24.000 ft mit dem Rotax 914....

Forum - Technik & Flugzeuge
  • europaxs schrieb:
    ist alles gut (außer bei einem N-registrierten Luftfahrzeug ;-)
    die FAA-Regeln basieren aber auf einer Menge Erfahrungen gerade in Sachen Höherfliegerei, die da drüben ja viel gemacht wird.

    Ich würde das durchaus berücksichtigen, egal ob das in einem D-Flieger oder PH-lieger erlaubt sein möge

  • raller schrieb:

    spannend ist die Sauerstoffversorgung, wenn der Bedarf durch Stress steigt. Da ist dann bei 90% oder weniger nicht mehr viel Reserve. Und Unterversorgung spürt man nicht, man handelt nur erratisch. Der Preis für eine Maske ist da eher ein Schnäppchen im Vergleich...

    Gruß Raller

    Sehe ich genauso.

    Darüber hinaus würde ich die Wahl des Sauerstoffequipments auch eher an der gemessenen Sauerstoffsättigung festmachen, da diese individuell sehr unterschiedlich sein kann: Physis, Raucher, Alter etc.

    Diese Grenze ist nämlich für den Einen oder Anderen durchaus schon bei sehr viel geringeren Höhen gegeben. Jedenfalls braucht es dafür nicht immer Luftraum C.

    In meinem Fall z.B. bin ich auf FL95 ohne Sauerstoff bei längeren Flügen schnell mal leicht unter 90%. Merken tue ich es akut nicht, aber hinterher, bin dann für den Rest des Tages relativ müde.

    Seid ich in diesen Situationen mit Sauerstoff nachhelfe (ebenfalls Mountain High EDS O2D2), ist das kein Thema mehr.

    Thomas

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie viele Flugstunden seid Ihr in Eurer Pilotenausbildung geflogen?

31 - 40 Stunden
50.9 %
41 - 50 Stunden
20.8 %
exakt 30 Stunden
15.1 %
über 60 Stunden
7.5 %
51 - 60 Stunden
5.7 %
Stimmen: 53 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 38 Gäste.


Mitglieder online:
Konrad Niemann  b3nn0  raller  Marvin_0  carstendirks 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS