Kontrolle Flugbuch

Forum - Luftrecht
  • StevenOS schrieb:
    wieso ist die Hauptursache der meisten Flugunfälle dann eine Überladung? Oder stimmt das nicht?
    nein, das stimmt nicht.

    Auch wenn zum Zeitpunkt eines Unfalls ein Flugzeug überladen ist, ist es noch lange nicht ursächlich.

    Das ist vielleicht eine feiner, aber dennoch ein relevanter Unterschied. Ich kenne tatsächlich so gut wie keinen Unfall eines UL, bei dem Überladung ursächlich war.

    Das ist bei D-E tatsächlich öfter ein Thema, bei der relativ schlechteren Leistung.

  • Hi,

    Es war vielleicht nicht ganz 100% genau, wie ich es geschrieben habe. Aber genau das meinte ich mit: ".. war die Kiste immer auch überladen." Überladung ist eigentlich nicht die eine Ursache für das Unglück, aber sie ist meist vorhanden, wird im Bericht festgestellt und landet auf der internen Strichliste bei den Verantwortlichen, bis man dann das Gefühl hat, dass man mal genauer hinschauen muss (meine Vermutung).

    Da bin ich also voll bei Euch allen.

    VG,
    Michael

  • StevenOS schrieb:
    wieso ist die Hauptursache der meisten Flugunfälle dann eine Überladung?
    Mir ist kein Unfall wegen Überladung bekannt. Wie ist Deine Quelle?

    Bei allen Unfällen in meinem Umfeld (oder in der Nähe) die mir bekannt sind, war die Ursache Dummheit des Piloten.

    (Einflug in Nebelbank, Einflug ins Gewitter, schnelle Kurven bei sehr langsamer Geschwindigkeit, Stall beim Abfangen, mehr Crosswind als im Handbuch erlaubt...... usw.   usw.....

    Deshalb verzichten viele Versicherungen auf die Geltendmachung der groben Fahrlässigkeit bei einem Unfall, wenn die Überladung nicht ursächlich war.

    Mein Flieger z.B. ist strukturell für 600 Kg gebaut und fliegt in der ganzen Welt außer D mit 600 kg.

    Tom

  • Quax der Bruchpilot schrieb:
    schnelle Kurven bei sehr langsamer Geschwindigkeit, Stall beim Abfangen, mehr Crosswind als im Handbuch erlaubt...... usw.   usw.....
    Und bei diesen Unfällen in deinem Umfeld war W&B im zulässigen Bereich?
  • Wie in der oben genannten Zusammenfassung gibt es für das ′B′ in W&B als Ursache Belege. Für das ′W′ konnte ich bis auf evtl. ′Struktuschaden′ nix entdecken ... wobei auch hier der Bericht eher auf Fertigungs- und/oder Konstruktionsmängel abzielt.

    Heißt natürlich nicht, dass man Überladen fliegen sollte, aber als elementare Ursache: Wenn dann eher seltenst.

    Bye Thomas

  • Mein Flugmaschinchen war letztes Jahr genau einmal (dafür allerdings hoffnungslos) überladen, als der Fluglehrer sich für den  Übungsflug neben mich setzte. Gleiches wird sich im nächsten Jahr wiederholen. So war es und so wird es immer wohl für fast alle sein, solange 472,5 kg- Flieger unterwegs sind.

  • Gerneflieger schrieb:
    So war es und so wird es immer wohl für fast alle sein, solange 472,5 kg- Flieger unterwegs sind.
    Ich denke, in den letzten Dekaden sollte zu dem Thema aber nun wirklich ALLES gesagt worden sein.... ;))


    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
35.6 %
Immer!
31 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.6 %
Eher selten!
7.3 %
Stimmen: 261 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 23 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR