Schwimmende Kugeln als Füllstandsanzeige

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ja, bitte frag mal nach dem Durchmesser. Wie schon diskutiert  sind 2mm zu gross. Wenns ne echte Drossel zum justieren ist wird es schwierig sein welche Bohrung dem Drosseldurchlass entspricht. Hätte man die Durchflussmenge pro Minute kann man mit versch. Bohrungen experimentieren. Wie dem auch sei an der Kugel würde ich festhalten weil die den Pegelstand deutlich anzeigt. Gerade wenn der Schlauch schon gelb wird und die Sonne ungünstig steht. Also Hohlkugel oder geschäumter geschlossenzelliger Kunststoff der benzinfest ist, ist gefragt. Wo sind die pfiffigen Bastler aus dem Schwabenländle?

  • Also mein Kumpel  Thomas meint er hat 1mm oder 0,8mm Drossel drin. Hängt natürlich auch ein wenig vom Durchmesser des Schauschlauches ab. Ist aber mit den Schwimmerkugeln absolut kompatibel. Musst halt oben was hinmachen, dass dir in der Kurve die Kugel nicht in den Tank rutscht.

  • ich darf noch den Tipp weiter geben, dass er als Drossel gekappte Kanülen zum Einsatz gebracht hat. 

  • Hallo Kollegen,

    mit viel Mühe habe ich ein Angebot für 6,35mm Hohlkugeln in orange bekommen (ich dachte 10 Kugeln gehen als Mustersendung so raus aber weit gefehlt). Sie sind schweineteuer sodass ich für eine Kugel 8 Euro verlangen müsste damit ich das Porto für den Einzelversand auch noch reinbekomme, da ist kein Cent verdient. Wer hat Interesse? Wenn keine verbindlichen Zusagen kommen (mind. 3) ist das Thema leider erledigt.

    Die Kugeln müssten in Benzin schwimmen lt. Datenblatt (Hohlkugeln). Was mich betrifft ich mach auf jeden Fall einen Langzeitversuch im Gurkenglas - mit Benzin.

    Bei Interesse bitte eine PN.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 31 Gäste.


Mitglieder online:
ronnski  Steffen_E 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR