Moin Ralle,

    Du fliegst nach Wyk wie Du möchtest. Da gibt es keine Flugplanpflicht (vielleicht verwechseltst Du das mit Helgoland?). Allerdings ist der Platz PPR vom 1.11. bis zum 28.2. , und da Grasplatz wohl auch ziemlich weich in dieser nassen Jahreszeit.

    Gruß

    Gerd

  • Moin Gerd, 

    danke für die Hilfe. Geht eher um die Sommerplanung. In Skymaps wird auf diese Regel hingewiesen und mein Kumpel hat mich gefragt, ob ich wüsste, was da drin steht. In meiner AIP in SkyDemon steht nix, und Google schweigt sich aus. Daher die Frage.

    Gruß Raller 

  • Wie schön haben es unsere Nachbarländer mit kostenlosem Zugang zur eAIP... Wir zahlen genug Mineralölsteuer. Was passiert eigentlich mit der Abgabe zugunsten der GA?

  • Vermutlich die Regelung zum kleinen Grenzverkehr zwischen DK und DE (nur eine Vermutung)

  • Tim17 schrieb:
    Wie schön haben es unsere Nachbarländer mit kostenlosem Zugang zur eAIP... Wir zahlen genug Mineralölsteuer. Was passiert eigentlich mit der Abgabe zugunsten der GA?
    Mal ganz abgesehen von der Mineralölsteuer finde ich es gar nicht gut, daß Gesetzestexte nicht generell frei zugänglich sind. Das ist meiner Meinung nach ein Ding der Unmöglichkeit. Sind Gesetzestexte, die nicht veröffentlicht werden, die AIP muß man ja kaufen, rein rechtlich überhaupt gültig?

    Genauso unmöglich ist aber auch, daß eine kommerzielle Firma, nämlich die DFS GmbH, die Flugsicherug übernimmt. Sowas ist für mich eine hoheitliche Aufgabe und gehört entsprechend nicht in die Hände einer GmbH. Schließlich ist per Defintion das Ziel jedes privatwirtschaftlichen Unternehmens die Gewinnerzielung.

    Das es auch in Deutschland anders geht, zeigt die AIP MIL. Die Bundeswehr ist halt doch kein privatwirtschaftlicher Laden mit Gewinnerzielungsabsicht. Da gibt es sowas kostenlos.
    --> https://www.milais.org/publications.php

  • ...und wenn Du brav jährlich die AIP bezahlst, steht bei fast jedem Platz eine Liste von NfL, die Du beachten musst, aber nirgends bekommst. Musst Du extra kaufen. 😵

  • Mag ja alles noch _irgendwie_ machbar zu sein für deutsche Piloten. Aber was machen Leute wie ich, die 1-2 Mal im Jahr (wenn überhaupt) nach Deutschland fliegen und sich im Rahmen der Flugvorbereitung mit den Gegebenheiten vertraut machen wollen? Erstmal AIP und alle NfL kaufen? LOL.

    Macht kein Mensch!


    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie habt Ihr Eure UL-Lizenz erworben?

Ausbildung als Fußgänger
70 %
Umschulung von Motorflug
15 %
Umschulung von Segelflug
15 %
Umschulung von Helikopter
0 %
Stimmen: 80 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 36 Besucher online, davon 1 Mitglied und 35 Gäste.


Mitglieder online:
hennes 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS