Kühlmitteltemperatur plötzlich gestiegen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Zusammen, ich habe neulich etwas Kühlwasser abgelassen um einen leicht leckenden O-Ring am Einlass eines Zylinders zu wechseln. Nach dem Wechsel G48 wieder aufgefüllt und System entlüftet. Gleich beim ersten Flug ist mir sofort aufgefallen, dass die Temperatur bereits beim Magnetcheck auf 100°C war und sich dort eingependelt hat. Meine Erste Reaktion war, den Motor sofort abzustellen, abkühlen zu lassen und alles zu überprüfen. Keine Auffälligkeiten, keine Luft im System festzustellen. Motor gestartet und eine Weile laufen lassen, wieder 100°C aber nicht mehr. Bin seitdem etwa 10h geflogen. Die Temperatur pendelt sich beim Rollen und im Flug so zwischen 98 und 105° ein. Vor der Aktion war die Temperatur dank Silent-Hektik Thermostat immer konstant bei 90°C, unabhängig von Aussentemperatur oder Leistungssetting. Mein Flieger ist eine Remos G3 mit 80PS Rotax Motor. Evtl. hat jemand von Euch eine Idee woran es liegen könnte.

    Danke im Voraus

    VG Alex

  • Hallo Alex,

    G48 gibt es als Fertigmischung und als Konzentrat. Wenn Du das reine Konzentrat verwendest ist das beschriebene Problem zu erwarten.

    Gruß

    Christian

  • Ein Hoch auf Dich wenn Du Recht hast. Ja, hab das Konzentrat eingefüllt. Woran liegt das, Viskosität? Andere Wärmekapazität?

    VG Alex 

  • FrechDAX schrieb:
    Andere Wärmekapazität?
    Genau... geringere Kapazität und damit weitaus weniger Kühlleistung. Setz die Mischung mit destiliertem Wasser an, wie auf der Flasche mit dem Frostschutz angegeben.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
46.4 %
VFRnav
25 %
Ich nutze eine andere App
25 %
EasyVFR
3.6 %
ForeFlight
0 %
Ich nutze gar keine App
0 %
Stimmen: 28 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS