Mobile Daten, trotz bestehender Wlan Verbindung nutzen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin.

    Ich habe einen Flarm TRX 1500 kombiniert mit dem Wlan-Modul GS-Traffic2WIFI im Einsatz.

    Die Traffic Information wird auf SkyMap ausgegeben. Die Hardwarebasis ist ein 6 Zoll Samsung mit Android 12, alternativ ein Lenovo Tab unter Android 7.

    Das Ganze funktioniert hervorragend, mit einer Einschränkung.

    Leider ist es nicht möglich, bei bestehender Wlan Verbindung mit dem GS-Traffic2WIFI parallel auf mobile Daten zuzugreifen. Egal welche Systemeinstellungen ich teste, es klappt nicht.

    Da ich gelegentlich auf längeren Strecken die Overlays, Radar, Gafor oder Notams überlagere, habe ich zurzeit mangels Internetzugang nur die Möglichkeit ein zweites Endgerät mit installiertem SkyMap, exklusive Wlan, parallel im Flug zu nutzen um auf mobile Daten zuzugreifen.

    Vielleicht hat ja jemand von euch ähnliche Probleme gehabt.

    Viele Grüße

    Frank

  • Hi,

    das ist leider das Problem von Android, bzw besser gesagt vom Tablet/Smartphone Hersteller.

    im Android ist solch eine Funktion verbaut, WLAN und Mobile-Daten gleichzeitig. Leider werfen viele Hersteller diese Funktion raus. Und dann gibt es nur entweder oder. 

    Oder viel schlimmer, dieses Wifi+, Du bist zwar im WLAN mit Internet, aber das Handy sagt, du dein 4G/5G ist aber schneller ich nutze das und sauge dir dein Mobiles Datenvolumen leer.

    Ich habe leider noch keine Liste gefunden, wo steht welches Android Device die Funktion WLAN ohne Internet, aber Mobile Daten unterstützt.

    Als Workaround: Auf dem Android Device Hotspot Modus aktivieren und das FLARM Device damit via WLAN Verbinden. Vorausgesetzt das FLARM Device erlaubt es sich mit WLAN "Access Point" zu verbinden.

    P.S. im Hotspot Modus kann man leider auch nicht den IP Adressbereich anpassen, das heißt man muss dann die IP vom Flarm erstmal vom Handy ablesen und in die Navi Software (sofern sie es unterstützt) Eintragen

    P.P.S: es kommen bestimmt auch gleich Beiträge wo steht, mit einem Ipad (Celluar) ist das Problem nicht und damit ist Apple das aller aller aller aller Beste wo gibt im Universum.

  • Hallo, 

     manchmal gibt es die Option "intelligente Netzwerknutzung" und in den Entwickleroptionen verstecken sich z.T. auch nützliche Parameter (falls freigeschaltet).

    Grüße 

  • der_aussiedler schrieb:
    Ich habe einen Flarm TRX 1500 kombiniert mit dem Wlan-Modul GS-Traffic2WIFI im Einsatz.
    Was für ein WLAN baut denn der TRX1500 (das ist diese gelbe headless Kiste, richtig?) überhaupt auf? Wenn das ein adHoc Netzwerk ist, wirst du keine guten Karten für einen Workaround haben. Einmal mehr die Frage warum wir inzwischen eigentlich keinen WLAN Router ins Flugzeug einbauen? 
  • Frankie schrieb:
    Einmal mehr die Frage warum wir inzwischen eigentlich keinen WLAN Router ins Flugzeug einbauen? 
    Das überlege ich auch schon eine Weile, weigere mich nur ein bischen, weil man ja schon eigentlich alles an Bord hat. Leider finde ich noch keinen günstigen einfachen LTE-Router ohne Akku, der bei Versorgung angeht.

    Ausserdem benutze ich auch einiges im Segelflugzeug, da ist das dann mit der Energie doof.

  • Steffen_E schrieb:
    Leider finde ich noch keinen günstigen einfachen LTE-Router ohne Akku, der bei Versorgung angeht.
    Warum ohne Akku? Ich betreibe meinen LTE Router (Huawei E5)  mobil im Flugzeug bewusst mit Akku, weil der dann auch geht wenn ich ihn vom Bordnetz nehmen muss. Normalerweise hängt der halt hinter dem Lader.
  • Frankie schrieb:
    Warum ohne Akku?
    Weil er dann nach Abschalten der Bordspannung weiterläuft und nach dem wiedereinschalten erstmal den Akku lädt.

    Könnte man aus dem Huawei  den Akku entnehmen und dann läuft er bei Versorgung?

    Frankie schrieb:
    weil der dann auch geht wenn ich ihn vom Bordnetz nehmen muss.
    Wenn ich vom Bordnetz gehe, geht auch alles andere aus, da brauche ich den Router nicht mehr.

    Aber auch so ist der Router nur für den Normalbetrieb, wenn in der Savage das Bordnetz weg ist muss ich eh in Kürze auf den Boden.

  • Steffen_E schrieb:
    Weil er dann nach Abschalten der Bordspannung weiterläuft und nach dem wiedereinschalten erstmal den Akku lädt.
    Die meisten Mobilen LTE Router, sind Clever genug , wenn niemand mit dem WLAn Verbunden ist, das sie nach Zeit X einfach sich ausschalten/Standby gehen.
  • HansOtto schrieb:
    das sie nach Zeit X einfach sich ausschalten/Standby gehen.
    auch leider uninteressant. Einzig in meiner Situation nutzbares Gerät ist: Strom an: Gerät an, Strom aus: Gerät aus.

    Sonst kann ich bei dem eingebauten Handy bleiben, es ist halt nur ein ziemlicher hassle, da die IP der eingeklinkten Geräte nicht zwingend immer gleich ist und man das nicht präzise steuern kann.

    im Moment ist es aber erträglich, Handy liefert Accesspoint, Messgeräte und WIFI zu seriell Geräte melden sich am Handy an.

    Ein steuerbarer Router wäre halt etwas schöner.

  • Bei meinem Samsung Tablet kann ich sehr wohl einstellen, dass Skydemon immer mobile Daten nutzt für Wetter u Notam, während es mit wlan mit dem AT1 für Verkehrsdaten gekoppelt ist.

    Es gibt bei mir einen Menüpunkt wo man einstellen kann welche Apps immer mobile Daten verwenden dürfen/sollen.

    Mfg Markus

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 48 Gäste.


Mitglieder online:
Bello  ronnski  monstertyp 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR