Beste Höhe für effizientes und / oder schnelles Fliegen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin,

    Ich brauch mal wieder Rat: Es geht um Flüge von 2 bis 3h. Je höher desto weiter der Gleitbereich, klar. Meistens ist der Wind oben stärker als unten. Luftdichte oben geringer als unten. Motorleistung oben geringer als unten. Wiederstand oben geringer als unten. Propellertrieb oben geringer als unten (ich habe Verstellung im Flug) ? Thermik haben wir grad nicht. Oben ist FL95 und unten ist 2500ft AGL. Auf einer gedachten Route fliege ich gegen den Wind und zurück zu mit dem Wind. Das sei gegeben.

    Fliege ich hin zu dann am besten unten und zurück zu möglichst hoch? Werde ich dann den höchstmöglichen Groundspeed haben?

    Angenommen ohne Wind: Wird oben oder unten eine höhere Groundspeed erreicht? Indicated Air Speed wird oben wohl 10% weniger angezeigt, klar.

    Gruß, der Anfänger.

  • Ich mache das meistens von der in den einzelnen Höhe herrschenden Windrichtungen abhängig und manchmal auch, welcher Art Verkehr gerade unterwegs ist. Wenn am Wochenende, z. B. auf unseren Inseln, An- oder Abreiseverkehr ist, dann wähle ich schon einmal eine, sagen wir einmal "unübliche" Höhe, um mit der Blechlawine nicht ins Gehege zu kommen. Andernorts mag es andere Entscheidungsfaktoren für die Flughöhe geben, die Sinn machen. Mit welchem Setup Du die effektivste Groundspeed hast, wirst Du eh erfliegen müssen.

  • Moin,

    es gibt zwei Faktoren, die sich gegenseitig beeinflussen: das Verhältnis IAS zu TAS und die mit zunehmender Höhe abnehmende Motorleistung.

    Pro 1000ft Höhe wird die TAS 2% höher bei gleicher IAS.

    Mit 200km/h angezeigt in Meereshöhe bist du in 10.000ft schon 240km/h schnell, gesetzt den Fall, dein Flieger schafft 200km/h in der Höhe. 

    Der Motor verliert mit jedem Fuß Höhe an Leistung, und je nach Konstruktion etc schafft der Motor in 6000-7000ft etwa 65% der Maximalleistung.

    Beispiel: Bei vielen E-Klasse-Fliegern ist 65% Leistung ein gängiges Powersetting für den Reiseflug, deswegen ist das ohne weiteres rechnen etc die beste Reisehöhe. Dort hat man bei den oben schon genutzten 200km/h IAS etwa 12% höhere TAS, also so um die +-220 km/h bei gleichem Verbrauch wie in tieferen Schichten. Höher wird es wieder langsamer, da dann die Power fehlt. 

    Bei Gegenwind fliegt man tiefer, weil dort meistens der Wind schwächer ist und man statt 65% vielleicht 75% Leistung als Powersetting nutzt, was weiter oben nicht geht. Bei Rückenwind höher, um mehr Wind zu haben bei dann nur 55% Leistung, also gleich schnell wie tiefer, aber sparsamer. 

    Man kann das Profil auf Spritverbrauch optimieren oder auf Zeit. Reize ich die Leistung voll aus, um tief schnell gegen den Wind voranzukommen, habe ich deutlichen Mehrverbrauch gegenüber leicht erhöhter Fahrt, aber längerer Flugzeit. Bei Rückenwind genauso. Auf Strecken unter einer Stunde und normalem Wind macht das eh kaum was aus, aber je länger der Flug, desto eher kann man sich mit der richtigen Strategie verbessern.

    SkyDemon hat das als Feature eingebaut unter Wetter: dort rechnet das Programm aus, bei welcher Höhe man am wenigsten verbraucht und wo man am schnellsten ist.

    Gruß Raller

  • Danke für die ausführliche Antwort. Dann dachte ich ja ungefähr richtig. Raller, Du bist doch irgendwo bei Eggenfelden dort? Da waren wir vor kurzem mal. Die Alpen konnte man schon leicht erkennen...

  • Moin,

    eventuell meinst du meinen Forum-Namensvetter Ralle? Ich komme aus dem Taunus.

    Aber nach Eggenfelden will ich auf jeden Fall mal ;-)

    Gruß Raller

  • Elman schrieb:
    Du bist doch irgendwo bei Eggenfelden dort? Da waren wir vor kurzem mal. Die Alpen konnte man schon leicht erkennen...
    Wenn man in Eggenfelden die Alpen nur leicht erkennt, dann ist das Wetter schon ziemlich schlecht.

    Bernd

  • Pilot Quax schrieb:
    Wenn man in Eggenfelden die Alpen nur leicht erkennt, dann ist das Wetter schon ziemlich schlecht
    ...oder die Augen. *grins, duck und wech*

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie viele Flugstunden seid Ihr in Eurer Pilotenausbildung geflogen?

31 - 40 Stunden
50 %
41 - 50 Stunden
21.2 %
exakt 30 Stunden
15.4 %
über 60 Stunden
7.7 %
51 - 60 Stunden
5.8 %
Stimmen: 52 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 27 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 23 Gäste.


Mitglieder online:
d-mike  Manni  screen  stefanf79 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS