ZÜP vor Ausbildungsbeginn?

Forum - Pilotenausbildung (SPL)
  • Hallo,

    da ich Coronabedingt immer noch darauf warte, die Ausbildung endlich anfangen zu können, dachte ich mir ich kann zumindest den "Papierkram" - also Medical und ZÜP (da es wohl LAPL wird) schon einmal machen. Außerdem bin ich dann vor bösen Überraschungen sicher, falls beim Medical irgendwas nicht in Ordnung sein sollte. Ich "verliere" zwar die Monate bis ich anfangen kann, aber das ist mir erstmal egal.

    Die Frage ist nun, kann ich die ZÜP auch "einfach so" beantragen, ohne bereits Flugschüler zu sein? Und falls jemand es letztens gemacht/verlängert hat, wie lange dauert das momentan mit Corona? (Ich bin in Schleswig-Holstein und müsste es in Hamburg beantragen). Die Tatsache dass ich seit zwei Tagen es nicht schaffe, jemanden dort ans Telefon zu bekommen um genau diese Frage zu beantworten, lässt schon mal nichts gutes hoffen im Bezug auf die Bearbeitungsdauer...

    Danke!

  • Ich habe im Dezember die ZüP verlängert, hat knapp 2 Wochen gedauert. 

  • Ich bin in einer ähnlichen Situation, nur in Niedersachsen, und es soll sehr wahrscheinlich die SPL TMG Lizenz werden. Hier wollen die im ZÜP Antrag zwingend entweder Stempel und Unterschrift der Flugschule, oder die Schülermeldung haben. Immerhin kam die Antwort auf die Nachfrage per Mail innerhalb einer Stunde! :)

    (Augenarzt ist erledigt, Fliegerarzt Termin ist am 9.3. , toi toi toi :)  )

  • Ich habs auch im Vorfeld beantragt, ohne die Schulung überhaupt begonnen zu haben. Hat in Stuttgart während des ersten Lockdowns im März 2020 exakt drei Wochen gedauert.

  • Es gibt seitens der Landesluftfahrtbehörde in Hamburg ein neues Formular 2021, in dem explizit der Nachweis der Anmeldung als Flugschüler gefordert wird. Ohne Anmeldung und Papier von der Flugschule geht es also nicht mehr. Wie lange das dauert ist erst einmal egal, da bis zum Vorliegen einer möglichen Ablehnung der Antrag ausreicht. Meine letzte Verlängerung (vor Corona) hat in Hamburg übrigens 4 Monate gedauert.

    Im Zweifelsfall empfehle ich für Schleswig-Holstein eher mit Kiel zu telefonieren und denen die Lage zu schildern. Die behördeninternen Kommunikationen scheinen eher zu funktionieren als der Publikumskontakt ... Ich meine ein Herr Nissen ist zuständig und die Kieler Landesluftfahrtbehörde zeichnet sich seit einiger Zeit durch gute Kooperation mit den Piloten aus.

  • Sowohl HH als auch SH sind sehr Piloten freundlich....glaube die Dauer der ZÜP liegt eher an den abzufragenen Behörden. 

    Die ZÜP für SH macht übrigens HH mit....Kiel macht da nüx

  • francop schrieb:

    Sowohl HH als auch SH sind sehr Piloten freundlich....glaube die Dauer der ZÜP liegt eher an den abzufragenen Behörden. 

    Die ZÜP für SH macht übrigens HH mit....Kiel macht da nüx

    1. Ja, inzwischen nachdem Frau Dr. weg ist und Jein, bei der ZÜP haben aber eben auch die Bearbeiter keine hohe Motivation.

    2. Jein, die ZÜP ist zwar nach HH ausgelagert, aber Kiel bleibt für Schleswig-Holsteiner die Lizenzführende Behörde. Die Schwierigkeit ist, dass gelegentlich HH vergisst die erteilte ZÜP nach Kiel zu melden - man also am besten selber nach Erhalt eine Kopie nach Kiel schickt, nur um sicher zu sein.

  • Danke für eure Antworten, dann muss ich wohl damit warten bis zum Ausbildungsbeginn.

  • BreezeMike schrieb:
    bei der ZÜP haben aber eben auch die Bearbeiter keine hohe Motivation.
    Na, würde ja heißen, dass der Sachbearbeiter der Behörde die Anträge motivationsbedingt liegen lässt....halte ich ehrlich gesagt für eine gewagte These, oder hast du da konkrete Anhaltspunkte?....bei uns im Verein sind die meisten da nach 3-4 Wochen mit durch
    BreezeMike schrieb:
    man also am besten selber nach Erhalt eine Kopie nach Kiel schickt, nur um sicher zu sein.
    Danke für den Hinweis, hast du da negative Erfahrung machen müssen? Hätte nun ehrlich gesagt da kein Thema gesehen, selbst wenn die Behörden sich untereinander nicht austauschen sollten und Kiel mich fragen würde, wo die ZÜP bleibt, könnte ich das ja nachweisen...aber wie gesagt, hab bisher auch noch nicht gehört, dass da jemand ein Thema hatte
    Nordex schrieb:
    dann muss ich wohl damit warten bis zum Ausbildungsbeginn.
    Du hattest dir doch eine Flugschule ausgesucht, oder verwechsle ich das gerade? Würde da einfach mit der Schule reden, die haben das Thema ja mehrfach im Jahr
  • Moin,

    in Hessen gibt irgendein Mitarbeiter die Daten in den Computer ein und dieser Computer fragt alle Behörden automatisch ab.

    Sollte eine Behörde etwas vorliegen haben so wird das bei der Abfrage vermerkt und dann an den Abfragenden "den Mitarbeiter" gesendet.

    Das wird überall die gleiche Prozedur sein und ich glaube kaum, daß die Dauer der Erteilung mit mangelnder Kompetenz oder einem "faulen" Mitarbeiter zu tun hat denn es werden ja nicht nur Piloten sondern auch die Crews und Flughafenmitarbeiter abgefragt und da gibt es häufig Probleme weil deren Arbeitgeber auch noch abgefragt bzw bescheinigen müssen ob Herr X auch wirklich dort arbeitet.

    Ich habe auf beide ZÜPs in Hessen nie länger als 14 Tage warten müssen.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie habt Ihr Eure UL-Lizenz erworben?

Ausbildung als Fußgänger
70.6 %
Umschulung von Motorflug
15.3 %
Umschulung von Segelflug
14.1 %
Umschulung von Helikopter
0 %
Stimmen: 85 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 48 Gäste.


Mitglieder online:
HansOtto  JPM  Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS