912 Öldruck sinkt bei steigender Drehzahl

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hi,

    noch würde ich ein Masseproblem aufgrund der Symptome nicht ausschließen. Bei kaltem Motor lädt die Batterie noch, bei warmen Motor ist sie voll. Entsprechend sind die Stromflüsse verschieden.

    Gruß

    Maik

  • Maik schrieb:
    noch würde ich ein Masseproblem aufgrund der Symptome nicht ausschließen.
    Hallo Maik,

    das gleiche hatte ich auch schon vermutet, aber nachdem ein, mittels Schlauch, direkt angeschlossenes Manometer anscheinend die gleichen Symptome zeigte, kann das wohl fast ausgeschlossen werden.

    Bernd

  • Hi Andreas,

    zeigt der externe Druckmesser auch den Druckabfall mit steigender Drehzahl? Oder nur die in etwa gleichen Werte bei kaltem Motor?

    Grüße

    Maik

  • Unmittelbar nach der Landung und heißem Motor habe ich den externen Druckmesser nicht ausprobiert, nur in rel. kaltem Zustand am Boden. Hab grad mal bei Rotax nachgefragt ob die das Problem kennen. Man meinte, die Feder zur Regulierung des Drucks in der Ölpumpe könnte sich in die Schraube eingearbeitet haben, hm. Ansonsten sagte man mir, dass Verschleiß unwahrscheinlich wäre als Ursache. Heute kommt die neue Feder und Kugel, baue ich morgen ein, Wechsele Öl und Filter nochmal und werde dann schauen. Wenn Verschleiß die Ursache wäre, dann hätte sich der sinkende Druck doch auch eher ganz allmählich entwickelt, jedenfalls nicht so plötzlich wie geschehen.

  • Heute habe ich eine neue Feder und auch eine neue Kugel in das Überdruckventil der Ölpumpe eingebaut. Tja, was soll ich sagen, Öldruck konstant bei 4 bar, kein Absinken bis 100 Grad Öltemperatur und auch stabil und unabhängig von der Drehzahl. Kein Absinken mehr beim Gasgeben.  Richtig logisch erklären kann ich mir das noch nicht, aber Hauptsache es funktioniert wieder.

  • Es gibt von Rotax eine verbesserte Version des Druckreglers: statt der Kugel ein Kolben mit halbkugelförmiger Oberseite und gerader Unterseite. So wird auf die Feder kein seitlicher Druck Richtung Zylinderwand ausgeübt was die Reibung erhöht.

  • Achtung: Zwischen diesen beiden Beiträgen liegen mehr als 3 Monate.
  • Hallo und ein frohes und gesundes Jahr 2022.

    Kurz nach meinem letzten Posting hatte ich auch das lästige Absinken des Öldrucks bei höherer Drehzahl. Angeregt durch meinen Vorschreiber habe ich mir für wenige Euro eine neue Feder und die besagte Halbkugel mit Führungsstab bei Franz besorgt. Und was soll ich sagen: Der Druck ist seit gestern bei 3,5 bar stabil, bei höherer Drehzahl eher leicht darüber.

    Diese kleine technische Veränderung hat einen spürbaren Anstieg des Drucks von vorher 2,0-2,2 bar gegeben, Druckabfälle gibt es nicht mehr. 

    Also durchaus empfehlenswert!

    Beste Grüße, Peter

  • Achtung: Zwischen diesen beiden Beiträgen liegen mehr als 4 Monate.
  •  Hallo Freunde,

    das ist der PM Verkehr der zwischenzeitlich stattgefunden hat und ich denke die Informationen sind schon relevant in diesem Thema.

    Übrigens: Vielen Dank an den Admin für die generelle Freischaltung der älteren Threads. In der heutigen Zeit ist es leider immer ein Eiertanz zwischen Sicherheit und Komfort, und die dunkle Seite rüstet immer mehr auf.

    Möge die Macht mit uns sein....

    ;-) Guido

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gucky vor 1 Tag

    Am Donnerstag werde ich wieder am Platz sein.

    Ich melde mich...

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    PeterBreez vor 1 Tag

    Prima, bitte schreib, wie es geworden ist 👍🏻

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gucky vor 1 Tag

    Hallo Peter,

    Danke für Deine schnelle Antwort.

    Ich habe das Plättchen auch draußen gelassen aber der niedrige Druck blieb. Jetzt tausch ich den Kolben mal gegen eine neue Kugel und mal schauen was das bringt. Bei einigen scheint ja genau das geholfen zu haben. Ist schon ne komische Sache.

    Ich melde mich mal wie es ausgegangen ist.

    LG Guido

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    PeterBreez vor 1 Tag

    Hallo,

    das Distanzplättchen habe ich nicht eingebaut. Und mittlerweile ist der Druck auch schon wieder gesunken… 🙄

    Frag nicht, warum.

    Grüße, Peter

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Gucky vor 1 Tag

    Hallo Peter,

    hast Du bei der Erneuerung des Öldruckventils auch das Distanzplättchen verbaut oder nur Feder und diesen neuen Kolben?

    Liebe Grüße

    Guido

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.1 %
Nein
16.9 %
Stimmen: 177 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 73 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 71 Gäste.


Mitglieder online:
Heli  Nordex 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS