Eintragung von Flugzeiten ins EU-FCL Flugbuch

Forum - Pilotenausbildung (SPL)
  • Hallo Community,

    poste zum ersten Mal hier, habe vor kurzem eine Ausbildung auf C42 angefangen und habe die einfache Anfängerfrage, auf die ich allerdings nirgendwo Antwort finden konnte.

    Nach einem Flug von 15:00 bis 16:05 meinte mein Fluglehrer, ich soll ins Feld Flugzeit den Wert in Minuten eintragen, also 65. Ein anderer Pilot sagte aber er hat so was noch nie gesehen und es soll Stunden:Minuten, sprich 1:05, sein. 

    Sind beide Varianten korrekt? Welche rechtliche Grundlage gilt hier? NfL II 2-330-17 sagt diesbezüglich nichts.

  • Ich kenne es nur als Stunden:Minuten.

    Nur Minuten macht spätestens bei der Summe am Seitenende keinen Sinn mehr.

  • Ich kenne es auch nur als Stunden:Minuten, wobei sich die reinen Minutenangaben einfacher rechnen lassen.

  • cbk schrieb:
    Ich kenne es auch nur als Stunden:Minuten....
    so sehe ich das auch. In manchen Flugbüchern sind die entsprechenden Spalten auch mit "h"  und "min" beschriftet. Nur Minuten machen aus meiner Sicht recht wenig Sinn, bei allen Vorgaben (Flugberech. bestimmte Flugplätze) werden immer Stunden gefordert.

    auch in der FCL.050 steht es in h/min

    wer es nachlesen möchte https://www.easa.europa.eu/sites/default/files/dfu/AMC%20and%20GM%20to%20Part-FCL.pdf

    ab Seite 22 wird die Zeiteintragung beschrieben, wobei freigestellt ist ob dezimal oder min-Format.

    "(4) column 6: total time of flight may be entered in hours and minutes or decimal notation as desired;"

    und auf S. 507 ff sind auch Beispiele für die Ausbildung auch im Format hh:min.

  • Kenn auch nur hh:mm und mach das seit Jahrzehnten so....

    Mach dir keinen Kopf und schreib so weiter wie du angefangen bist...da kann eigentlich keiner Meckern zumindest nicht begründet :-)

  • Danke für eure Antworten! Ich lasse während der Ausbildung noch so wie der Fluglehrer mag und stelle evtl danach um.

    Übrigens, habe im Internet doch ein Flugbuch mit Angabe in Minuten gefunden, allerdings scheint es ziemlich veraltet zu sein ;)



  • Und wenn Du schon dabei bist:

    Man schreibt die zeit von off-block bis on-block auf. Also das Rollen aufm Flugplatz zählt zum Flug.

  • cbk schrieb:
    Man schreibt die zeit von off-block bis on-block auf.
    Jep, so hat auch der Fluglehrer beigebracht.
  • jou, und ich schreibe seid ich einen US-PPL gemacht habe alle Knatterstunden nur noch in dezimalstunden auf.

    Dann addiert sich das leichter und verboten ist es nicht.

    Nur Segelflug schreibe ich noch in hh:mm

  • Steffen_E schrieb:
    Dann addiert sich das leichter...
    Es gibt eine sehr schöne Methode, Zeiten im Format hh:mm zu addieren.

    Man addiert alle Zeiten hintereinander weg, indem „nur-Minuten“ (00:39) einfach als Zahl addiert werden und bei „Stunden-Minuten“ (01:34) der Doppelpunkt durch eine 0 ersetzt wird und diese Zahl dann addiert wird. Im Beispiel 01:34 addiert man also 1034.

    Auf das Endergebnis addiert man so lange 940 auf, bis die drittletzte Ziffer eine 0 ist und die Zahl, die sich aus den beiden letzten Ziffern zusammensetzt, kleiner als 60 ist. Dann ersetzt man die drittletzte Ziffer (also die 0) wieder mit einem Doppelpunkt und hat das Ergebnis.

    Klingt schräg, klingt auch ein wenig kompliziert, ist es aber nicht. Vor allem, es funktioniert! Einfach mal ausprobieren.

    Gruß

    Eric

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
78.7 %
Nein
21.3 %
Stimmen: 108 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 32 Besucher online, davon 1 Mitglied und 31 Gäste.


Mitglieder online:
francop 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS