Roland Auflastung

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo, ich interessiere mich für die Roland Z602 ein schöner Flieger mit gutem Preis. Leider gibt es da immer noch kein Kennblatt für die 600 kg Zulassung und auch kein Angebot einer Auflastung für Bestandsflieger. Schon im letzten Jahr war die Ansage das nur noch Kleinigkeiten fehlen aber so richtig gibt es keine Auskunft zu Terminen. Mittlerweile habe fast alle UL die in relevanten Stückzahlen verkauft werden die Zulassung warumbei Roland Aircraft nicht?

  • Hallo TOM,

    mein letzter Stand nach Gespräch mit R. Hauke ist der, daß im April alle Nachweis-Tests abgeschlossen worden sind und nun die ′Zulassungsbehörde′ DAeC die Auswertungen fahren und den ganzen Papierkram machen müsse. R.H. ist zuversichtlich, daß die 600kg-Auflastung noch in diesem Sommer erfolgt.

    Problem ist anscheinend, daß der bisher zuständige Ingenieur gewechselt hat und der Neue dank Corona noch nicht so richtig in die Pötte gekommen sei. Zudem machen die größeren Hersteller, die mehr als 20 Flugzeuge pro Jahr in D verkaufen, entsprechenden Druck, daß sie vorrangig bedient werden. Roland ist in D mit relativ wenig Zulassungen/Jahr vertreten und hat somit kaum Marktgewicht - weder beim DULV noch beim DAeC.

    Meine Z-602 ist Baujahr/EZ 2/2020 und ich habe in meinem Kaufvertrag die Zusage, daß die Auflastung kostenfrei erfolgen wird.

    VG Peter

  • Wenn DULV und DAeC so agieren würden, wäre das marktmanipiulativ weil es Roland behindern würde im Vertrieb.

    Ich hoffe das dies nicht so ist! Ansonsten bin ich gespannt, ich warte sehnsüchtig auf die Auflastung..... 

    Klar scheint zu sein das Bestandsmaschinen, wenn sie nicht schon den stärkeren Junkers Schirm haben, auf jeden Fall ein neues Rettungssystem benötigen werden, einhergehend dann mit einer Neuzulassung der Maschine. Es sei denn DULV/DAeC lösen das pragmatischer mit einem "Minor Change" sofern man den Begriff so anwenden kann und nichts an der Struktur der Maschine geändert werden muß. Mein Verständnis bisher ist, das mechanisch alles so bleibt wie bisher da die Maschine stabil genug ausgeführt ist. Ob neue Tragseile oder nicht weis ich nicht zu bewerten. 5 Tonnen Schockfestigkeit sind schon eine Nummer.

  • Ich hatte vor einiger Zeit Kontakt mit Roland, damals war die Aussage, dass alle Maschinen, ab ich meine 2012 (?), strukturell unverändert aufgelastet werden können, nur das Rettungssystem muss gewechselt werden.

    Gruß Kurt 

  • checksix schrieb:
    Zudem machen die größeren Hersteller, die mehr als 20 Flugzeuge pro Jahr in D verkaufen, entsprechenden Druck, daß sie vorrangig bedient werden. Roland ist in D mit relativ wenig Zulassungen/Jahr vertreten und hat somit kaum Marktgewicht - weder beim DULV noch beim DAeC.
    Das kann nicht sein. Wir haben schon seit über einem Jahr die Musterzulassung. Beim DULV wurden jedenfalls die Zertifizierung so abgearbeitet wie die Anträge und nötigen Nachweise eingegangen sind. Man hat eine Checkliste bekommen und dann muss man halt die Nachweise und Unterlagen so einreichen, wie gefordert. Rückfragen /Verständnisprobleme mussten halten strukturiert und sauber formuliert sein, dann wurden diese auch (auch in Englisch) zeitnah beantwortet.
    Ich habe niemals den Eindruck gehabt  Zugunsten großer Hersteller benachteiligt zu werden. Das die Ressourcen bei den Verbänden begrenzt sind wusste jeder, da muss man halt frühzeitig anfangen.  Wenn das einem neuen Anbieter (für Europa) aus Südafrika in 1,5 Jahren gelingt (und auch bei uns hat zwischendurch der Prüfer gewechselt), welcher noch nie mit den hiesigen Verbänden vorher zu tun gehabt hat, ist jedenfalls der DulV bestimmt nicht der Bremser gewesen.
    Viele haben schlicht und einfach den Aufwand unterschätzt und gedacht sie müssten nicht alles auf die neuen Gewichte wirklich physikalisch nachweisen.
    Für Hersteller mit vielen Modellen und Varianten ist das halt auch richtig viel Aufwand.
    Es gab eine gemeinsame Veranstaltung zum Thema 600 Kg vom DAEC von Nordrhein-Westfalen und DuLV im Herbst 2019 Jahren, da wurde von den Verbänden dargelegt, da 2/3 aller Anträge /Nachweise bei weitem nicht den beschriebenen Anforderungen entsprachen und die Verbände nicht die Kapazität haben jedem das Händchen zu halten. 

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie habt Ihr Eure UL-Lizenz erworben?

Ausbildung als Fußgänger
70.6 %
Umschulung von Motorflug
15.3 %
Umschulung von Segelflug
14.1 %
Umschulung von Helikopter
0 %
Stimmen: 85 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 54 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 52 Gäste.


Mitglieder online:
sukram  b3nn0 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS