UL-Flug nach Österreich / LOWS

Forum - Luftrecht
  • Moin,
    ich empfehle Zell am See LOWZ und St Johann LOIJ. Gute Restaurants und sonstige Infrastruktur.
    Achim
    PS: Mit einem LAPL sollte der Einflug auch in die CTR möglich sein ?
  • Hallo,

    bis auf Innsbruck dürfen alle österr. Flughäfen von ULs angeflogen werden.

    Edit: Außer mit SPL natürlich..
  • Hallo Forum,

    nach einigen Monaten Flugerfahrung mehr und ein paar Starts/Landungen in LOWS später sehe ich etwas klarer.

    Also.
    Zuerst einmal gebe ich OsramBulb und fl95 Recht:  Es gibt so schöne UL-tauglich Plätze in AT, da muss es nicht ein Verkehrsflughafen sein.

    Wer aber trotzdem, aus welchem Grund auch immer, in LOWS, LOWG, LOWK, LOWL (nicht LOWI) landen möchte, und weder Kosten noch Mühen scheut, dem sei folgendes berichtet:

    1) Generell gilt, ein UL mit ELT und ein SPL (UL-Schein) reichen, um nach AT, auch ohne FPL, fliegen zu dürfen.  (GZ 58537/9-III1/04 , GZ. BMVIT-58.537/0002-II/L1/2007, ÖNfL 32/2007)
    Allerdings "kein Betrieb in Kontrollzonen und SRAs".

    2) Wer dennoch in CTR fliegen / landen möchte:
    Die obige Einschränkung bezieht sich auf die Berechtigung des Luftsportgerätes (UL) und nicht auf den Piloten.  Der Halter des UL kann bei Austrol-Control die "Einfluggenehmigung nach §18 des LFG" beantragen.
    Luftfahrtbehörde -> Lizenzen & Bewilligungen -> Flugbewilligungen -> Ultralight (§18 LFG)
    Formular FO_LFA_ACE_301_DE_v2_0

    Die Bewilligung kostet gut 260 Euro, und muss jeweils zum Ablauf der Vers. bzw. der JNP erneuert werden, zum selben Preis.  Vorteilhaft, wenn die JNP mit der Vers. zusammenfällt.  Sonst fallen pro Jahr 525 Euro an, oder man fliegt nur zwischen JNP und Ende Jahr in AT′s CTRs.
    Bearbeitungszeit ca. eine Woche, sofern die Unterlagen vollständig eingereicht wurden.

    Fazit:
    Für eine Landung in LOWS benötigt man keinen LAPL oder PPL.
    Man benötigt:
    - gültigen SPL (incl. medical, logisch)
    - BZF I (für mich noch unklar, ob LP erforderlich ist)  (*)
    - ein dt. UL mit Bewilligung nach §18 LFG (dafür ist logischerweise ein ELT erforderlich)
    - Flugplan

    Die Bewilligung nach §18 macht nur Sinn, wenn das UL mehrfach in AT CTRs fliegt.  Ansonsten scheint mir der Aufwand zu hoch.  Das kann aber durchaus genau so gewollt sein.  Das würde ich verstehen.

    Wer von Salzburg aus fliegen möchte, dem steht mit dem UL-Schein und einem BZF die Möglichkeit offen, Gastmitglied beim UCS zu werden und die Vereinsmaschine (Remos G3) zu chartern.

    (*) Ob es ein BZF I sein muss, weiß ich nicht genau.  Allerdings ist das BZF II nur eine nationale Berechtigung.  Sinnvoll ist das BZF I allemal, da der Flugfunk in AT zu 99% in EN abläuft und man will schließlich zur eigenen Sicherheit verstehen, wer, wo und mit welcher Absicht im Luftraum unterwegs ist.

    ------------

    ok.  Just my 5 cents for today.
    Vermutlich für die meisten ein peripheres Thema.  Vielleicht für den einen oder anderen aber hilfreich.

    Happy Landings & Blue Skies,
    Tim.
  • 1) Generell gilt, ein UL mit ELT und ein SPL (UL-Schein) reichen, um nach AT, auch ohne FPL, fliegen zu dürfen. (GZ 58537/9-III1/04 , GZ. BMVIT-58.537/0002-II/L1/2007, ÖNfL 32/2007)
    Allerdings "kein Betrieb in Kontrollzonen und SRAs".

    Und wie kommt das dann, daß man durch die Kontrollzone von Insbruck fliegen darf?

    Das man von "D" nach Österreich keinen FPL benötigt steht unter Anderem auch beim DULV auf der Seite.


    Stefan
  • Lieber Stefan,

    > Und wie kommt das dann, daß man durch die Kontrollzone von Insbruck fliegen darf?

    Ich bin mir nicht sicher, was Du genau meinst.
    Ich gehe einmal davon aus, dass Du mit einem D-Mxxx unterwegs bist.

    Also:
    LOWI hat keine UL Zulassung.  Siehe aktuelle AIP (LO_AD_2_LOWI_en, Seite 11)
    Wenn Du durch die CTR fliegst, ist das etwas anderes.
    Entweder Dein D-Mxxx hat eine §18 Bewilligung oder Du fliegst nicht legal.  Vermutlich auch egal, denn wo kein Kläger, da kein Richter.  ATC prüft nicht bei jeder Anfrage zum Durchflug, ob Dein UL berechtigt ist.

    > Das man von "D" nach Österreich keinen FPL benötigt steht unter Anderem auch beim DULV auf der Seite.

    Ja, das ist hinlänglich bekannt.  Das Thema des Threads fokusiert sich auf die Unterschiede CTR vs. no-CTR; und im Speziellen, wie lande ich legal in LOWS.
  • Also ich bin in AT bereits mehrfach in den SRA′s und er CTR von Innsbruck unterwegs gewesen.
    Da hat noch nie jemand gefragt ob ich irgend eine Genehmigung für das Flugzeug habe.Ist halt wie überall in der Fliegerei... immer wird ein riesen Fass aufgemacht und es ergießt sich ein unüberschaubares Meer an Gesetzen und Vorschriften die keine Sau checkt. Am ende läuft es so... funkt man rein sagt was man möchte und bekommt eine Antwort. Die ist halt entweder ja oder nein. Siehe der Affenthread mit Low Approach oder auch so ein Thema UL in C Airspace. 
    Zell am See und St. Joahnn sind immer eine Reise wert.
  • Komme gerade aus Zell am See. Echt super. Einer meiner Lieblings-Flugplätze. 
    Man kann dort direkt am Platz  e-Bike, Fahrräder , Roller oder Auto leihen.  Traumhafter Service. 
    Ich bekam sogar einen Hallenplatz.  Alles vom Feinsten. 
    Benzin für billig. Alle super freundlich. Völlig unkompliziert , keiner will irgend was wissen oder kontrollieren.   
    Einzig die Platzrunde und die korrekten Höhen soll man beachten und Positionen gut funken.  Das Übliche eben. Ist auch manchmal viel Traffik.  
    Restaurant am Platz ebenfalls zu empfehlen. 

    Anflug auch für Alpenbeginner sehr geeignet,  über  St Johann, dann links. 9000 ft alles  völlig entspannt. 
    Traumurlaub. Kann hier stundenlang erzählen und schwärmen :) 

    Am 12 und 13 Sep ist übrigens dort LOWZ    Air - Explo  und alle sind eingeladen. 
    Peter 
  • Hallo zusammen,


    Ich hole dieses Theman nochmals hervor. Also ich bin im Oktober mit einem Kumpel nach LOWS (Salzburg) gelflogen. Wir sind auf der Süddeutschen Seite nach Osten und dann nach unten richtung Salzburg (um das Hangar 7) zu besuchen. Das ist alles ganz locker abgelaufen. Ich war mir nicht bewusst, dass ich eine Einfluggenehmigung brauche und hatte die auch nicht. Wir sind den Flughafen angeflogen. Nach der Frage nach dem Flugplan, habe ich mit "negativ" geantwortet und die nette Dame auf dem Turm hat uns in einen Hold gelegt. Nach zwei race-tracks im publizierten Hold: "D-MNXX you are cleared to land RW XY". Gelandet, vom Follow-Me abgefangen und zum GAT begleitet worden. Dort eine kurze Diskussion bezüglich der GO-PRO-Kamera. Der Marshaller wollte sicherstellen, dass er nicht in einem Youtube-Video auftaucht. Mit dem Follow-Me zum GAC, und das wars.

    Ausflug war ein wenig bescheiden, Gehässige controllerin auf dem Turm, welche und zu verstehen gegeben hat, dass sie eigentlich einen FLPlan erwarte. Danach hat sie uns mit laufendem Motor ca. 10 Minuten (gefüht eine Stunde) warten lassen. Taxi-instructions zum Holdigpoint. Klarstellung, das wir keinen SAR-Support haben, da wir keinen Flugplan gefilet haben. Und dann D-MNXX, you are cleard for take-off RW XY. 

    Uns hat nie jemand gefragt nach einer Einfluggenehmigung oder sonst was. Vieles geht, auch ohne Bürokratie. 

    Phil

  • Hallo,

    >
    > ...und es ergießt sich ein unüberschaubares Meer an
    > Gesetzen und Vorschriften die keine Sau checkt.
    >

    Naja - das mit den "ULs" und den "CTRs in OE" scheint
    ja wohl problemlos checkbar zu sein, oder?  ;))


    >
    > Uns hat nie jemand gefragt nach einer
    > Einfluggenehmigung oder sonst was.
    >

    Mich hat in den letzten 14 Jahren seit Beginn
    meiner UL-Fliegerei noch nie eine Luftaufsicht
    nach meiner Lizenz oder meinem Medical gefragt :)

    Was bedeutet das jetzt?
    Man benötigt weder eine UL-Lizenz
    noch ein Medical?  Coool!  :-)))


    >
    > Das ist alles ganz locker abgelaufen.
    >

    Natürlich ist es das - warum auch nicht...


    >
    > Vieles geht, auch ohne Bürokratie.  
    >

    Hmmmm...
    Wenn ich verkehrt herum durch die Einbahnstraße
    fahre, dann läuft das auch alles ganz locker
    und es geht ohne Bürokratie...   ;-)))


    Ich möchte niemandem zu nahe treten, aber ich finde
    die Argumentationsketten hier z.T. schon merkwürdig...

    Die Gesetzeslage für OE lautet -> Ohne §18 keine ULs in CTRs.


    Jetzt kann man von mir aus gerne sagen:
    "ja - es ist nicht erlaubt, ich mache es aber
    trotzdem - ist mir egal - ich trage das volle Risiko."


    Was man aber m.E. _nicht_ sagen kann, ist:
    "Ich hab′s einmal gemacht und bin nicht erwischt
     worden - also ist es (so gut wie) legal machbar -
     stellt euch nicht so an."

    Das ist doch schräg, oder?


    Ich habe über die Jahre auch schon einige solcher
    "nicht legalen" Dinge gemacht. Aber ich würde dazu
     immer sagen:
    "Ja - das war so nicht erlaubt, ich habe es aber
     trotzdem gemacht, trage persönlich das Risiko und
     kann nur jedem raten, es _nicht_ zu tun."


    Nur so ein Gedanke....


    BlueSky9

  • @pivi (Phil)

    Ich finde die Türmerin nicht gehäßig sondern sehr zuvorkommend, wenn sie dich ohne FPL in LOWS landen läßt.  (Bem. Die ist übrigens üblicherweise super freundlich am Funk.)

    Das traurige ist eigentlich, das wir ULer wieder einmal ein schlechtes Bild hinterlassen und unserem Ruf "alle Ehre" machen, wenn wir ohne fundierte Flugvorbereitung unterwegs sind.

    Wenn wir internationale Flughäfen anfliegen oder ins Ausland fliegen - wie die richtigen "Flieger" - dann sollte eine Vorbereitung schon mal drinn sein.

    Wer die Leichtigkeit des Fliegens ohne viele Regeln genießen will, hat viele hundert Grasplätze in Deutschland und jede Menge LR Golf...

    Eigentlich sind wir ULer schon auf die Sonnenseite des Fliegens gefallen: Wir dürfen beides. Dann aber bitte auch richtig.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

In welcher Höhe sollte das max. Leergewicht begrenzt werden, wenn ULs 600 kg MTOW hätten?

max. 350,0 kg
48.9 %
keine Begrenzung
15.1 %
max. 375,0 kg
12.1 %
max. 325,0 kg
10.2 %
max. 400,0 kg
8.4 %
max. 300,0 kg
3.3 %
max. 275,0 kg
1.9 %
Stimmen: 628 | Diskussion (46)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 28 Besucher online, davon 1 Mitglied und 27 Gäste.


Mitglieder online:
Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS