Halbkreisflughöhen / 1013

Forum - Luftrecht
  • Eldim schrieb:
    Gerade in den Alpen fliegt man ja auch zT mit 11.000 ft, weil halt über Bergkämme.
    So isses. Vor meinem ersten Flug in die "richtigen" Berge hatte ich mir dieses Buch: "Alpenflug- In VFR sicher in den Alpen" geholt und auch mehrere Male gründlich studiert. Wer das alles befolgt, braucht keine teure "Alpeneinweisung" mehr; der Autor schreibt und begründet dort u.A. auch, warum man in den Alpen besser immer mit QNH fliegen sollte. Ist nachvollziehbar; ich mache das seither dort immer so und bin damit bisher gut zurechtgekommen.
  • Gerneflieger schrieb:
    warum man in den Alpen besser immer mit QNH fliegen sollte.
    Bergige Länder haben deswegen höhere Übergangshöhen als flachere. In Kolumbien z.B., wo die Hauptstadt mit dem verkehrsreichsten Flughagen des Landes schon auf 2600 m AMSL liegt, fliegt man mit QNH bis 18.000 ft. 
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
35.6 %
Immer!
31 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.6 %
Eher selten!
7.3 %
Stimmen: 261 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 8 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR