BZF2 in Berlin

Forum - Pilotenausbildung (SPL)
  • Wiggl schrieb:
    Mal eine ganz banale Frage. Wie ist das eigentlich mit dem Prüfungstermin. Ich melde mich an und bekomme irgend einen Termin vorgegeben? Oder kann man Prüfungstermine irgendwo einsehen? Auf den Seiten der BnetzA habe ich nichts gefunden.
    Ruf einfach bei der von dir bevorzugten Prüfstelle an, die werden dir die nächsten Termine nennen.
  • Wiggl schrieb:
    Mal eine ganz banale Frage. Wie ist das eigentlich mit dem Prüfungstermin.
    Moin,

    ich habe auf der Anmeldung einen Prüfungszeitraum angegeben (über 3 Wochen oder so) und dann eine entsprechende Einladung bekommen. Es hilft auch vorab dort mal anzurufen und nachzufragen an welchem Wochentag die Prüfungen denn sind und ob da noch was frei ist. Dann kannst das schon ziemlich gut abschätzen.

  • BlueSky9 schrieb:
    hmmm... Also in meiner Ausblidung habe ich Taxen, Fliegen
    und Funken in einer CTR auf jeden Fall nicht gelernt ;))
    Ok, mal so aus Interesse: Wie laeuft es in der UL-Ausbildung eigentlich ab, wenn man die Option BZF mit dazu bucht? Ich habe halt PPL gemacht, da war BZF dabei und selbstverstaendlich sind wir auch kontrollierte Plaetze angeflogen, es wurde im Frontalunterricht die Theorie beigebracht incl. simuliertem Sprechfunk (Ablauf wie in der spaeteren Pruefung) usw usf. Danach war man zu 100% Pruefungsreif und ich hatte da auch nicht die geringsten Probleme (obwohl keine weitere Vorbereitung auf die Pruefung).


    Chris

  • Bei uns in der Flugschule gab es das BZF nicht dazu. 

    Wir haben die Sprechgruppen an einem unkontrollierten Platz durch genommen und dann Ein paar Platzrunden simuliert. 
    Als ULer bekommt man ja nur die Berechtigung zur Teilnahme am Flugfunk und kein Zeugnis. 

    Das mit dem Prüfungszeitraum klingt nicht schlecht. Und das mit dem Anrufen...... ja mei....... die einfachsten Lösungen an die denkt man halt zuletzt ................ weia das ist jetzt peinlich

  • Wiggl schrieb:
    Das mit dem Prüfungszeitraum klingt nicht schlecht. Und das mit dem Anrufen...... ja mei....... die einfachsten Lösungen an die denkt man halt zuletzt ................ weia das ist jetzt peinlich
    Anschrift, eMail-Adressen und Telefonnummern gibt es hier:

    https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Funkzeugnisse/Flugfunk/FlugfunkAnschriften.html?nn=267904

  • Wiggl schrieb:
    Bei uns in der Flugschule gab es das BZF nicht dazu. 
    Ich habe schon oefter bei Angeboten fuer den SPL gelesen, dass optional das BZF mit dazugebucht werden kann. Daher nahm ich bisher an, dass das dann in die Ausbildung integriert wird... Wuerde doch Sinn machen, oder?


    Chris

  • Sinn macht es allemal. Aber beim UL braucht man es eben wenn man in DE bleiben will nicht zwangsläufig. 
    Ich weis nicht wie das UL fliegen an sich bei den "Regelmachern" nenne ich sie jetzt mal, da steht. Aber bei der ursprünglichen Idee mit dem UL auf Grasplätzen um den Kirchturm zu fliegen, hat sich wohl noch keiner vorstellen können das man mit so manchem UL schon eher in Konkurrenz zu Echo Zweisitzern geht was die Reisemöglichkeiten betrifft. Deshalb wurde wohl auch keine Notwendigkeit gesehen mehr als eine Funkunterweisung zu veranstalten. 

    Ich finde es nicht schlecht. Man kann mal langsam Anfangen mit fliegen und bleibt erstmal aus Kontrollzonen und innerhalb DE. Wenn man sich dann sicher fühlt kann man das BZF machen und erweitert seinen Horizont auf kontrollierte Plätze. Und dann ganz zum Schluss mit BZF 1 kanns dann auch ins Ausland gehen. 

    Eventuell nimmt ja der DULV und DAeC das BZF ja auch in eine neue Ausbildung mit auf wenn jetzt 600kg kommen ?  Schlecht wäre es nach meinem Empfinden nicht.

  • Moin,

    bei uns ist das BZF quasi Pflicht, wer es nicht hat, kann in Kassel auch keine Prüfung machen.

    Während der Ausbildung wird man ans Funken heran geführt und macht dann das BZF.

    Stefan

  • Bei uns konnte man es gleich mitmachen u finde das sehr sinnvoll.

    Wenn man fremden platz anfliegt u ordentlich funken kann hilft das oft finde ich.

    Dazu kommt, dass man halt meht möglichkeiten hat mit ctrs u offiziellen flug über wolkendecken.

    Bei spl ja offiziell verboten, bei bzf offiziell erlaubt u vor empfänger haben meine charter flieger auch....

  • Hat jemand vielleicht einen Scan eines "UL-Funkzeugnisses"? Mich wuerde mal interessieren, was da genau draufsteht...


    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
51.9 %
VFRnav
18.5 %
Ich nutze eine andere App
17.3 %
Ich nutze gar keine App
5.4 %
EasyVFR
5 %
ForeFlight
1.9 %
Stimmen: 260 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 40 Besucher online.

Anzeige: Pocket FMS