Woodcomp CFK Prop überholen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin,

    ich habe an meiner Postkutsche einen Woodcomp Classik SR 200 und würde den gerne überholen/warten lassen,

    macht das nur Woodcomp und falls ja, wie gehe ich da vor, einfach dort anrufen?

    Haben die Festpreise?

    2. Kann man Propellerblätter von Woodcomp auch ohne Nabe kaufen?

    Danke,

    Stefan

  • Moin Stefan,

    der Artikel ist schon recht alt, aber vermutlich kann man die übliche Preissteigerung draufschlagen, um auf heutige Zahlen zu kommen.

    https://www.ulforum.de/ultraleicht/forum/2_technik-und-flugzeuge/4713_woodcomp-propeller-service-inspection

    Ich verwende den gleichen Quirl und war am überlegen, ob ich ihn auch überholen lasse. Nur andererseits ist das Ding über 10 Jahre alt und man weiß nie wirklich, was in den Tiefen des Faserverbunds los ist.

    Deshalb habe ich mir jetzt einen Neuen von Neuform gegönnt.

    Andererseits ist der Woodcomp noch immer sehr preiswert neu zu bekommen. Ob eine Überholung da überhaupt Sinn macht?

    Grüße 

    Edgar

  • Moin Edgar, danke für den Link, ich hatte leider nichts dazu gefunden.

    Mein Propeller hat maximal 250 Stunden gelaufen, Selbst wenn mich der Spaß jetzt 500 € kosten würde wäre es weniger als die Hälfte vom Preis eines neuen Propeller.

    Jetzt steht ja quasi der Winter vor der Tür, da wäre mir die Zeit auch egal die es dauert.

    Danke und Gruß

    Stefan

  • Bei nur 250 Stunden ist das doch reichlich früh?

    Meiner ist sicherlich schon an die 600 Std. gelaufen und außer Kantenschutzband erneuern war da nichts.

    Allerdings ist er jetzt, "fällig".

  • 924driver schrieb:
    Bei nur 250 Stunden ist das doch reichlich früh?
    Moin,

    ja da hast Du schon Recht, aber an einem Blatt ist an der Blattspitze ist eine kleine "Macke" wo ich mal irgendwas Hartes erwischt haben muß, da ist diese rote Folie kaputt und das beunruhigt mich etwas.

    Mal sehen, was mein Jahresnachprüfer dazu sagt ob man das so reparieren kann.

  • Das ist keine Folie, sondern eine recht dicke, relativ weiche Lackschicht, die sich mit Bremsenreiniger "abwischen" lässt. Wenn nur diese Farbschicht beschädigt ist, dann ist doch alles tacko? PU-Propellerschutzband beschaffen und die Vorderkante damit schützen und chic ist er wieder.

  • Ja ich werde mir das nächste Woche mal in Ruhe anschauen.

    Gruß Stefan


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
45.5 %
VFRnav
27.3 %
Ich nutze eine andere App
22.7 %
EasyVFR
4.5 %
ForeFlight
0 %
Ich nutze gar keine App
0 %
Stimmen: 22 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 35 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 32 Gäste.


Mitglieder online:
driver57  fly96  mbr 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS