UL-Ausbildung in verschiedenen Bundesländern

Forum - Pilotenausbildung (SPL)
  • Wer kann mir zu folgendem Auskunft geben:


    Ich wohne in Hannover und habe im September 2010 mit der UL-Ausbildung in EDQE (Bundesland Bayern) begonnen. Der Ausbildungsvertrag umfasst 30 Flugstunden. Nach 19 Stunden war mein Urlaub zu Ende und es ging wieder zurück nach Hannover.


    Nächstes Jahr werde ich also wieder etwas Urlaub in Bayern machen und dort meinen Vertrag - also die 30 Flugstunden - abfliegen. Nun gehe ich aber davon aus, dass ich (Jahrgang 1951) nach der 30. Stunden nicht meine Lizenz in die Tasche stecken kann. Ich überlege nun, ob ich die Stunden, die ich dann noch brauchen werde, z.B. in Hildesheim (30 min. von Hannover) an den Wochenenden nehme und hier auch die praktische Prüfung ablege.


    Meine Frage ist nun: Könnte es Probleme geben, wenn jemand die Ausbildung in Bayern beginnt - die theoretische Prüfung habe ich dort schon abgelegt - und dann in Niedersachsen die Ausbildung zu Ende bringen und die praktsiche Prüfung ablegen will?


    Ich hoffe ja, dass das möglich sein wird, aber wer weiss es genau?


    Viele Grüße


    Waldemar


     

  • Hallo,

    da die UL-Ausbildung nichts mit der Landesluftfahrtbehörde eines Bundeslandes, sondern mit DULV oder DAEC zu tun hat, wird das vermutlich kein Problem sein.

    Frage doch einfach mal bei http://www.ultraleicht-schule.de/ nach. Dort wird man die Frage bestimmt genau beantworten können.

    MfG
    Helmut
  • Hallo Waldemar,


    ich würde erst mit DULF oder DAEC sprechen und mir dort eine rechtsverbindliche Information holen, bevor du mit der Schule sprichst.


    Manchmal sind die Schulen nicht so begeistert, dass der Schüler wechselt und es tauchen plötzlich Sachen auf, an die du nicht denkst oder es wird dir etwas vorgespielt was gar nicht stimmt. Näher möchte ich darauf nicht hier im Forum eingehen.


    Wie oben schon gesagt, spreche mit dem zuständigen Verband, dann bist du auf der völlig sicheren Seite.


    Blue sky


    Walter 


     

  • Hi Springerwaldi,


     


    Du kannst jeder Zeit die Flugschule wechseln. Die Flugstunden werden voll anerkannt. Dein Ausbildungsstand und die Theorieprüfung wird mit Deinem Ausbildungsnachweis und Flugbuch dokomentiert.


    Schau doch einfach mal unverbindlich bei uns in Hildesheim in der Flugschule vorbei. Die Webadresse hat Herr-K ja schon geschrieben.


     


    Mfg Andi

  • Vielen Dank an alle für die Stellungnahmen. DULV und DAeC können mir sicherlich genaue Antworten geben. Aber es gibt ja auch hier im Forum Mitglieder, die sehr gut Bescheid wissen, und es ist so schön einfach, hier zu schreiben .... ;-)


    Ich werde also bei DU und DA nachfragen, und nach Hildesheim wollte ich sowieso mal wieder hin. Ich wollte nur nicht meinen ganzen Jahresurlaub in Bayern verbringen, wenn ich mein Ziel auch an Wochenenden oder dienstfreien Tagen hier um die Ecke erreichen kann.


    Schönes Wochenende noch!


    Waldemar


     


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 55 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 51 Gäste.


Mitglieder online:
JPenner  PeterM  trauntaler  Schubschrauber 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS