Idee für die Abkühlung des Tablets im Flug

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ich habe mir hinter das RAM Mount einen kleinen Pc Lüfter gebaut, in das RAM Mount ein paar Löcher zur Kühlung gebohrt und habe seit dem keinerlei Temperaturprobleme. Ich nutze ein IPad Mini 5.

    Gruss

    Carsten

  • Carsten2005 schrieb:
    Ich habe mir hinter das RAM Mount einen kleinen Pc Lüfter gebaut, in das RAM Mount ein paar Löcher zur Kühlung gebohrt und habe seit dem keinerlei Temperaturprobleme. Ich nutze ein IPad Mini 5.
    Das wäre eine Idee...

    Von der USB-Adapter habe ich 5 Volt. Von der Zigarettenanzünder im Flieger sogar 12...
    Ich schaue mal, was ich basteln kann... Leider eine richtige schöne Lösung wird es nicht, aber es ist auch nicht mein Flieger, ich muss ja was machen, was ich auch jederzeit abbauen kann...

    Aber es ist eine gute Idee...

    Grüße
    Luca

  • OK Lucabert,

    wenn es Dich nicht interessiert was ich Dir schreibe, dann lassen Wir es demnächst.

    Meine Eurofox stand schon mehrfach den ganzen Tag in der Sonne und das Lenovo funktionierte einwandfrei,

    aber egal, bau Dir ein paar Lüfter irgendwo hin oder kauf Dir doch glei Ein Epad, da werden die Dinger ja benötigt.

  • Ich hab im Tiefdecker ein Samsung Tab A 10"  als Backup auf den Beifahrersitz liegen, ohne zu laden. Wenn die Sonne draufkachelt geht es aus.  Weißes Tuch und/oder ne Karte drüberlegen, dann gehts nicht mehr aus. Schön ist anders.
    Dann hab ich aber auch ein Samsung Tab A 7"  senkrecht am Panel, auch ohne zu laden.  Kürzlich bei HITZE den Flieger unterwegs in der Sonne abgestellt, Panel war im Schatten.  Tablet KOMPLETT ausgeschaltet, Persenning über die Haube, ab in die Stadt. 3h später wieder am Flieger, Tablet war ′gut warm′ und wollte nicht mehr.
    -> Eine Halterung für das Backup-Tablet brauch ich sowieso denn mit Pax ist das Teil NUR im Weg.  Und die wird Ventilatoren bekommen (müssen), hilft ja nix.

  • Ich habe zwei Tablets im Tiefdecker, ein Mini IPad4 und ein Samsung TAB S und seltsamerweise noch nie Probleme gehabt, auch wenn das IPad in der Sonne (habs mit Halterung auf dem Knie) ziemlich heiß wird.

    Scheint wohl so, dass es größere Unterschiede zwischen Tablets, selbst gleichen Typs, gibt. Oder die Lüftung im Flieger macht einen Unterschied, eventuell auch unser Sonnenrollo, das in dieser Jahreszeit immer zugezogen gegen Sonne von oben schützt.

    Gerd

    Nachsatz: Eben in einem anderen Beitrag gelesen: Sind evntuell WLAN und Bluetooth eingeschaltet? Die generieren ziemlich viel Wärme. GPS ist bei mir auf beiden Tablets immer eingeschaltet, wegen der Redundanz.

  • Hi Lucabert,

    es gibt eine Reihe von Haltern, die schon fertig konfiguriert sind mit Lüfter

    z.B. https://www.drohnen.de/16633/active-cooling-mount-ipad/

    Du bist wahrscheinlich mit einem 8 Zoll Tablett unterwegs in der P92, oder?

    Hast du vielleicht ein Foto wie du heute das Tablet anbringst? (Vielleicht fällt einem dann was ein, wie man am besten den anpasst)

    Ich meine Friebe hatte auch fertige Systeme, aber a....teuer

    Grüße

    Jens

  • Moin,

    ich habe noch eine XNAUT Halterung für iPad 5+6 Generation oder iPad Air 1-2 Generation (2017-2018). Habe auf iPad mini gewechselt.

    Gegen Gebot.....

    Achim

  • Gibt es eigentlich Halterungen mit Kühlelementen dran, also nicht nur diese Quirle sondern was aktives wie Peltierelemente  o.ä.?

    Leider taucht das alte Thema Überhitzung bei den iPad mit den M-Chips ja wieder auf.

  • Es gibt USB Lüfter mit 5 cm Durchmesser für Raspi od andere kleine Elektronikgeräte. Von denen habe ich 2 hinter mein Tablet geschraubt u an Y Stecker an USB Buchse angesteckt. Somit kein Elektrobastelaufwand u die kosteten um die 5 eur das Stück.

  • Frankie schrieb:
    Gibt es eigentlich Halterungen mit Kühlelementen dran, also nicht nur diese Quirle sondern was aktives wie Peltierelemente  o.ä.?
    Peltier-Elemente sind Wärmepumpen, die die Wärme von einer Seite auf die andere verlagern (mit einem absolut schrecklichem Wirkungsgrad). Die heiße Seite müsste dann wieder gekühlt werden (+ die Verlustwärme des Elements, die den größeren Teil ausmacht, wie gesagt schrecklicher Wirkungsgrad), wozu man wieder Lüfter bräuchte - außer man baut da einen größeren Metallklotz als passiven Kühler hin.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.2 %
Nein
16.8 %
Stimmen: 197 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 73 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 70 Gäste.


Mitglieder online:
sukram  dmkoe  forester 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS