Flymap L Anwender hier im Forum?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ich habe ein Flymap erworben und die eine oder andere Frage zu der etwas sperrigen Flmap WIN Oberfläche. Ich bekomme die aktuellen ED-R′s entweder in der WIN Oberfläche angezeigt (sie werden aber als Update aufgeführt) noch bekomme ich sie dann in das Flymap L übertragen. Bei der aktuellen ED-R Lage in der Eifel eine unglückliche Situation. Klar ich habe ja noch Skydemon aber ich möchte eigentlich weg von lose umherfliegendem Material

  • Hallo MOIN,

    ich nutze Flymap nun seit knapp 9 Jahren und habe seitdem keine signifikanten Funktionsänderungen außer dem Cloud-Share für die Onlinesynchronisation mit dem Flymap L  in Erinnerung.

    Da ich nur die ICAO-Karte nutze, weiß ich nicht, wie Stauff es mit seinen IntelliMaps handhabt. Die ICOA-Karten sind einfache Rasterscans, d.h. hier ändert sich nichts ohne eine neue Karte.

    Neue oder temporäre ED-Rs werden meines Wissens nicht nachgepflegt. Somit bleibt nur, das betreffende NOTAM herauszufiltern und in der Karte als roter Kreis anzeigen zu lassen.



    Ich persönlich finde es aufwändig und extrem unübersichtlich. Daher - man passt sich leider an - prüfe ich die Notams separat und drucke mir für betroffene Gebiete, sollte ich in die Nähe kommen, eine Ausschnittskarte aus. 

    Ich hänge momentan noch an dem Flymap L, da ich die Integration des Kollisionswarners gut finde und der Aufwand mit den Notams für mich gering ist, da ich als Tragschrauberflieger eher lokal unterwegs bin.

    Ich bin schon am Grübeln, wie eine Alternative aussehen könnte, habe z.B. schon ein Stratux-Prototypen (blöde Frage, würde ich da die temporären ED-Rs auf der Karte sehen?), aber die wenige Zeit nutze ich derzeit lieber fürs Fliegen als fürs Basteln.

    Als Backup nutze ich übrigens VFRnav, meines Wissen verhält es sich hier genauso wie das Flymap (temporäre ED-Rs werden nicht dynamisch eingefügt), aber vielleicht habe ich hier den magischen Knopf noch nicht gefunden.

    Gruß

    Arwed

  • Hallo Arwed,

    ja, ich bin da mittlerweile auch weiter. Um es kurz zu machen ich denke das Flymap L ist schlicht ein totes Produkt zumindest in der Form wie ich es besitze.  Ich habe es nur aus dem Grund eingebaut weil mir das Garmin 795 auf der Mittelkonsole mit Halter zu klobig erschien. Im Nachgang betrachtet technologisch ein massiver Rückschritt. Ich überlege gerade den ganzen Umbau rückgängig zu machen und das Flymap L inkl. AHRS und Modem wieder zu verkaufen.

    Klar ist das jedes Skydemon und selbst das massiv untersupportete Air Navigation Pro hier besser ist solange man keine NMEA Daten benötigt (Skydemon zumindest kanns nicht und wird es nie können weil der Entwickler es nicht umsetzen will).

    Aktuell wäre eine Alternative lediglich Skymap und ICFLY wenn mann AHRS und  moderne Schnittstellen haben will und mit dem hier im Bord erhältlich WLAN auf RS232 "Stick" wäre es sogar wesentlich günstiger wie das unsäglich überteuerte AirAvionics

  • MOIN schrieb:
    olange man keine NMEA Daten benötigt (Skydemon zumindest kanns nicht und wird es nie können weil der Entwickler es nicht umsetzen will)
    NMEA = National Marine Electronics Association, ein Protokoll zur Kommunikation zwischen Schiffen. Warum wird es wohl nicht in Skydemon implementiert => weil Skydemon wohl für einen anderen Zweck entwickelt und vermarktet wird.  

    Ich weis ja nicht warum du Schiffe auf deinem Display sehen willst, es macht irgendwie keinen Sinn da Flugzeuge zum Medium Wasser normalerweise mindestens 500ft Abstand haben. 

  • MOIN schrieb:
    Ich überlege gerade den ganzen Umbau rückgängig zu machen
    Wo Du die Arbeit schon gemacht hast ... Das Flymap L ist EIGENTLICH ein Micro-PC und Embedded XP Touch mit einem hervorragenden Bildschirm im Hinblick auf Helligkeit. Wäre man jetzt böse, könnte man u.U. Flymap aus dem Autostart entfernen und ... Skymap MFD raufschieben und laufen lassen. Der gute Flymap AHRS müsste eigentlich auch interpretiert werden. Keine Ahnung, ob das 1:1 funktioniert, aber bevor Du wieder alles umbaust?
  • Belchman schrieb:
    NMEA = National Marine Electronics Association, ein Protokoll zur Kommunikation zwischen Schiffen. Warum wird es wohl nicht in Skydemon implementiert => weil Skydemon wohl für einen anderen Zweck entwickelt und vermarktet wird.  

    Ich weis ja nicht warum du Schiffe auf deinem Display sehen willst, es macht irgendwie keinen Sinn da Flugzeuge zum Medium Wasser normalerweise mindestens 500ft Abstand haben

    Mit dem NMEA-Protokoll kann man z.B. aus Sky-Map einem Autopiloten sagen, wo die Reise hin geht. ;-)

    Gruss, Robert


  • robfly schrieb:

    Belchman schrieb:
    NMEA = National Marine Electronics Association, ein Protokoll zur Kommunikation zwischen Schiffen. Warum wird es wohl nicht in Skydemon implementiert => weil Skydemon wohl für einen anderen Zweck entwickelt und vermarktet wird.  

    Ich weis ja nicht warum du Schiffe auf deinem Display sehen willst, es macht irgendwie keinen Sinn da Flugzeuge zum Medium Wasser normalerweise mindestens 500ft Abstand haben

    Mit dem NMEA-Protokoll kann man z.B. aus Sky-Map einem Autopiloten sagen, wo die Reise hin geht. ;-)

    Gruss, Robert

    Ihr seid beide auf dem Holzweg.......

    Ich habe ein Trutrak Gemini als künstlichen Horizont und HSI drin und dieses verlangt, da kein magnetischer Kompass implementiert ist, die Herausgabe des GPS Signals um den gerade geflogenen Kurs zu ermitteln während Speed und Höhe über Static und Pitot kommen. Das macht das Flymap prinzipiell, aber nur wenn ich das NMEA Signal über die geladene Route starte. Das hat den unschönen Nachteil das mein Track z.B. 11° sein kann, der Flieger aber tatsächlich 90° fliegt. In dem Fall wird aber "Track" als aktueller Kurs angezeigt....Bissel unschön.... Das Garmin gibt dagegen Track (also Route) auf Port 1 raus und aktuellen Steuerkurs auf Port 2. Beides NMEA konform und unabhängig davon ob eine Roure gerade aktiv ist oder nicht. Quasi konstanter Datenstrom..

    Ich muß echt grinsen, Belchmann, vielleicht schreibst Du Garmin mal das sie keine Ahnung haben und hier Geräte bauen die in der Luft nix zu suchen haben und marine Protokolle liefern? Skandal!! ;-)





  • wvk schrieb:
    MOIN schrieb:
    Ich überlege gerade den ganzen Umbau rückgängig zu machen
    Wo Du die Arbeit schon gemacht hast ... Das Flymap L ist EIGENTLICH ein Micro-PC und Embedded XP Touch mit einem hervorragenden Bildschirm im Hinblick auf Helligkeit. Wäre man jetzt böse, könnte man u.U. Flymap aus dem Autostart entfernen und ... Skymap MFD raufschieben und laufen lassen. Der gute Flymap AHRS müsste eigentlich auch interpretiert werden. Keine Ahnung, ob das 1:1 funktioniert, aber bevor Du wieder alles umbaust?
    Die Idee hatte ich schon. Das Problem ist, Du kommst nicht an das Betriebssystem heran. Ein generelles "plattmachen" würde dazu führen das vielleicht danach nix mehr geht. Mit Herrn Schade hatte ich schon telefoniert, er kann oder will das auch nicht supporten. Eigentlich ist das Ding nix anderes wie ein Industrie PC.

  • :)

    Tastatur anschließen und beim Einschalten F9 oder F2 gedrückt halten ... das stoppt den Autoboot Modus.

  • Stänkermodus AN

    (Tatsächlich aber habe ich nie richtig verstanden, warum man in einem UL 2x Flymap L oder Dynon oder G3X einbaut. Alles zusammen reden wir da von locker 20-30 kEuro. Ein Flymap EMS, 1-2 iPads/Androids mit ICFly o.ä., nochmal 300 Euro für aktive Kühlung und der Funktionsumfang ist um einiges größer (Wetter-Update in flight) und kann einfach herausgenommen werden zum Vorbereiten und Planen ...)

    Find ich natürlich auch spannen, aber bei den Preisen sehe ich ein krasses Missverhältnis zwischen Geld-Aufwand und Usability. Der Unterschied ist nicht kosmetisch, das ist wirklich ein großer Sack Geld. Allerdings ziehe ich meinen Hut vor soviel hervorragendem Marketing. Bedarfsgenerierung funktioniert und Abwägung zwischen Anspruch und Bedarf ist abgeschaltet. DAS muss man erstmal hinbekommen.

    Stänkermodus AUS

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.9 %
Immer!
33 %
Hin und wieder!
15.3 %
Nie!
10 %
Eher selten!
6.7 %
Stimmen: 209 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 18 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 16 Gäste.


Mitglieder online:
Pilot-Dirk  franzzahn 

Anzeige: EasyVFR