Wiedereinsteigen

Forum - Pilotenausbildung (SPL)
  • Hallo Gemeinde,

    zuerst einmal ein freundliches Hallo an Alle! :-)

    ich habe 2001 den UL Schein beim DULV gemacht und zuletzt 2006 als PIC in einem Flieger gesessen... (BZF II hab ich auch, ist aber meineswissens lebenslang gültig)

    Danach hatte ich mich entschlossen, die Fliegerei aus persönlichen Gründen aufzugeben...

    Insg. ca. 200h als PIC, Flugbuch existiert nicht mehr und ist leider auch nicht rekonstruierbar. PAX hatte ich nicht gemacht...

    Seit geraumer Zeit nimmt das "Jucken" wieder zu... :-) Mittlerweile bin ich 51, aber trotzdem so gesund, dass ich das Medical ohne Probleme bestehen würde.

    Wenn ich jetzt wieder einsteigen wollen würde, was muß ich tun??? Ich habe dazu leider nichts im Netz gefunden und hoffe, Ihr könnt mir die Frage beantworten.

    Viele Grüße und always three greens

    Frank

  • Hi Frank,

    du musst 12h mit Fluglehrer fliegen der dir aber auch Flugaufträge erteilen darf, zusätzlich kommt noch der einstündige Übungsflug mit Fluglehrer, im Anschluss kannst du den neuen unbefristeten Schein beantragen.

    Alternativ zu den 12h könntest du auch eine Befähigungsüberprüfung machen, was die 12h ersetzen würden.

    Gruß

  • Mehr nicht???

    Was, wenn ich die Befähigungsürüfung nicht bestehe? Kann ich die 12h dann immernoch mit FL fliegen?

    gruß

  • Was mag so eine Befähigungsürüfung denn kosten? Und woraus besteht Sie?

    gruß

  • Das ist ein ganz normaler Pruefungsflug. Dem voraus gehen natuerlich ein paar Flugstunden mit Lehrer, um wieder in Uebung zu kommen...

    Ich habe in einer aehnlichen Situation ein paar Stunden mit FL abgerissen und bin die restlichen Stunden mit Flugauftrag alleine rumgeflogen, bis die 12h voll waren. Da kann man sich den Pruefungsflug sparen, ob ich mit Flugauftrag oder ohne spazieren fliege, ist ja ziemlich wurscht.

    Welcome back! :)


    Chris

  • Einsteiger schrieb:

    Mehr nicht???

    Was, wenn ich die Befähigungsürüfung nicht bestehe? Kann ich die 12h dann immernoch mit FL fliegen?

    gruß

    Naja wie Chris sagt das ist ein Prüfungsflug, aus dem Stand bestehst du das sicher nicht, ein paar Stunden mit Fluglehrer lassen sich nicht vermeiden (Was ja auch gut ist), und dann musst du eben entscheiden ob du einfach die restlichen Stunden auch fliegst oder eben die Prüfung machst, ist ja aber auch nicht ausgeschlossen dass du 12h brauchst um wieder fit zu werden.

    Ich glaub rein vom DULV her kostet die Befähigungsüberprüfung nichts, kommt jetzt darauf an was der Prüfer auf die Stunde verlangt, wahrscheinlich zwischen 0-100 Euro.

  • Hallo Frank,

    1. Du bist nicht alleine mit diesem fliegerischen Lebenslauf. Es gibt viele UL-Piloten, die irgendwann aus den unterschiedslichsten Gründen pausiert haben. Manche auch noch länger als du.

    2. Es hat sich in der Zeit deiner "Abwesenheit" besonders in den Bereichen "Recht, Technik und ich sag mal "Bürokratie" schon einiges verändert. Wetter und Luft findest du aber noch genauso vor, wie du es in Erinnerung hast.

    3. Es kostet viel weniger als du denkst, um wieder richtig mitspielen zu dürfen

    Dein Fahrplan könnte wie folgt aussehen:

    - medical bzw LAPL machen ( ohne diesen Check gibt dir keiner einen Flieger) Kostet ca. 100 Euronen

    - Such dir eine Flugschule deiner Wahl aus. (Ich würde eine wählen, wo ich a: eine vertrauenserweckende Technik sehe und b: wo das zwischenmenschliche mit den Leuten stimmt.) Das kostet dich dann zwischen 20 und 30  Euros Aufpreis zur Nass-Charter die Stunde an Lehrergebühren. Die Gebühren für den Verband und andere Administration sind zu vernachlässigen, also sehr gering.

    - flieg einfach los und hab wieder Spaß. Irgendwann (wie früher) steigt dein Lehrer aus und den Rest kennst du ja.

    Willkommen zurück in der Luft.

    Tom

  • Ja so ist das,
    auch wenn Du auf einen anderen Flieger umsteigen woltest, und dein Schein gültig ist, kommst Du um den Fluglehrer nicht rum, der dich einweist. Also medical und Flugstunden, musst Du in jedem Fall machen. Es hat sich viel getan, gerade bei den 3Achs Fliegern.
    Am besten gleich die Passagierberechtigung mit machen.
    Und dein neuer UL Schein vom DULV ist dann ja unbegrenzt gültig, so lange das medical da ist.

    Viel Erfolg

    Sylvester

  • Hallo,

    >
    > auch wenn Du auf einen anderen Flieger umsteigen woltest, und dein Schein gültig ist,
    > kommst Du um den Fluglehrer nicht rum, der dich einweist.
    >

    Rein rechtlich schon
    (solange er in seiner Geräte-Klasse bleibt).


    BlueSky9

  • Hey, Danke für die vielen Antworten.

    wie ist das denn mit PAX? Sind die Stunden mit Lehrer zur Wiederaufleben der Lizenz anrechenbar, oder nicht?

    offiziell heißt es ja: ...Stunden nach Scheinerhalt, soweit ich weiß. Aber ich hab ja meinen Schein - er ruht nur...

    Bürokratie, wie ich dich mag...ö :)




Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
47.6 %
Ja
34.6 %
Vielleicht
17.8 %
Stimmen: 185 | Diskussion (16)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 42 Besucher online, davon 8 Mitglieder und 34 Gäste.


Mitglieder online:
raller  cbk  Rolf Lasaar  FlyingDentist  kuddel  kamar  Oliver_K  triple-delta 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS