Kompressionsverlust? Propeller dreht sich zu leicht

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Eldim schrieb:
    Ob es jetzt ein festsitzender Kolbenring, ggf. ein Hydrostössel oder eine Verunreinigung am Ventilsitz etc. war kann man nur weiterrätseln...
    ... dazu fällt mir ein: hast Du vorher mal eine obere Zündkerze herausgeschraubt?
    Dann passiert möglicherweise folgendes: um die Kerze herum löst sich im Brennraum etwas Ölkohle ab und fällt unglücklicherweise genau auf den Ventilsitz bei einem offenen Ventil.
    Und schon hast Du beim Durchdrehen auf dem Zylinder keine Kompression mehr.
    Daher ist beim Service unbedingt die untere Kerze herauszuschrauben und dann ein Druckverlusttest zu machen.
  • Das mit der unteren Zündkerze rausschrauben hätte ich gefühlsmäßig auch so gemacht, im WHB wird aber immer die obere Zündkerze herausgeschraubt ... (siehe Seite 111 -112) 

    https://www.manualslib.de/manual/111135/Rotax-Whbl-912.html?page=111#manual

  • Biggles schrieb:
    im WHB wird aber immer die obere Zündkerze herausgeschraubt
    ... das steht da zwar immer noch drin, hat aber schon zu vielen falschen Druckverlustmessungen geführt.

    Bei den Leergängen wird aber immer ausdrücklich darauf hingewiesen, das die unteren Kerzen herauszuschrauben sind.

    Des Weiteren ist eine Druclverlustprüfung auch nicht sinnvoll, wenn der Motor nicht vorher gelaufen ist.

    .... ach ja: warum schaut ihr nicht in aktuelle Dokumentationen ???

    Bei dem Link landet man bei einer ollen Kamelle von 2009.

  • Ralle schrieb:
    .... ach ja: warum schaut ihr nicht in aktuelle Dokumentationen ???
    in der steht das aber auch noch ;-)

    interessant finde ich auch, dass das neue Anzugsverfahren der Zylinderköpfe nicht in das Heavy Manual Einzug gehalten hat.
    ich kenne Leute, die regelmäßig Probleme mit Dichtigkeit haben - sicherlich wegen unhöflicher Behandlung aber mit der SI wäre das vielleicht nicht mehr so schlimm.

    Die SI ist von 16, das letzte MMH von 18...

  • Ralle schrieb:
    ... das steht da zwar immer noch drin, hat aber schon zu vielen falschen Druckverlustmessungen geführt.
    Na wenigstens steht es da jetzt in englischer Sprache.

    Aber das war ja eine andere Geschichte.........

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
54.5 %
gleich viel
28.1 %
mehr
17.4 %
Stimmen: 121 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 64 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 61 Gäste.


Mitglieder online:
hob  echt_weg  hotelromeo 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS