DMxxx in turbulenter Luft

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo liebe Fliescher,

    heute ist es ja wieder mal ziemlich #zappelig# draußen und wir bleiben mal lieber im Hangar. Ich habe mich immer noch nicht so richtig an das Wellenreiten in der Luft gewöhnt. Wie geht ihr damit um ? Bis zu welcher Windstärke in der Höhe fliegt ihr.

  • Chango schrieb:
    Bis zu welcher Windstärke in der Höhe fliegt ihr.
    Die Windstärke in der Höhe spielt doch keine Rolle, es sei denn, dein Fluggerät ist so lahm, dass du nicht mehr vorwärts kommst.
    Entscheidend ist lediglich der Wind bei Start und Landung. Und da auch eher die Böigkeit.

    Lässt sich also bei mir nicht pauschal sagen, es spielen einige Faktoren da rein.

    Welches Flugzeug will ich fliegen?
    Wie stark sind die Böen?
    Wie steht der Wind zur Bahn, bzw. wie hoch ist die Seitenwindkomponente?
    Wie ist das Gelände am Platz, bzw. habe ich starke Leeturbulenzen?
    Soll es ein Genussflug um den Kirchturm werden oder will ich irgendwohin?

  • Nun ja....beim Start und Landung 20kt auf der Bahn habe ich keine Probleme...wenn es mich oben mit über 30kt dann beutelt und ich immer Speed bis unter Manöver rausnehmen muss, habe ich vor allem im Kurvenflug bisschen komisches Gefühl. Ich kann noch nicht einschätzen ab wann es für mich und/oder die Breezer zu viel wird. Außerdem steigt der workload dermaßen, das ich dann auch nicht durch CTR usw. traue. Wahrscheinlich bin ich durch Diamond DA40 NG zu weichgespült

  • Chango schrieb:
    Bis zu welcher Windstärke in der Höhe fliegt ihr.
    Windstärke in der Höhe ist normalerweise egal. Meine gefühlte Grenze ist 15 kt am Boden egal ob auf der Bahn oder cross. 20 kt auf der Bahn geht als Grenzfall, wenn der Start auf einer Nordseeinsel ist und Ziel im Binnenland mit vermutlich schwächerem Wind liegt.
  • Alles klar...ich muss einfach öfter bei Wind fliegen....gewöhnt man sich vermutlich.

  • Meine Grenze sind so ca. 20kt in den Alpen. Da geht es schon kräftig zur Sache...

    Chris

  • Chango schrieb:

    Alles klar...ich muss einfach öfter bei Wind fliegen...
    Zum Glück muss ich nicht fliegen. Ich habe das Glück, dass ich fliegen darf!

    Gruß Bernd

  • Je öfter du fliegst, desto vertrauter wird dir das dich umgebende Element Luft. Und je besser du deinen Flieger kennst, desto deutlicher erkennst du seine und auch deine Grenzen. Die hohe Kunst ist es dann, diese zu erfliegen, ohne sie zu überschreiten.

  • Chango schrieb:
    Alles klar...ich muss einfach öfter bei Wind fliegen....gewöhnt man sich vermutlich.

    Wir raten den bei uns ansässigen Piloten:

    Wenn du dir selbst unsicher bist, dann probiere es doch nicht alleine!

    Schnapp dir einen Fluglehrer und Airfliege es mit ihm - dann hast du das Feedback direkt neben dir sitzen und ehemals brenzlige Situationen können direkt besprochen und entschärft werden!

  • Max 15 kt cross bei Landung, aber auch das nur in Ausnahmefällen

    20 kt auf der Bahn

    30 kt oben

    30 kt in Alpentäler führte immer zu Sauerei von Mitfliegern, 30 kt deutlich über den Kämmen geht eher

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.6 %
Nein
16.4 %
Stimmen: 201 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 62 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 59 Gäste.


Mitglieder online:
StevenOS  BravoEcho  Higgy 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS