Fußgänger-Frage: BZF während des Lockdowns sinnvoll?

Forum - Pilotenausbildung (SPL)
  • Grüß Euch! 🙋‍♂️

    Da dies hier mein erstes Posting ist, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Mike, komme aus Köln und zähle mich noch zu den Fußgängern. Meine Ausbildung im Verein (UL Weilerswist) hat zwar mit der Theorie Ende Oktober / Anfang November begonnen, aber Ihr könnt Euch denken, wie es bzgl. der Ausbildung im Verein aktuell steht. Genau, eher nix...

    Trotz der Tatsache, dass ich Fußgänger bin, interessiere ich mich schon ewig für das Thema Aviation, fliege selbst RC-Helis und würde mal behaupten, ich fange nicht unbedingt bei null an. 

    Da im Moment recht viele Aktivitäten ruhen, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich nicht derweil das BZF (I) machen soll. Allem voraus trotzdem nochmals der Hinweis, dass ich natürlich noch keine Theorieprüfung abgelegt, aber den Fragenkatalog natürlich vorliegen habe. Mich würde daher interessieren,

    • ob eine BZF-Ausbildung zum gegenwärtigen Zeitpunkt überhaupt sinnvoll und möglich ist (vor allem wegen der fehlenden Theorie und -Prüfung)
    • welche Variante (online oder Software) oder welcher Online-Anbieter aus Eurer Sicht eine Empfehlung wert wäre...

    Über Input würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße, Mike 

  • Moin Mike,

    gelungene Vorstellung, find ich gut...

    Zum BZF würde ich sagen: Kommt drauf an, wie dein Zeitplan aussieht.

    Grundsätzlich kann man das BZF auch ohne Theorie und Praxis machen, machen sogar relativ viele so.

    Aber: Du nimmst halt mehr mit für später, wenn du etwas mehr gegen Theorie und praktischen Erleben reflektieren kannst

    Wenn es ansonsten gerade passt, machst das halt und hast was abgehakt auf der to do Liste

    Grüße

    Jens

  • Hallo Jens,

    vielen Dank für Deine Rückmeldung. Das mit der Reflexion stimmt natürlich... Auf der anderen Seite kann man aber doch (und da bin ich mir noch nicht sicher) nur mit einem gültigen Sprechfunkzeugnis in "alle" Lufträume einfliegen. Zwar wird in der Ausbildung immer ein Fluglehrer mit an Bord sein, aber auch so kann man wiederum einiges aus der vorangegangenen Prüfung "mitnehmen"...

    Wie auch immer, ich glaube, es wird da keinen richtigen oder falschen Weg geben. Aber wie sieht es mit den Angeboten aus? Hat da niemand eine Empfehlung für mich?

    Liebe Grüße, Mike 

  • Hallo Mike,

    schön, dass du dich dazu entschieden hast ein BZF, welches ja grundsätzlich nicht für UL erfordelrich ist, zu erlangen. Ich für meinen Teil halte es nach wie vor für einen wichtigen Bestandteil, den man haben sollte.

    Es ist natürlich eher abstrakt, wenn du vorab das BZF machen willst, ohne eine fliegerische Vorbildung zu haben. Ebenso ist es natrülich ein wenig doof, dass du aktuell (soweit mir bekannt) keine Prüfung ablegen kannst. (Mein letzter Kenntisstand war, dass dies lediglich für aktive Flugschüler mögliche ist BNA Köln).

    Ich selbst habe vor in der Winterpause 2017/2018 eine Gruppe von Fallschirmspringern auf deren BZF vorbereitet. Aufgrund der Teilnahme am Flugfunk (Bodenstation) müssen diese nun auch ein Zeugnis erwerben. Für die ist es natürlich noch viel abstrakter. Alle haben es aber ohne Probleme geschafft.

    An deiner Stelle würde ich mich trotz der aktuellen Situation auf das BZF vorbereiten. Vor der Prüfung muss man dann ggf. nochmal ein wenig wiederholen (Prüfungsfragen) und im Funk wieder warm werden.

    Was hast du denn zu verlieren? außer Zeit, wenn es endlich wieder los geht... Nutze den Freiraum, den du jetzt hast.

    Gruß

    Ralf

  • SuperBabb schrieb:
    Aber wie sieht es mit den Angeboten aus? Hat da niemand eine Empfehlung für mich?
    Wirst da recht viele Ambieter finden, scheiden sich die Geister zu...gibt da einige Threads hier zu und bestimmt wirst du auch ein paar PN′s mit "Angeboten" erhalten.

    Würde aber immer dazu raten mal zuerst mit deinem Fluglehrer zu schnacken, der kann dir entweder zu lokalen Angeboten/Erfahrungen was sagen oder weiß welche Onlineanbieter taugen

  • Hallo Mike,

    Ich finde es gut, dass du dich mit dem BZF beschäftigen willst. Ich selbst habe erst die UL-Lizenz erworben und dann später erst das BZF bei meiner Flugschule vor ort gemacht. Allerdings habe ich zusätzlich mit der Software ′VFR-Sprechfunksimulator′ geübt. Das hat mit einem drahtgebundenen Headset genauso gut geklappt, wie mit einem drahtlosen Headset. Die Software gibt es ab und zu mal als Bonus bei einschlägigen Zeitschriftenabos. Auch bei Youtube gibt es ein paar Videos zu dem Thema.

    Viel Erfolg mit beiden Vorhaben!

    Gruß Patrick

  • Hallo Mike,

    es muss für das BZF keine Theorieprüfung vorliegen, aber zumindest mit dem Thema Luftrecht/Lufträume sollte man sich befasst haben. Auch ggf. Meteorologie (wg. ATIS/QNH). Es macht keinen Sinn, eine Sprechgruppe zu lernen, wenn man deren Sinn nicht versteht und sich die dahinterliegende Vorgänge nicht vorstellen kann. Ein "Erbitte Einflug in die Kontrollzone über November" macht keinen Sinn, wenn man weder weiß, was eine Kontrollzone ist, noch weiß was in dem Zusammenhang "November" bedeutet und auch nicht weiß, wo man dann (virtuell) ist und wohin man will.

    Deshalb die Empfehlung: Kauf Dir parallel ein Lehrbuch Theorie und arbeite es gemütlich durch. Weihnachten wird ja dieses Jahr sowieso etwas ruhiger.

    Viele Grüße

    Hartmut

  • Hallo Euch allen.

    Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Bzgl. des Hinweises zu einem Lehrbuch: ja, das habe ich und arbeite es auch durch. Ich habe den "Kassera" und die Unterlagen der Aircademy hier vorliegen. Das eine oder andere Thema ist bei mir tatsächlich noch unbeleckt, aber der Hinweis ist natürlich richtig, dass man nicht ganz komplett ohne Vorwissen das BZF machen sollte.

    Liebe Grüße, Mike 

  • Gibt auch ein paar nette youtube Videos um da rein zu kommen:


    https://www.youtube.com/watch?v=ew21eh_bTDQ&list=PLzD5Ia_rbmKsnwvA51HYcVnAvQy9RWPbb&ab_channel=SichtflugbyvfrPPL


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 54 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 52 Gäste.


Mitglieder online:
Tom971  Heli 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS