Fragen zu Querrudertrimmung, Höhenrudertrimmung/Schwerpunkt

Forum - Technik & Flugzeuge
  • MOIN schrieb:
    Die Focke war dagegen einfach geil zu bauen und wird nie verkauf
    Super toll.
    Ich habe viel mit Leuten zu tun (KFA Kit Bauer oder Freunde), welche Ihre eigenen Flugzeuge zusammen bauen (als Kit oder nur aus Plänen). Die meisten kommen vom Modellbau. Da gibt es solche und solche. DIe meisten sind aber Perfektionisten und was die da abliefern, ist oft einfach nur phantastisch. Wir hatten gerade erst eine Abnahme in Südafrika wo der Erbauer in 5 Monaten (Pensionär, der jeden Tag pünklich von 8- 17:00 Uhr in seiner Werkstatt war) das Ding so perfekt gebaut hat, das nach den Abnahmeflügen nicht eine einzige Einstellung geändert / angepasst werden musste. So perfekt war der Flieger. Vor soviel Perfektion kann man sich nur verbuegen und demütig werden. Der Kollege hat schon wieder die Teile für den nächsten gekauft, seine Frau will ihn tagsüber aus dem Haus haben. :)
  • Maik schrieb:
    Eine C42C, auf ca. 70km/h getrimmt, dann auf 140km/h im Horizontalflug beschleunigt.
    70km/h gedrosselt und beschleunigt mit Gas?

    Oder 70km/h ausgetrimmt mit dem gleichen Powersetting wie die 140?

    im ersten Fall ist es ein ungültiger Vergleich.

    im zweiten Fall ist es noch immer schwierig, weil Du mit einem ausgetrimmten Zustand einerseits an der Trimmgrenze ausserhalb der linearität bist und andererseits in eine deutlich anderen Situation (steigen vs. sinken)

    Damit kann der Versuch kaum nachweisen, was im Falle eine Steilspirale aus Reisesetting heraus passiert.

    Wie immer: wenn die Praxis nicht zur Theorie passt, erst mal checken, ob der Test überhaupt zum diskutierten Zustand passt.
    Ansonsten den Test so machen wie das diskutierte Modell, oder die richtige Theorie nehmen.

    Wie bei der Hummel, die eben nicht nach Zirkulationstheorie fliegt sondern einen anderen Mechanismus benutzt.

  • Hi,


    ja, 70km/h gedrosselt und dann mit Gas beschleunigt. Ja, am Höhenruder liegt dann auch der Propellerstrahl an. Auch wenn der Versuch "ungültig" und "der Test nicht zum diskutierten Zustand passt" zeigt er doch sehr deutlich, wie groß die Beschleunigung bei gleicher Trimmung durch Änderung der Geschwindigkeit sein kann. Somit passt der Versuch sehr gut zur diskutierten Steilspirale.

    Dein Versuch

    Steffen_E schrieb:
    ich habe das ausgetrimmt auf 100 gemacht und 150 geflogen und es wurde nicht mehr als 1,5g.

    zeigt doch das gleiche Ergebnis.

    Du: Geschwindigkeitszunahme um   50% =>     1,5g
    Ich: Geschwindigkeitszunahme um 100% =>   >>2,2g

    Dass der Effekt mehr als quadratisch mit der Geschwindigkeitszunahme geht, ist doch unzweifelhaft.

    Gruß
    Maik

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
49 %
VFRnav
20.6 %
Ich nutze eine andere App
19.1 %
EasyVFR
5.7 %
Ich nutze gar keine App
4.6 %
ForeFlight
1 %
Stimmen: 194 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 27 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 25 Gäste.


Mitglieder online:
JPenner  Yoghi333 

Anzeige: Pocket FMS