A32 Zulassung 600 kg

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Habe heute mal in Polen angerufen bei Aeroprakt:

     Die A32 (600 kg) hat die Lärmschutzmessung bestanden. 

    Im Oktober soll die endgültige Zulassung mit Raketentest erfolgt sein. 

    72000 Netto mit Transponder.

  • natuerli schrieb:
    72000 Netto mit Transponder.
    Sag mal, bist Du zufällig mein Heizölhändler?

    Der nennt mir auch immer den Nettopreis und jedesmal sage ich Ihm, daß ich Endverbraucher bin

    und den Bruttopreis haben möchte denn Netto hört sich ja immer alles so günstig an.

  • Trotzdem viel Flieger für recht günstig 😀

  • Das klingt sehr gut.

    Ist das dann die A32 LS von der hier gesprieben wird? Die A32LS soll ja 600 kg haben und nur mit dem 912iS verkauft werden.
    Das alles zu dem Preis ist eine Ansage, wenn es denn stimmt.

    https://www.aerokurier.de/ultraleicht/aeroprakt-a-32-ls-modellpflege-bei-aeroprakt/

    Grüße, der forester

  • Ja genau die A 32 in der 600 kg Version 😃

    Vereine die gemein und nützlich  🤣 sind,zahlen ja keine Mehrwertsteuer 🍾✌️

  • Ich glaube sie Mehrzahl der Käufer sind Privatpersonen und Mann kann doch einfach sagen .........+ MwSt.= .......... dann geht man dem Vorwurf doch aus dem Wege nur Augenwischerei zu betreiben. Dann noch zu schreibe voraussichtlich in Irgendeinem Monat  aber natürlich nur vielleicht ist völliger Quatsch, alle anderen Hersteller kommen auch irgendwann mit 600 kg aber die Überschrift natürlich ganz anders wählen ist doch reine Werbung

  • Da Flugzeughersteller international vertreiben finde ich es gerechtfertigt, wenn die Preise netto angegeben werden. Schließlich haben nicht alle Länder die gleichen Steuersätze

  • rtpx schrieb:
    Da Flugzeughersteller international vertreiben finde ich es gerechtfertigt, wenn die Preise netto angegeben werden.
    Bitte noch einmal über dieses Argument nachdenken (Hilfestellung: "Fluzeughersteller" durch Autohersteller, Lebensmittelkonzerne o. ä. ersetzen).

    Bye Thomas

  • Hein Mueck schrieb:
    Bitte noch einmal über dieses Argument nachdenken (Hilfestellung: "Fluzeughersteller" durch Autohersteller, Lebensmittelkonzerne o. ä. ersetzen).
    Naja, dein Vergleich hinkt etwas: Wie viele Autos verkauft ein Autohersteller pro Jahr in Deutschland? Und wie viele Flugzeuge verkauft ein Hersteller pro Jahr in Deutschland?  Das würde ich jetzt nicht gleichsetzten. :)

    Ich finde die A32LS sehr interessant: Metallflieger, 600kg, Rotax 912iS, ausgereift (1000 Stück fliegen davon und fallen nicht runter). Und das alles für unter 90k€. Frage mich eher, warum im Internet nicht mehr darüber zu finden ist, außer einem aerokurier Artikel?

    Grüße, der forester

  • forester schrieb:
    Naja, dein Vergleich hinkt etwas: Wie viele Autos verkauft ein Autohersteller pro Jahr in Deutschland? Und wie viele Flugzeuge verkauft ein Hersteller pro Jahr in Deutschland?  Das würde ich jetzt nicht gleichsetzten. :)
    Gleichzusetzen ist das natürlich nicht. Ein deutcher Autohersteller verkauft erheblich mehr Fahrzeuge ins Ausland (sowohl absolut als auch prozentual) als ein deutscher UL-Hersteller :-)

    Ich sehe das als einfacher Mensch so: Halte ich ein deutsches Prospekt für ein Produkt in der Hand, der sich nicht an gewerbliche Kunden richtet, dann erwarte ich den ausgewiesenen Bruttopreis (Dies gilt dann natürlich auch für Tests/Artikel/Rezensionen). ULs sind aus meiner Sicht "Hobbyware".

    Bye Thomas

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
56.3 %
gleich viel
26.4 %
mehr
17.3 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 57 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS